Der FC Ingolstadt kann mit dem 1:1 Unentschieden beim HSV am ersten Spieltag durchaus zufrieden sein. Zumindest meinte Neutrainer Kauczinski, dass es auf Grund der 2. Hälfte in Hamburg durchaus verdient war einen Punkt mitzunehmen. Zwar kam der Ausgleich durch Hinterseer ziemlich glücklich zustande, wird das aber bei den „Schanzern“ heute niemanden mehr jucken.

FC Ingolstadt

Generell heißt es für die Kauczinski Mannen Punkte sammeln, wird ihnen von den meisten Fußballexperten eine schwere 2. Saison in Deutschlands höchster Spielklasse vorhergesagt.

Viel Zeit wird dem Trainerteam auch nicht bleiben, um die Mannschaft optimal für das Spiel gegen die Hertha aus Berlin vorzubereiten, befanden sich insgesamt 9 Profis auf Länderspielreisen, mit Leckie und Lezcano sogar 2 auf einem anderen Kontinent.

Die Schanzer kann man durchaus als heimstarke Mannschaft bezeichnen, konnten sie in ihrer ersten Bundesligasaison 12 der 17 Heimspiele positiv gestalten, 7 davon gar gewinnen.

Am Transfermarkt wurden die Donaustädter auch nochmal aktiv. Innenverteidiger Tisserand, für den man 3,5 Mio. Ablöse zahlte, ist der neue Rekordtransfer der Ingolstädter.

Aufstellung FC Ingolstadt

Matip ist auf Grund von Oberschenkelproblemen fraglich, sollte aber am Wochenende spielen können.

Tisserand wird im Abwehrzentrum beginnen.

Nyland – Levels, M. Matip, Tisserand, Suttner – Roger – P. Groß, Morales – Mo. Hartmann, Leckie – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€100

Hertha BSC

Die Laune des zuletzt immer wieder sehr mürrisch auftretenden Trainers der Hertha, Dardai dürfte sich nach dem packenden Auftaktspiel im Berliner Olympiastadion, bei dem gleich 2 Treffer nach der 90. Minute vielen doch etwas gebessert haben.

Nach dem peinlichen Ausscheiden in der Euro League Qualifikation und einem durchaus knappen Sieg im DFB Pokal konnte man vor heimischen Publikum am ersten Spieltag über weite Strecken überzeugen. „Totgesagte leben länger“, unter dem Motto dürfte das kuriose Tor in der 96. Minute gestanden haben. War es nämlich kein geringerer, als der in der 85. Minute eingewechselte Schieber der zum 2:1 Siegtreffer einnetzte.

Der einzig nennenswerte Transfer der Hauptstädter ist Esswein, von dem sich Trainer Dardai viel verspricht, ansonsten ist der Großteil der Mannschaft zusammengeblieben und etwas Ruhe eingekehrt.

Zu Beginn der Sommervorbereitung schien es, als ob nicht nur das Bäuchlein von Trainer Dardai etwas grösser geworden ist, sondern auch die Sorgenfalten im Gesicht des Trainers tiefer. Die Degradierung von Lustenberger und die gleichzeitige Ernennung von Ibisevic zum neuen Kapitän dürfte innerhalb der Mannschaft auch nicht für positive Stimmung gesorgt haben.

Es scheint aber so, als wäre nach dem durchaus verdienten Auftaktsieg gegen Freiburg etwas Ruhe eingekehrt.

Nicht auszudenken was in der Hauptstadt wieder los sein wird, sollte man bei den Schanzern verlieren, stehen die Zeichen für einen Sieg jedoch durchaus gut.

Aufstellung Hertha BSC

So wie es aussieht kann Trainerfuchs Dardai aus dem Vollen schöpfen und hat alle Spieler zur Verfügung.

Lediglich Skelbred ist für die Partie am Wochenende fraglich.

Jarstein – Pekarik, S. Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred – Weiser, Darida, Haraguchi – Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€150

Tipp

Beide Mannschaften haben sehr viele Spieler für diverse Nationalteams abgestellt und es wird entscheidend sein, wer sich mehr quälen kann. Es wird ein zähes Spiel bei dem nicht viele Tore fallen werden.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1,57 NetBet (tolle Auswahl und starke Quoten)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken