Im Spitzenspiel des 24. Spieltages treffen die vom Abstieg bedrohten Schanzer aus Ingolstadt auf den 1. FC Köln. Beide Teams mussten am vergangenen Spieltag eine Niederlage einstecken und hinken ihrer Form hinterher.

FC Ingolstadt

Während der Trainer der Schanzer Maik Walpurgis eine Durchhalteparole nach der anderen rausschmeißt, hat Sportdirektor Linke den direkten Klassenerhalt bereits abgehakt. Grund dafür dürften die letzten Ergebnisse der Ingolstädter gewesen sein.

Allen voran die bittere und viel zu hohe 5:2 Auswärtsniederlage bei der TSG Hoffenheim. Zwar gingen die Sinsheimer erwartungsgemäß mit 1:0 in Führung, jedoch schafften es die Schanzer den Rückstand bis zur 60. Minute in eine 1:2 Führung umzuwandeln, ehe die Hoffenheimer einen Gang höher schalteten und fast aus jeder Chance ein Tor machten, sich regelrecht in einen Rausch spielten.

Wieder einmal haderten die Ingolstädter mit der schlechten Torausbeute. Die zweitschlechteste Offensive der Liga scheint verlernt zu haben, wie man das Runde in das Eckige bekommt. Sieben Tore in den sieben Spielen im neuen Jahr und insgesamt nur 21 Treffer sind unterm Strich einfach zu wenig, um am Ende vielleicht doch noch die Klasse zu halten. Am Samstag empfangen die Schanzer den „Effzeh“ und gegen die konnten sie in Deutschlands höchster Spielklasse aus drei Spielen noch nie gewinnen.

Aufstellung FC Ingolstadt

Matthew Leckie kehrt nach verbüßter Rotsperre wieder ins Team zurück. Ansonsten hat Trainer Walpurgis keinen Grund und auch nicht das Personal, um groß umzustellen.

Hansen – M. Matip, Tisserand, Bregerie – Hadergjonaj, Suttner – Morales, Cohen – Leckie, P. Groß – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
€150

1. FC Köln

Der 1. FC Köln holte nur einen Punkt aus den letzten vier Bundesligaspielen und ist zudem im DFB Pokal gegen den HSV ausgeschieden. So wie es im Moment aussieht, finden die Domstädter kein Mittel wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Am vergangenen Spieltag setzte es erwartungsgemäß auch noch die erste Heimniederlage in dieser Saison. Zwar ging es gegen den Rekordmeister aus Bayern, allerdings war der Auftritt der Stöger-Mannen äußerst überschaubar und somit war die Niederlage mit 0:3 auch in der Höhe in Ordnung.

Schuld an den fehlenden Ergebnissen dürfte die prekäre Personalsituation sein. Die vielen Verletzungen von wichtigen Stützen der Mannschaft sind vom ohnehin dünnen Kader kaum zu kompensieren. Zumindest scheint sich für Samstag gegen Ingolstadt ein wenig Besserung einzustellen. Dennoch wird in Köln nicht gejammert und am Samstag in Ingolstadt treffen die Domstädter auf einen Gegner, gegen den sie in der höchsten deutschen Spielklasse noch nie verloren haben.

Aufstellung 1. FC Köln

Dominic Maroh wartet nach seiner Rippenprellung immer noch auf einen Startelfeinsatz. Rechtsverteidiger Pawel Olkowski musste die Montagseinheit abbrechen. Er verließ nach einem geblockten Schuss humpelnd den Platz und ist für Samstag fraglich.

Auch die Torhütersituation spitzt sich zu. Unter der Woche konnte keiner der drei Profitorhüter trainieren. Es sieht so aus, als würde Timo Horn, bei dem man erst kein Risiko eingehen wollte, nach seiner langen Verletzung am Samstag zwischen die Pfosten zurückkehren. Leonardo Bittencourt und Sehrou Guirassy absolvierten eine Laufeinheit. Marko Höger trainiert wieder mit dem Team, ob er am Samstag von Beginn an spielt ist fraglich. Hector kehrt nach abgesessener Sperre wieder ins Team zurück.

Horn – Maroh, Sörensen, Subotic, Rausch – Höger, Hector – Clemens, Zoller – Osako – Modeste

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€200

Tipp

Ein Spiel, in dem normalerweise wenig Tore fallen. Bedie definieren sich eher über die Abwehr und sind lieber vorsichtig. Hier spricht alles für sehr wenig Tore, so dass wir auch mit dem Tipp gehen wollen!

Tipp: Unter 2,5 Tore – Quote 1,65 Interwetten (110€ Sonderbonus bei uns!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken