Beide Mannschaften sind erfolgreich in die Saison gestartet. Das konnte man vorher nicht unbedingt so erwarten. Für die Ingolstädter gab es zur Bundesliga Premiere sofort einen Auswärtssieg und der BVB fegte nur so über die Fohlen hinweg.

Normalerweise sind vor diesem Duell die Rollen klar verteilt, doch Ingolstadt ist die große Unbekannte. Den Aufsteiger kann man bisher noch nicht so wirklich einschätzen.

FC Ingolstadt

Die Vorbereitung lief alles andere als optimal und als dann noch das Aus im DFB Pokal dazukam hatten sicherlich nicht viele Experten mit einem Auswärtssieg in Mainz gerechnet. In einer ausgeglichenen Partie entschied ein Tor über Sieg und Niederlage.

Nach dem Sieg ist das Selbstbewusstsein sicherlich enorm gestiegen. Gegen Dortmund hat die Mannschaft von Trainer Hasenhüttl absolut nichts zu verlieren. Man kann wohl davon ausgehen, dass sie nicht auf Teufel komm raus attackieren werden, sondern den Gästen das Spielfeld weitestgehend überlassen.

Aufstellung Ingolstadt

Hasenhüttl muss auf Soares verzichten. Kachunga brennt auf einen Einsatz von Beginn an, doch der Trainer wird wohl nichts an seiner Erfolgself verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Özcan – Levels, Matip, Hübner, Engel – Morales, Roger, Groß, Leckie, Hartmann – Hinterseer

Borussia Dortmund

Der BVB legte einen absoluten Traumstart hin. Gegen Gladbach siegten sie auch in dieser Höhe verdient mit 4:0. Nach nur einem Sieg sprechen nun wieder alle sogenannten „Experten“ davon, dass die Dortmunder als Meisterschaftskandidat gehandelt werden.

Dass man mit solchen Vorhersagen aber sehr vorsichtig sein muss hat uns erst das Spiel unter der Woche gezeigt. Beim norwegischen Vertreter Odd lag Dortmund bereits mit 0:3 zurück. Dank einer erneuten Galavorstellung von Mkhitaryan konnten sie das Blatt aber noch wenden. Einer erfolgreichen Qualifikation für die Europa League sollte nun nichts mehr im Wege stehen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Lukasz Piszczek fällt definitiv aus, ihn wird vermutlich der junge Stenzel ersetzen. Im Mittelfeld hat der Trainer einige Optionen, gut möglich, dass Bender und Castro starten.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Schmelzer, Hummels, Sokratis, Stenzel – Weigl, Reus, Gündogan, Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang

Tipp

Die Ingolstädter haben jahrelang von solchen Spielen geträumt, nun ist es endlich soweit. Sie werden versuchen über sich hinauszuwachsen, doch Dortmund erscheint mir im Moment einfach eine Nummer zu groß zu sein.

Tipp: Sieg Dortmund – 1,50 Interwetten (Tolle Bonusmonate!)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken