FC Liverpool – FC EvertonFC Liverpool – FC Everton, hier geht es um die Vorherrschaft an der Merseyside!

Beide Teams kleben auf den Plätzen sechs und sieben fest. Die Saison ist so gut wie gelaufen, weder nach oben noch nach unten geht hier viel. Die Rivalität beider Teams ist dennoch zu groß, um dieses Spiel einfach dahinplätschern zu lassen.

Everton hat aus seinen bescheidenen Mitteln mal wieder das beste gemacht. Das Team muss schon über sich hinaus wachsen, um an einem Champions League Platz zu kratzen und über eine lange kräftezehrende Saison ist das fast nicht möglich.

Bei Liverpool denke ich aber, war mehr drin. Die Mannschaft ist durchaus in der Lage, um die begehrten Plätze zu kämpfen. Das Problem in dieser Saison hatten sie gegen die vermeintlich Kleinen. Mit einem Sieg gegen Everton können sie sich wenigstens noch Hoffnungen machen, die „Liverpool Meisterschaft“ zu gewinnen.

FC Liverpool

Der ehemals große FC Liverpool wird es auch in dieser Saison nicht in die Champions League schaffen.

Mit Platz sieben ist man doch hinter den Erwartungen zurück geblieben. Sicher werden die amerikanischen Eigentümer Coach Brendan Rodgers die Möglichkeit geben, dass Team in die nächste Spielzeit zu führen.

Sollten sie dort aber nicht besser aus den Startlöchern kommen, wird es eng für ihn. Erschweren könnte dieses Unterfangen die Suspendierung von Luis Suarez, der noch bis weit in die nächste Spielzeit durch seine Attacke an Ivanovic gesperrt ist.

Vom Namen her gehören sie noch immer unter die Top vier aber langsam aber sicher verliert Liverpool die Attraktivität, absolute Topspieler an die Merseyside zu ziehen.

FC Everton

Der FC Everton spielt unter den vorhandenen Mitteln eine super Saison. Zwischenzeitlich sah es so aus, als könnten sie sich einen Top vier Platz sichern. Leider ist die Mannschaft in der Tiefe nicht so besetzt um Ausfälle von Stars wie Fellaini auffangen zu können.

Coach David Moyes hat längst die Begehrlichkeit von anderen Vereinen geweckt. Er steht bei einigen Topclubs auf dem Zettel. Dass er mit seiner Vertragsverlängerung zögert ist sicher ein Zeichen, dass er nach mehr als zehn Jahren in Everton eine Luftveränderung braucht.

Chelsea oder auch Manchester City wurden als mögliche Clubs genannt. Sollte der Coach das Schiff verlassen, kann dies zu einer Kettenreaktion führen, denn auch Spieler wie Baines oder Fellaini würden bei einem Abschied ihres Managers sicher dem Ruf des Geldes folgen.

FC Liverpool – FC Everton Form

Liverpool zeigte zuletzt, dass sie es auch ohne Suarez können. Sie haben Newcastle mit 6:0 regelrecht vom Platz gefegt.

Davor reichte es allerdings nur zu drei Unentschieden und genau da lag das Problem von Liverpool in dieser Saison. Im Normalfall müssten sie Teams wie Reading oder West Ham besiegen.

Bei Everton zeigt die Formkurve zuletzt wieder leicht nach oben. Leider ist es „to little too late“. Insgeheim machen sie sich vielleicht noch kleine Hoffnungen auf Platz vier. In meinen Augen ist das aber bei fünf Punkten Rückstand nicht mehr erreichbar. Auch der Spielplan meint es nicht sonderlich gut mit ihnen. Nach dem Spiel in Liverpool müssen sie noch an die Stamford Bridge.

FC Liverpool – FC Everton Voraussichtliche Aufstellungen

FC Liverpool: Reina – Johnson, Enrique, Agger, Carragher – Gerrard, Coutinho, Henderson, Downing, Lucas – Sturridge 

FC Everton: Howard – Baines, Jagielka, Distin, Coleman – Mirallas, Osman, Pienaar, Fellaini – Jelavic, Anichebe

FC Liverpool – FC Everton Tipp

Ein sehr schwer zu tippendes Spiel. Zuerst wollte ich unter die 2.5 Tore gehen, dann kam aber das 6:0 von Liverpool bei Newcastle.

Ich erwarte hier ein kampfbetontes Spiel, wo sich die Teams nichts schenken werden.

Nach dem Ausfall von Suarez ist Daniel Sturridge ins Zentrum gerückt. Der junge Engländer scheint derzeit immer für ein Tor gut zu sein.

Tipp: Daniel Sturridge erzielt mindestens ein Tor in diesem Spiel – 2.4 bwin

bonus