FC Genua - AC MailandFC Genua – AC Mailand, bei aller Kritik am italienischen Fußball, aber wie es aussieht sehen wir zwei italienische Teams im Viertelfinale der Champions League. Sicher, zum Teil sahen wir dabei einen Fußball, der uns wie der alte italienische vorkam, aber wen interessiert das wenn die Ergebnisse stimmen. In der Champions League mit Glanz, in der eigenen Liga mit viel Mühe, das gilt für AC Mailand Saison. Das Team kämpft weiterhin um mindestens den dritten Platz (Champions League Qualifikation), wobei man nur fünf Punkte von Neapel entfernt ist. Gleichzeitig lauern jedoch Lazio und Inter mit nur einem Punkt dahinter.

Für Genau geht es ums nackte Überleben, aber nachdem es zuerst so aussah als würde das Team zu den Absteigern gehören, legte man nun eine starke Serie hin und ist inzwischen fünf Punkte von den Abstiegsplätzen entfernt.

FC Genua

Der FC Genua nahm einiges Geld in die Hand und ging im Winter einkaufen um der Abstiegskatastrophe zu entgehen. Man holte gleich ZEHN Spieler, aber am Ende des Tages gilt auch hier: der Erfolg gibt ihnen Recht. Das letzte Spiel ging zwar mit 3-1 gegen den AS Rom verloren, aber davor gab es drei Unentschieden und zwei Siege, also eine durchaus gute Bilanz.

Mit Kucka ist einer der Starken im Team gesperrt, aber ansonsten sind alle wichtigen Spieler dabei. Das Problem dieses Teams ist klar die Abwehr, die vor allem gegen gute Teams nur wenig ausrichten kann. Dennoch kann man bei diesem Team durchaus von einer Heimstärke sprechen.

AC Mailand

Mailand wird natürlich ihren Kopf beim Rückspiel gegen Barcelona haben, aber sie wissen gleichzeitig auch wie wichtig dieser dritte Tabellenplatz für sie ist. Der 3-0 Sieg im eigenen Stadion gegen Lazio war das klassische 6-Punkte-Spiel, das sie schon einen Spieltag zuvor gegen Inter hätten für sich entscheiden müssen, weil sie das stärkere Team waren. In meinen Augen hat der AC Mailand hier inzwischen die perfekte Mischung aus alten und jungen Spielern geschaffen und auch aus taktischer Sicht scheint sehr vieles zu klappen. Es wäre sicherlich interessant geworden, wenn der AC von Beginn der Saison an diese Form gehabt hätte.

Balotelli dürfte gegen Genua von der Bank starten nach seiner Verletzung, so dass vorne wieder Boateng, Pazzini und El Shaarawy spielen werden. Wer glaubt sie seien viel ungefährlicher, der täuscht sich und das zeigten sie mit drei Toren gegen Lazio. Alle drei waren an Toren beteiligt oder erzielten Tore und in der Champions League gegen Barcelona zeigten sie eine ähnliche Stärke.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

FC Genua – AC Mailand Voraussichtliche Aufstellungen

Genua: Frey – Granqvist, Portanova, Moretti – Pisano, Rossi, Tozser, Vargas, Antonelli – Bertolacci – Borriello

Mailand: Abbiati – De Sciglio, Mexes, Yepes, Constant – Flamini, Montolivo, Muntari – Boateng, Pazzini, El Shaarawy

FC Genua – AC Mailand Tipp

Auf dem Papier spielt hier eine heimstarke Mannschaft gegen eine auswärtsschwache Mannschaft, aber das ist eben Papier. In der Realität zeigt der AC Mailand seit Wochen extrem starke Leistungen während Genua gegen die starken Teams vor allem defensiv große Probleme hat.

Tipp: Sieg AC Mailand – 2,00 Interwetten

bonus