Getafe – Real, im kleinen Derby geht es für beide Vereine noch um einiges, was vor wenigen Wochen so nicht zu erwarten war. Während beim Tabellenvorletzten FC Getafe schon absehbar gewesen ist, dass es ein langer Abstiegskampf werden würde, schien die Meisterschaft für Real Madrid schon außer Reichweite. Auch jetzt sind die Chancen für die drittplatzierten Königlichen nicht riesig, bei nur noch vier Punkten Rückstand auf den FC Barcelona aber wieder intakt.

Beginnend mit der Saison 2004/05 sind zwischen beiden Vereinen bislang 23 Duelle notiert. 16 davon gewann Real, doch bei zwei Unentschieden hat auch Getafe immerhin schon fünf Siege auf dem Konto. Allerdings gewann Getafe nur einmal bei Real und kassierte bei den letzten sechs Gastspielen im Estadio Santiago Bernabeu stets mindestens vier Gegentore.

FC Getafe – Real Madrid vs 16.04.2016 Tipp

FC Getafe

Aufstellung FC Getafe

Voraussichtliche Aufstellung: Guaita – Damian Suarez, Juan Rodriguez, Cala, Pereira – Victor Rodriguez, Lacen – Pedro Leon, Sarabia, Buendia – Goitom

Nach zwölf Spielen ohne Sieg, von denen zehn sogar verloren wurden, hat der FC Getafe im Anschluss an das 0:2 am vergangenen Wochenende beim FC Villarreal die Reissleine gezogen und Trainer Fran Escriba entlassen.

Neuer Coach ist nun der ehemalige Getafe-Angreifer Juan Esnaider, der im Endspurt die Rettung noch schaffen soll, allerdings ein nicht einfaches Programm beginnend mit dem Spiel gegen Real vor der Brust hat. Hoffnung vor dem Spiel gegen Real macht, dass zumindest die beiden letzten Heimspiele nicht verloren wurden. Gegen den FC Sevilla und die SD Eibar reichte es immerhin zu 1:1-Unentschieden. Die dabei erzielten Tore waren allerdings auch die einzigen in den letzten elf Spielen, sodass man die Suche nach der größten Schwachstelle schnell beenden kann.

Neben dem verletzten Emiliano Velazquez muss im Vergleich zu vergangener Woche auch der gelbgesperrte Álvaro Medrán passen. Unter dem neuen Coach sind darüber hinaus weitere Änderungen möglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
€150

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Casemiro – Modric, Kroos – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo

Im Schlussspurt könnte Real Madrid eine schon verkorkst scheinende Saison doch noch retten. Nachdem im Februar mit einem 1:1 beim FC Malaga und einem 0:1 gegen Atletico Madrid die Meisterschaft schon in weite Ferne gerückt war, schaffte Real mit fünf Siegen in Folge bei UD Levante (3:1) und UD Las Palmas (2:1) sowie gegen Celta Vigo (7:1) und den FC Sevilla (4:0) vier Siege am Stücke, ehe dann auch der Clasico beim FC Barcelona (2:1) gewonnen wurde. Ein 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim VfL Wolfsburg bedeutete dann zwar wieder einen Rückschlag, für den sich die Königlichen aber sofort rehabilitierten.

Gegen die SD Eibar gelang ein lockerer 4:0-Heimsieg und mit einem 3:0 im Rückspiel gegen Wolfsburg dank eines Dreierpacks von Cristiano Ronaldo zog Real doch noch ins Halbfinale der Königsklasse ein.

Obwohl gegen Wolfsburg kein geringer Aufwand nötig war und eine englische Woche in der Primera Division ansteht, dürfte Trainer Zinedine Zidane mit Blick auf die wieder mögliche Meisterschaft wohl allenfalls geringfügig rotieren. Nicht zur Verfügung steht lediglich der gesperrte Danilo.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€100

Tipp

Auswärts tritt Real Madrid in dieser Saison zwar längst nicht immer so souverän auf wie zu Hause, doch läuft alles normal, sollte die deutlich größere individuelle Qualität trotz eines möglichen Trainereffekts beim Gegner zum Sieg reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.30 BigBetWorld (Sehr starke Auswahl, KEINE Wettsteuer und einfach zu bedienen)

Anbieter
Bonus
Link
bigbetworld bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken