Ausgerechnet jetzt. Zu einer Unzeit macht sich Tabellenführer Chelsea auf zur Anfield Road, sind die gastgebenden Reds doch aktuell händeringend auf der Suche nach ihrer Form. Sollten sie auch gegen die Blues sieglos vom Platz gehen, könnte der Rückstand auf die Hauptstädter auf ganze 13 Punkte anschwellen. Das gilt es natürlich zu verhindern. Aber wie?

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Wolverhampton Wanderers, 0:1 vs. FC Southampton, 2:3 vs. Swansea

Seit vergangenem Samstag ist es offiziell. Die Reds befinden sich in der schwierigsten Phase seit der Ankunft Jürgen Klopps. Manch einer würde gar von einer handfesten Krise sprechen. Von den acht Pflichtspielen des Jahres 2017 konnte der FC Liverpool gerade einmal eines gewinnen, und selbst dieser Sieg, in Runde drei gegen Zweitligist Plymouth Argyle, war nicht gerade ein Produkt guten Fußballs. Von dem Mini-Erfolg abgesehen ging das Team jedoch konsequent baden, was sich auf allen drei Hochzeiten, die die Reds betanzen (bzw. betanzten), auswirkte.

Denn nicht nur verpassten die Liverpool den Einzug ins Ligapokalfinale und damit das Traumfinale gegen Manchester United, nein, sie blamierten sich auch noch bis auf die Knochen gegen Zweitligist Wolverhampton, der die Reds in der vierten FA-Cup-Runde düpierte und dank eines Blitzstarts (Tore in der 1. und 35. Minute) ums Weiterkommen brachte.

Aufgrund der unerwarteten Pleiten und obendrei drei sieglosen Ligapartien in Serie steht Messias Jürgen Klopp zunehmend unter Druck. The Normal One muss zusehen, seinem Spitznamen wieder gerecht zu werden und dafür sorgen, dass in Anfield wieder Normalität einkehrt. Dann sollte selbst gegen den FC Chelsea etwas drin sein.

Aufstellung FC Liverpool

In der aktuellen Verfassung dürfte Jürgen Klopp die Rotationsmaschinerie anschmeißen. Unter Umständen könnte sogar Loris Karius seinen Platz zwischen den Pfosten halten, nachdem er gegen Wolverhampton so ziemlich der einzige Rote war, der zu überzeugen wusste. Man darf gespannt sein

Karius – Clyne, Lovren, Matip, Milner – Lallana, Wijnaldum, Can – Roberto Firmino, Origi, Coutinho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,63
€150

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 4:0 vs. FC Brentford, 2:0 vs. Hull City, 3:0 vs. Leicester City

Man könnte meinen, die Bundesliga und die Premier League hätten die Rollen getauscht. Während in Deutschlands erster Spielkasse immerhin ein Zweikampf um die Spitze währt und freche Leipziger den Bayern auf die Pelle rücken, thront der FC Chelsea auf der Insel weit über der Konkurrenz an der Tabellenspitze und zieht dort einsam seine Kreise. Dass es so weit kam, ist in erster Linie der formidablen Siegesserie zu verdanken, die die Blues zwischen dem 7. und 19. Spieltag mit insgesamt 13 Siegen am Stück abbrannten. Zwar riss der Lauf Anfang des Jahres gegen Tottenham (0:2), doch seither pflügt das Team weiter unbeirrt durch die Liga, als wäre nie etwas geschehen. In dieser Verfassung scheint der Titel in der Premier League in festen Händen zu sein.

Das kann sich jedoch auch schnell ändern. Denn ebenso wie der FC Chelsea die Patzer der Konkurrenz ausnutzte, lauert auch die Verfolgergruppe auf Ausrutscher des Tabellenführers, um die mittlerweile acht Punkte stark Lücke zumindest ein Stück weit zu schließen. Gegen Liverpool sind die Blues daher einmal mehr gefordert, diese Hoffnungen im Keim zu ersticken. Eine Herausforderung, die das Team in den vergangene Spielen bravourös meisterte

Aufstellung FC Chelsea

Antonio Conte hat seine Mixtur gefunden und bildet seine Startelf aus einem festen Fundus an Spielern. Diese Praxis kann er auch weiterhin verfolgen, denn er hat weder verletzte Spieler zu beklagen, noch muss er Akteure für den Afrika-Cup abstellen. Somit ist am Dienstagabend mit den üblichen Verdächtigen zu rechnen.

Courtois -Azpilicueta, David Luiz, Cahill,- Moses, Kanté, Matic, Marcos Alonso – Pedro, Diego Costa, Hazard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€150

Interessante Quoten und Tipp

Im Topspiel des 23. Spieltages sind die Verhältnisse ausgeglichen verteilt. Obwohl die Blues mit einer breiten Brust und 14 Siegen aus den vergangenen 15 Spielen (5 Gegentore) in die Partie gehen, werden sie von den Buchmachern mit besseren Quoten belegt (ca. 3,00) als Gastgeber Liverpool (ca. 2,50). Das ist insofern überraschend, als dass der FC Liverpool seine letzten drei Heimspiele allesamt verloren hat (das gab es zuletzt vor über fünf Jahren) und formtechnisch nicht den Anschein machte, dieser Serie gegen ein Spitzenteam ein Ende setzen zu können. Dementsprechend hohen Value sprechen wir der Ergebniswette pro Chelsea zu. Denn wie oft kommt ein Tabellenführer in einem Spiel, dass er faktisch als klarer Favorit bestreitet, auf Quoten im mittleren einstelligen Bereich? Richtig.

Wer dem Braten dennoch nicht traut, findet angesichts der aussagekräftigen und recht stabilen Bilanzen der Teams noch weitere Anhaltspunkte für vielversprechende Einsätze. So wäre auch die Option „Liverpool unter 0,5 Tore“, sprich torlos denkbar (Quote 4,00), bedenkt man, dass Chelsea bereits unglaubliche 14 Mal ohne Gegentreffer blieb und mit 15 Gegentreffern die beste Defensive der Liga stellt. Demgegenüber stehen zwar 51 Ligatreffer Liverpools, ebenfalls Bestwert, doch in der aktuellen Verfassung sollte man darauf nicht trauen.

Alles in allem gibt das anstehenden Spitzenspiel mehr als genug Spielraum, um erfolgversprechende Wetten zu platzieren, wobei wir den unkomplizierten Ergebnistipp für die realistischste Anlage bei gleichzeitig hohem Value halten.

Tipp: Sieg für den FC Chelsea – Quote 3,00 bei Betway.com (exklusiver 200€ Bonus!)

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker