Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Ingolstadt – Dresden, mit 34 bzw. 35 Punkten bewegen sich beide Klubs in der Tabelle auf Augenhöhe und haben in erster Linie den Abstand nach unten auf der Agenda. Zwar ist mit einer positiven Serie sowohl für den FC Ingolstadt als auch für Dynamo Dresden der dritte Platz noch im Bereich des Möglichen, doch bislang fehlte beiden dafür die Konstanz, sodass nun der Klassenerhalt Priorität genießt.

Neunmal trafen beide Vereine bisher aufeinander und bei sechs Unentschieden endeten zwei Drittel der Begegnungen ohne Sieger. Ansonsten hat Ingolstadt mit zwei Siegen gegenüber einem Dresdner Erfolg leicht die Nase vorne.

Tipp

Ingolstadts Leistung in Darmstadt war ein klarer Schritt nach vorne. Nun kehren auch noch mehrere Leistungsträger zurück. Bei Dresden gab es derweil zuletzt immer Rückschläge, wenn der Anschluss nach oben möglich war.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 1,80 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100

 

FC Ingolstadt

Der FC Ingolstadt ist bislang weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Nach vom Start weg drei Niederlagen und der Entlassung von Trainer Maik Walpurgis verbuchten die Schanzer unter dem neuen Coach Stefan Leitl zwar aus den folgenden 15 Partien bis zur Winterpause 25 Punkte, doch danach ist es anders als erhofft nicht gelungen, vorne heranzurücken. Mit einem 0:0 gegen den SV Sandhausen und einer 2:3-Niederlage nach 2:0-Führung beim SSV Jahn Regensburg ging der Start ins neue Jahr daneben und als dann viele Beobachter in einem 3:0-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth den Auftakt zu einer Erfolgsserie sahen, ging es komplett abwärts. Nach einem 0:0 bei Erzgebirge Aue wurde gegen den FC St. Pauli (0:1), beim MSV Duisburg (1:2) und gegen den VfL Bochum (0:1) dreimal in Folge verloren. Am vergangenen Wochenende reichte es dann beim SV Darmstadt 98 zumindest zu einem 1:1.

Aufstellung FC Ingolstadt

Alfredo Morales, Almog Cohen und Stefan Kutschke stehen nach abgesessenen Sperren wieder zur Verfügung. Ebenso Christian Träsch nach einem grippalen Infekt. Dass alle vier auch beginnen werden, ist aber nicht sicher. Nicht einsatzfähig ist derweil der weiter verletzte Dario Lezcano.

Voraussichtliche Aufstellung: Nyland – Levels, Schröck, Matip, Gaus – Träsch, Morales – Pledl, Kittel, Leipertz – Kutschke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100

 

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden gehört zum großen Kreis der Mannschaft, die zunächst die 40 Punkte voll machen wollen, mit einer Erfolgsserie aber auch noch an Rang drei denken dürften. Für letzteren fehlt der Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus aber bisher die nötige Konstanz. Schon 14 Punkte aus den ersten 14 Spielen waren ein nur durchwachsener Start, dem drei Siege am Stück folgten, ehe das letzte Spiel vor Weihnachten wieder verloren wurde. Im neuen Jahr ging es mit Pleiten gegen den FC St. Pauli (1:3) und beim SV Sandhausen (0:1) schlecht los, ehe sich Licht und Schatten abwechselten. Nach einem 2:0-Sieg gegen den VfL Bochum wurde bei der SpVgg Greuther Fürth (0:1) verloren und nach sogar zwei Siegen hintereinander gegen den SSV Jahn Regensburg (1:0) und bei Arminia Bielefeld (3:2) unterlag die SGD überraschend dem SV Darmstadt 98 mit 0:2. Am vergangenen Wochenende gelang dafür mit einem 3:2 gegen den 1. FC Heidenheim wieder ein Erfolg.

Aufstellung Dynamo Dresden

Während Sören Gonther weiterhin fehlt, könnte Kapitän Marco Hartmann zumindest in den Kader rücken. Vor der Länderspielpause ist ein Startelfeinsatz von Hartmann aber eher unwahrscheinlich, was generell für größere Umstellungen gilt.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – J. Müller, Franke, Ballas, Seguin – Konrad – Horvath, Hauptmann, Berko – Röser, Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,25
€100

 

Liveticker und Statistiken