Everton und Tottenham, zwei der interessantesten Teams der letzten zehn Jahre. Beide hatten schon sehr nah an der oberen Tür der Premier League Spitze geklopft, aber dauerhaft blieb keiner der beiden oben dabei.

In den letzten Jahren wurde Tottenham zur klar besseren Mannschaft und vor allem in der letzten Saison zeigten sie einen tollen Fußball und hatten sogar die Chance auf die Meisterschaft. Hier sind sogar die Budgets recht ähnlich und so darf man gespannt sein wer über den Sommer besser gearbeitet hat.

FC Everton

Die Toffees haben zwei sehr harte Jahre hinter sich. Es war bitter zu beobachten wie immer wieder deutlich wurde, dass sie weiter oben mitspielen könnten vom Potenzial her, aber auf die Dauer einer Saison immer im Mittelfeld landeten. Hier wagt man nun den Neuanfang mit dem Niederländer Ronald Koeman als Trainer bzw. Manager. Er hat vor allem beim Southampton gezeigt wie toll er eine Mannschaft formen kann, doch gelingt ihm das auch hier?

Sehr erstaunlich ist, dass Koeman offensichtlich die Lage ähnlich einschätzt wie wir. Das Potenzial war immer da, aber man konnte es nie wirklich umsetzen. Außerdem kam auch einiges an Verletzungspech dazu. Man gab lediglich Verteidiger John Stones an Manchester City ab. Der 22-jährige war ein wirklicher Gewinn, aber ein Angebot von über 55 Millionen Euro muss ein Verein wie Everton annehmen. Ersetzen soll ihn wohl vor allem der 31-jährige Ashley Williams von Swansea. Hier scheint Koeman darauf zu hoffen die oftmals leicht wild wirkende Abwehr zur Ruhe zu bringen mit seiner Erfahrung. Sehr denkbar ist auch, dass Williams für die Tiefe im Kader geholt wurde und man Mori und Kapitän Jagielka in die Innenverteidigung schickt.

Sehr interessant ist Gueye, der von Villa kam und vor der Abwehr hilfreich sein sollte. Der 26-jährige ist sicherlich das, was man als „Glücksspiel“ bezeichnen würde, da man hier ganz klar darauf setzt, dass er besser spielen kann als er es bisher tat.

Aufstellung Everton

Leider noch immer ein Bild wie in der letzten Saison. Basic, Connolly, Browning fallen definitiv aus. Williams ist nach seinem Wechsel noch nicht fit genug, Pennington und Lukaku gelten auch als unwahrscheinlich. Vor allem der Ausfall von Lukaku im Sturm tut weh.

Voraussichtliche Aufstellung: Stekelenburg – Baines, Jagielka, Mori, Coleman – McCarthy, Gueye – Mirallas, Barkley, Cleverley – Deulofeu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
300%

Tottenham Hotspur

Tottenham mit einer fantastischen letzten Saison, auch wenn selbst ihnen ein wenig die Puste ausging. Am Ende wurde es dann nur Platz drei obwohl man eigentlich die Tür offen hatte bis zur Meisterschaft. Dennoch ein großartiger Erfolg und eben die direkte Teilnahme an der Champions League, das vielleicht wichtigste Vorhaben.

Entscheidend für Tottenham wird es sein wieder so gut in der Defensive zu sein wie in der letzten Saison, aber sie müssen auch offensiv mehr bringen. Die Abhängigkeit von einem Kane war oftmals erschreckend und wie man bei der EM sehen konnte, kann auch er seine schwachen Phasen haben. Hier wird mehr vom offensiven Mittelfeld kommen müssen. Man dürfte dabei sehr stark auf eine weitere Entwicklung von Lamela hoffen, der sogar schon als Flop verschrien wurde und an dem Tottenham dennoch festhielt.

Hier hat man sogar noch weniger verändert als bei Everton und es gab es auch kaum Gründe für Spieler wegzugehen. Man spielt in der Champions League, hat mit London eine ausgezeichnete Stadt und ist hier scheinbar in einer sehr intakten Gemeinschaft. Bei den Zugängen sind vor allem Wanyama im defensiven Mittelfeld und Janssen von Alkmaar für den Sturm zu bemerken. Janssen zeigte schon in der Vorbereitung, dass er ein Volltreffer sein könnte.

Aufstellung Tottenham

Dembele ist verletzt, aber man hatte ja eh Wanyama geholt, der ideal auf seine Position passt. Vertonghen und N’Jie sind beide noch nicht fit und Son ist mit Korea bei Olympia.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Walker, Alderweireld, Wimmer, Rose – Dier, Wanyama – Lamela, Alli, Eriksen – Kane

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€100

Tipp

Evertons Vorbereitung, der Ausfall der wichtigsten Offensivkraft und die Tatsache, dass man sich noch finden muss unter dem neuen Trainer…und auf der anderen Seite der Eindruck, den Tottenham im Sommer hinterlassen hat. Hier spricht alles für die Londoner.

Tipp: Sieg Tottenham – 2,50 888sport (PayPal, starker Bonus und super Wettauswahl)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken