Selbst mit fällt es noch immer schwer hier von einem Erstliga Spiel zu sprechen. Bis vor einigen Jahren kickten beide Teams noch in den Niederungen der deutschen Ligen. Nun aber haben sich Ingolstadt und auch Darmstadt bis in die Bundesliga hochgearbeitet und siehe da, nach zwölf Spieltagen steht keine der beiden Mannschaften auf einem Abstiegsplatz. Das allein ist schon eine riesige Überraschung, doch wie lange können sie noch dagegen ankämpfen?

Es fällt auf, dass es beiden Teams mittlerweile schwerer fällt Spiele zu gewinnen, sie liefern jedoch in jeder Begegnung einen gnadenlosen Kampf, der es den Gegnern nicht einfach macht, diese Mannschaften in die Knie zu zwingen.

FC Ingolstadt

Ingolstadt wartet nun schon seit vier Spieltagen auf einen Sieg. Zuletzt holten sie aber je ein Unentschieden in Gladbach und auf Schalke. Sie machen es ihren Gegnern so schwer wie nur irgend möglich. Nach vorne hin können sie aber weiterhin keinerlei Impulse setzen.

Nach den bisherigen zwölf Spieltagen haben sie sieben Tore auf dem Konto. Wenn sie erst einmal in Rückstand geraten ist das Spiel so gut wie verloren, doch man muss es auch erst einmal schaffen gegen die Schanzer zu treffen, denn mit nur neun Gegentoren stellen sie die zweitbeste Abwehr der Liga.

Aufstellung FC Ingolstadt

Leckie ist für diese Partie gesperrt. Er wird vermutlich von Lex ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Özcan – Levels, Matip, Hübner, Suttner – Groß, Bregerie, Morales – Lex, Hinterseer, Hartmann

SV Darmstadt 98

Die Darmstädter konnten nur eines ihrer vergangenen sechs Spiele gewinnen. Noch liegen sie zwar auf dem dreizehnten Rang, doch die Tendenz zeigt ganz klar nach unten. Man kann es ihnen gar nicht hoch genug anrechnen, dass sie nicht gleich zu Beginn ganz unten reingerutscht sind. Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Wolfsburg und Stuttgart reichte es am letzten Spieltag zumindest mal wieder zu einem Punkt.

Gegen den HSV erkämpften sie sich ein 1:1. Darmstadt muss auch weiterhin versuchen in jeder Partie 150% zu geben, um konkurrenzfähig zu bleiben. Letztendlich fehlt ihnen aber ganz einfach ein wenig Qualität.

Aufstellung SV Darmstadt

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Stroh-Engel für den gesperrten Wagner in die Mannschaft kommen. Im offensiven Mittelfeld hat der Trainer die Wahl zwischen Sailer, Vrancic und Rosenthal.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Díaz, Caldirola, Sulu, Garics – Heller, Niemeyer, Gondorf, Rausch – Rosenthal, Strohl-Engel

Tipp

Beide Teams sind nicht unbedingt für ihr Offensivfeuerwerk bekannt. Mich sollte es daher sehr wundern, wenn die Fans viele Tore zu sehen bekommen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1,70 Interwetten  (unglaubliche Quote im Vergleich!)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken