Die Länderspielpause ist (endlich) vorüber und an der Anfield Road startet der 30. Spieltag der Premier League mit einem echten Kracher: Dem Merseyside Derby zwischen dem FC Liverpool und dem FC Everton. Es ist auch das Duell zweier Topteams, wobei Liverpool auf Rang vier das nominell und tabellarisch betrachtet stärkere Team stellt. Doch schon mit einem Sieg im Derby könnten die Toffees bis auf drei Punkte herankommen. Spannung ist garantiert.

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Manchester City, 2:1 vs. FC Burnley, 3:1 vs. FC Arsenal

Ob Jürgen Klopp die Länderspielpause recht kam? Wohl eher nicht. Sein Team hatte gerade wieder in die Spur gefunden und erstmals im Jahr 2017 so etwas wie Spitzenform an den Tag gelegt. Die wurde nun von der FIFA unterbrochen.

Doch es spricht einiges dafür, dass die Reds auch weiterhin auf dem aufsteigenden Ast bleiben werden. Zum einen dürfte ihnen vor den Toffees weder angst noch bange werden, denn mit dem FC Arsenal und Manchester City hatte man zuletzt bereits zwei Top-Teams vor der Brust und schlug sich beide Male achtbar. Vor allem der Erfolg gegen Arsenal London war eminent wichtig, könnte er doch als Initialzündung für die folgenden starken Leistungen gegen Burnley und City bezeichnet werden.

Alles in allem stehen die Reds damit bei nur einer Niederlage aus den vergangenen fünf Pflichtsüielen und sind zuhause seit vier Spielen unbezwungen. Mit einem Sieg gegen Everton dürfte auch die direkte Qualifikation wieder in greifbare Nähe rücken, schließlich klauen sich Arsenal und ManCity im Parallelspiel gegenseitig die Punkte.

Aufstellung FC Liverpool

Die meisten Liverpooler Nationalspieler haben die Länderspielpause ohne größere Schäden überstanden – bis auf einen: Adam Lallana. Der Mittelfeldmann verletzte sich im Quali-Spiel der Three Lions und fehlt gegen Everton aller Voraussicht nach. Hinzu kommen die weiterhin invaliden Daniel Sturridge, Jordan Henderson, Danny Ings und Adam Bogdan.

Mignolet – Clyne, Matip, Klavan, Milner – Can, Lucas, Wijnaldum – S. Mané, Roberto Firmino, Coutinho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
€200

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. Hull City, 3:0 vs. West Bromwich Albion, 2:3 vs. Tottenham Hotspur

Die vergangenen Wochen stehen mehr oder minder bezeichnend für den Status Quo des FC Everton in der Premier League. Teams wie Hull City oder West Brom sind die Toffees individuell, taktisch und auch in sonstigen Belangen klar überlegen, was die deutlichen Pflichtsiege der vergangenen beiden Wochen klar untermauerten. Doch sobald es gegen Topteams geht, fehlen der Nr. 2 in Liverpool häufig die letzten Prozente. So auch vor knapp vier Wochen gegen Tottenham, als man den Spurs einen spannenden Fight lieferte, letztendlich jedoch knapp den kürzeren zog.

Und so kommt es, dass Everton wie schon seit Wochen auf Rang 7 verharrt und weiterhin auf Chancen hofft, die besser postierten Teams zu überholen. Zwar hat das bislang nicht geklappt, aber die Karten könnten kaum besser liegen für die Toffees. Mit mittlerweile 50 Punkten haben sie West Brom auf Rang 8 (43) wohl endgültig hinter sich gelassen und sind überdies gleichauf mit den formschwachen Gunners, die parallel gegen ManCity antreten müssen. Gut möglich also, dass Everton nach Wochen und Monaten des Heranpirschens tatsächlich der Satz auf Platz sechs gelingt. Dafür muss jedoch erstmal Zählbares mitgenommen werden aus Liverpool.

Aufstellung FC Everton

Das brutale Foul an Seamus Coleman im Länderspiel seiner Iren ging am vergangenen Wochenende in den sozialen Netzen viral. Der Rechtsverteidiger brach sich das Bein und fällt damit wohl bis zum Ende der Saison aus. Daneben fehlen weiterhin Yannick Bolasie und Matthew Pennington.

Joel Robles – Holgate, Jagielka, A. Williams, Baines – Schneiderlin – Barkley, T. Davies, E. Valencia, Ra. Funes Mori – R. Lukaku

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,40
€150

Interessante Quoten & Tipp

Im Reich der Buchmacher spielt der Heimvorteil eine immens große Rolle und daher sind dieselben zwischen Liverpool und Everton auch recht klar verteilt. Mit Quoten rund um die 1,60 sind die Gastgeber in Rot klarer Favorit auf dem Wettkmarkt, während Everton Underdog-Quoten im 5er-Bereich erzielt.

Diese Bewertungen sind insofern berechtigt, als dass nicht nur Liverpool eine der besten Heimmanschaften der Liga ist (10 Siege, 3 Remis, 1 Niederlage), sondern auch dahingehend, dass Everton wiederum nicht gerade Bäume ausreißt, sobald es in fremde Stadien geht (4 Siege, 4 Remis, 6 Niederlagen).

Unterm Strich würden wir aufgrund der eher geringen Marge vom Ergebnistipp pro Liverpool abraten, auch wenn ein Sieg der Reds durchaus wahrscheinlich ist. Stattdessen ist in Anbetracht der relevanten Statistiken eine enge, torarme Partie zu erwarten, denn wie die vergangenen Topspiele zeigten (Ausnahme: Everton vs. Tottenham), endeten die Spitzenspiele mit Liverpooler oder Everton-Beteiligung steht knapp und in der Regel mit nicht mehr als zwei Toren.

Daher der Tipp: Unter 2,5 Tore – Quote 2,14 bei 888sport (exklusiver 150€ Bonus nur bei uns!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken