FC Liverpool – Aston Villa, am 22. Spieltag hat der FC Liverpool Aston Villa zu Gast. Die Reds haben wenig gute Erinnerungen an die Mannschaft von Paul Lambert. Im letzten Jahr siegte Villa an der Anfield Road mit 3:1. Damals gelangen einem gewissen Benteke zwei Tore. Auch im Jahr zuvor reichte es vor heimischem Publikum für Liverpool nur zu einem 1:1.

Seitdem ist allerdings einiges passiert. Liverpool wirkt viel stärker als noch im letzten Jahr und Villa hat einen Schritt zurück gemacht. Für beide Mannschaften geht es in dieser Partie um sehr viel. Liverpool braucht die Punkte im Rennen um die Champions League und Villa brauchst sie mindestens ebenso im Kampf gegen den Abstieg.

Zwar liegen sie derzeit auf Platz elf, doch es sind nur fünf Punkte Vorsprung bis auf einen Abstiegsplatz. Liverpool ist nach Manchester City und Chelsea die drittbeste Heimmannschaft in diesem Jahr. Diese Statistik wollen sie sich gegen Aston Villa nicht kaputt machen lassen.

FC Liverpool

Die Mannschaft von Brendan Rodgers steht auf dem begehrten vierten Rang. Neben Liverpool streiten sich derzeit noch Everton, Tottenham und Manchester United um diesen einen Platz. Nach den Niederlagen gegen Chelsea und Manchester City haben sie den Kontakt nach ganz oben vorläufig verloren. Man sollte aber auch nicht unbedingt erwarten, dass Liverpool in diesem Jahr Meister wird.

Daniel Sturridge hat seine Verletzung mittlerweile auskuriert und steht der Mannschaft wieder zur Verfügung. Schon gegen Stoke konnte man sehen, wie wichtig er für das Team ist. Es dauerte demnach nicht lange, bis er nach seiner Einwechslung ein Tor erzielte. Im Verbund mit Suarez bilden diese beiden eines der gefährlichsten Sturmduos in der Liga.

Sie dürfen sich in ihrem Kampf um die Champions League gegen Mannschaften wie Aston Villa keine Ausrutscher erlauben. In der letzten Saison hätten sie solch ein Spiel sicherlich noch verloren, doch Liverpool wirkt mittlerweile sehr gefestigt. Dennoch muss erwähnt werden, dass ihnen gleich vier defensive Kräfte fehlen, davon mit Enrique, Sakho und Agger drei absolute Leistungsträger, die einen Toure aus der Startelf verdrängt hatten.

[team1]

Aston Villa

Trotz der anhaltenden Schwächeperiode haben sie bei Villa scheinbar die Ruhe weg. Paul Lambert darf ganz entspannt seine Arbeit verrichten. Vor einigen Monaten stand er kurz vor dem Aus, doch sie haben an ihm festgehalten. Für mich ist dies genau die richtige Entscheidung. Er hat die Erfahrung um die Mannschaft mittelfristig nach vorne zu bringen.

In der Liga waren sie am letzten Spieltag gegen Arsenal die ersten 70 Minuten nicht zu sehen. Nach dem Anschlusstreffer von Benteke kam etwas Hoffnung auf, doch 20 gute Minuten reichen gegen eine Mannschaft wie Arsenal nicht aus. Auch im FA – Cup gab es eine empfindliche Niederlage. Gegen Sheffield United setzte es vor dem eigenen Publikum ein 1:2.

Zwar sieht der elfte Platz sehr beruhigend aus, doch das Polster nach unten ist sehr gering. Gegen Arsenal hat Benteke zum ersten Mal seit langer Zeit ein Lebenszeichen von sich gegeben. Vielleicht ist es ein Start in eine bessere Zukunft. Daneben befindet sich aber auch Agbonlahor in einem Tief. Er hat vor einigen Wochen noch in der Zeitung angekündigt, dass er eigentlich für die Nationalmannschaft spielen sollte. Mit solchen Leistungen wie bisher, ist dies aber wohl nur ein Traum.

In den nächsten Spielen wird sich zeigen, ob es für Villa wieder gegen den Abstieg geht. Zumindest haben sie gegenüber den vielen Konkurrenten genügend Erfahrung im Abstiegskampf.

[team2]

FC Liverpool – Aston Villa Form

Liverpools Form befindet sich auf dem aufsteigenden Ast. Zuletzt gab es für sie drei Erfolge hintereinander. Die Qualität der Gegner war dabei aber überschaubar. Allerdings haben sie auch bei den Niederlagen gegen Chelsea und Manchester City bewiesen, dass sie ganz oben mithalten können. Auf jeden Fall spielen sie viel konstanter als noch in der letzten Saison.

Bei Villa zeigt die Formkurve steil nach unten. Aus den letzten acht Partien holten sie nur einen Dreier. Die Form des Teams ist eng mit der Form von Benteke verbunden. Er ist im Vergleich zum letzten Jahr kaum wiederzuerkennen.

FC Liverpool – Aston Villa Tipp

Die “Reds” sind an der Anfield Road der klare Favorit. Von zehn Heimspielen haben sie nur eins verloren. Villa dagegen spielt auf fremden Platz besser als im Villa Park. Die derzeitige Form bereitet mir aber einige Sorgen. Sollte Liverpool so auftreten wie in den letzten Wochen, werden sie diese Partie gewinnen. Luis Suarez ist für mich der beste Premier League Spieler der Saison. Er trifft in fast jedem Spiel. Ich gehe davon aus, dass er auch gegen Villa mindestens einmal erfolgreich sein wird.

Tipp: Luis Suarez erzielt mindestens ein Tor im Spiel – 1.40 TitanBet

Titanbet BonusBonusLink
100€
Erfahrungen
Besuchen