Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Ingolstadt – Aue, mit drei und vier Punkten haben beide Teams nur einen durchwachsenen Start hingelegt und bereits den Trainer gewechselt. Der FC Ingolstadt, der als Bundesliga-Absteiger natürlich deutlich höhere Ziele hat und als Aufstiegsanwärter gilt, hat nach der Trennung von Trainer Maik Walpurgis vor der Länderspielpause die Wende geschafft und die ersten drei Punkte eingefahren. Erzgebirge Aue hat derweil nach der frühen Entlassung von Thomas Letsch zuletzt zweimal nicht verloren und vier Zähler geholt.

Nach 13 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit je drei Siegen sowie sieben Unentschieden ausgeglichen. In Ingolstadt hat etwas überraschend Aue mit zwei Siegen bei drei Remis und nur einer Niederlage die Nase leicht vorne.

FC Ingolstadt

Die Saison 2017/18 hat sich für den FC Ingolstadt eigentlich gut angelassen, nachdem der Abstieg verdaut war. Die Schanzer blieben in allen sechs Testspielen ungeschlagen und landeten bei der Generalprobe einen bemerkenswerten 2:0-Sieg gegen den französischen Erstligisten FC Nantes. Danach aber setzte Ingolstadt den Auftakt mit zwei 0:1-Niederlagen gegen den 1. FC Union Berlin und beim SV Sandhausen komplett in den Sand. Im DFB-Pokal gab es dann beim TSV 1860 München zwar einen mühevollen 2:1-Sieg, der indes keinen Rückenwind für die Liga brachte. Denn danach wurde das Derby gegen den SSV Jahn Regensburg mit 2:4 verloren, woraufhin Trainer Maik Walpurgis seinen Hut nehmen musste. Interimsweise übernahm mit Stefan Leitl der vorherigen Coach der zweiten Mannschaft das Kommando und schaffte mit einem 1:0-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth gleich die Wende. Mit einem positiven Ergebnis gegen Aue hätte Leitl wohl beste Chancen auf eine Ernennung zum Chefcoach, zumal der Aufwärtstrend mit einem 1:0-Testspielsieg gegen den VfB Stuttgart untermauert wurde.

Während der nachverpflichtete Christian Träsch noch keine Option darstellt und der ebenfalls neue Marco Knaller als Nummer zwei gekommen ist, dürfte die gleiche Elf wie in Fürth auflaufen. Bis auf Träsch sowie Phil Neumann und Moritz Hartmann sind alle Mann an Bord.

Aufstellung FC Ingolstadt

Voraussichtliche Aufstellung: Nyland – Morales, Matip, Bregerie, Gaus – Cohen – Christiansen, Kittel – Lex, Kutschke, Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€110

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue hat nach dem Abgang von Trainer Domenico Tedesco keine gute Vorbereitung gespielt und unter dem neuen Coach Thomas Letsch keines der letzten fünf Vorbereitungsspiele gewonnen. Dieser Trend bestätigte sich zum Saisonstart. Nach dem Spielabbruch beim 1. FC Heidenheim verlor Aue den verspäteten Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:2 und unterlag dann auch in Heidenheim mit 1:2. Als danach im DFB-Pokal der SV Wehen Wiesbaden (0:2) schon in der ersten Runde Endstation war, musste Letsch schon wieder gehen. Dafür übernahm Co-Trainer Robin Lenk das Kommando und legte mit einem 1:1 bei Eintracht Braunschweig gut los. Diesem Punkt folgte ein bärenstarker Auftritt gegen den 1. FC Nürnberg (3:1), mit dem Lenks Verbleib als Teamchef in Kombination mit Nachwuchsleiter Carsten Müller, der die nötige Fußball-Lehrer-Lizenz besitzt, praktisch sicher war. Ein Test gegen den VfL Wolfsburg ging in der Länderspielpause mit 0:3 verloren.

Nachdem zweimal in Folge die gleiche Startelf überzeugen konnte, dürfte es keine Änderungen geben. Sicher keine Option ist nur der Langzeitverletzte Nicky Adler. Ein Einsatz des zuletzt angeschlagenen Cebio Soukou ist noch offen.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Rizzuto, Kalig, Wydra, Rapp, Riese – Fandrich, Tiffert – Köpke, Bertram – Nazarov

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
€110

 

Tipp

Bei beiden Mannschaften herrscht nach dem Trainerwechsel frischer Wind. Aue hat zuletzt zwar gegen nominell stärkere Gegner überrascht, steht nun aber vor einer hohen Hürde. Ruft Ingolstadt das zweifelsohne vorhandene Potential ab, dürften die Schanzer die drei Punkte behalten.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 1,75 Interwetten

 

Liveticker und Statistiken