Everton – Wolfsburg, auch in der Europa League werden wir diese Woche von Deutsch – Englischen Duellen nicht verschont. Die Wölfe haben zum Auftakt eine sehr unangenehme Aufgabe erwischt. Der FC Everton gehört mittlerweile zu den besten Adressen in England.

Da sich auch noch die Russen von Krasnodar und der OSC Lille in dieser Gruppe befinden, kann man fast schon von Champions League Niveau sprechen. Umso wichtiger ist es da, einen guten Start hinzulegen. Für Wolfsburg geht es auch darum, den deutschen Fußball in Europa gut zu vertreten.

FC Everton

Die Toofies holten am vergangenen Wochenende ihren ersten Sieg der Saison. Gegen West Brom lautete es am Ende 2:0. In einer relativ einseitigen Partie erzielten Lukaku und Mirallas die Tore. Im letzten Jahr schnupperten sie für eine ganze Weile sogar an den Champions League Plätzen, es hat zwar leider nicht für die Top 4 gereicht, aber immerhin haben sie Teams wie Manchester United oder auch die Spurs hinter sich gelassen.

Unter Roberto Martínez hat sich das Spielsystem komplett verändert. Er legt großen Wert auf ein schnelles Angriffsspiel mit kurzen Pässen. Stareinkauf war Lukaku, der für fast 30 Millionen von Chelsea nach Everton kam. Zu Beginn der Saison hatte er noch Anlaufschwierigkeiten, doch in den letzten Partien wirkte er immer stärker.

Aufstellung Everton

Die Engländer legen meist nicht viel Wert auf die Europa League. Von daher kann es sein, dass Martínez seine Mannschaft kräftig durcheinander würfeln wird.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Stones, Jagielka, Baines – McCarthy, Barry, McGeady, Naismith – Mirallas, Lukaku

VfL Wolfsburg

Bei den Wölfen haben sie trotz eines desolaten Saisonstarts die Ruhe weg. Für den selbsternannten Champions League Aspiranten sind zwei Punkte nach drei Spielen einfach viel zu wenig. Aufregen darüber tut sich aber anscheinend niemand. Besonders in den Partien gegen Frankfurt und Hoffenheim spielten sie extrem schwach. Gegen Hoffenheim gelang der glückliche Ausgleich erst in der 89. Minute.

Neuzugang Bendtner hat bisher noch gar nichts gezeigt, aber auch etablierte Spieler wie de Bruyne oder auch Gustavo rennen ihrer Form hinterher. Wenn dort bald nicht mal einer auf den Tisch klopft geht es im Winter gegen den Abstieg und nicht um die Champions League Plätze. Natürlich klingt dies radikal, aber es ist erschreckend wie wenig Entwicklung bei den Wölfen zu sehen ist.

Aufstellung Wolfsburg

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Malanda, Gustavo, Caligiuri, Arnold, de Bruyne – Olic

Tipp

Hier kommt es ganz genau darauf an wie ernst Everton diese Begegnung nimmt. Sollten sie mit ihrer besten Mannschaft starten, gebe ich den Wölfen keine Chance. Dieter Hecking ist für mich auch nicht unbedingt der richtige Trainer um die Wölfe Richtung Champions League zu bringen. In dieser Partie können sie sehen, wie viel ihnen noch zu internationaler Klasse fehlt oder ob die doch schon besser sind als ich denke.

Tipp: Sieg FC Everton – 2.15 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken