FC Everton – Manchester City, die Toffies können im Top Spiel des 37. Spieltages mit einem Sieg gegen Manchester City ihre kleine Hoffnung auf einen Platz unter den Top vier am Leben erhalten während City mit einem Sieg im Goodison Park die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen sein wird.

Vor einigen Wochen war die Mannschaft von Roberto Martínez auf dem besten Wege Arsenal hinter sich zu lassen. Beim 3:0 Heimspiel Erfolg gegen die Gunners waren sie klar das bessere Team doch seitdem geht nicht mehr viel. Besonders gegen die sogenannten kleinen Mannschaften haben sie so ihre Probleme. Selbst ein Sieg an heutigen Tag ist wahrscheinlich nicht mehr genug um Arsenal noch einholen zu wollen.

Für Manchester City sah es vor einigen Wochen genau anders aus. Sie waren nach dem Unentschieden gegen Sunderland bereits aus dem Meisterschaftsrennen raus, doch nach der Niederlage von Liverpool gegen Chelsea sitzen sie nun in der Pole Position. Wenn sie es schaffen ihre noch drei ausstehenden Partien zu gewinnen sind sie durch. Das schwerste Spiel dabei ist sicherlich dieses im Goodison Park.

Wie schwer es hier für Manchester City werden kann beweist ein Blick auf die Statistik. Die letzten drei Partien haben sie in Everton allesamt verloren. Obwohl Everton nicht unbedingt heiß drauf ist den verhassten Nachbarn Liverpool zur Meisterhaft zu verhelfen kann ich mir kaum vorstellen das sie City hier das Feld ohne Kampf überlassen.

FC Everton

Everton hat zwei seiner letzten drei Spiele verloren. Damit haben sie ihren kleinen Vorsprung den sie auf Arsenal hatten längst verspielt. Die Niederlagen kamen auch nicht unbedingt gegen die besten Mannschaften der Liga zustande sondern gegen Southampton oder Crystal Palace. Gegen Arsenal und Manchester United dagegen konnten sie gewinnen. Was sagt das über die Mannschaft aus? Können sie sich nur gegen die Top Teams motivieren?

Gerade wenn es im Februar unter grausamen Wetter zu Plätzen wie Hull oder Stoke geht werden die Entscheidungen einer Saison getroffen. Ich will dennoch nicht zu hart mit ihnen ins Gericht gehen. Nach dem Abgang von David Moyes hätten sie ihren derzeitigen fünften Platz vor der Saison sicherlich sofort unterschrieben. Einige dachten schon, dass sie gegen den Abstieg kämpfen werden, doch sie haben es allen Kritikern bewiesen. Spieler wie Lukaku oder Barkley haben unter Martínez einen großen Sprung gemacht.

Vor dem Spiel gegen Manchester muss der Trainer fast die halbe Mannschaft ersetzen. Mirallas, Oviedo, Gibson, Pienaar, Traore und Kone fallen sicher aus. Dazu muss man abwarten ob es bei Jagielka und Baines für einen Einsatz reicht. Die Entscheidung darüber wird sicherlich erst kurz vor dem Anpfiff fallen und Gareth Barry ist laut Regeln nicht erlaubt gegen seinen eigenen Club anzutreten da er ja nur ausgeliehen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Howard – Baines, Alcaraz, Stones, Coleman – Osman, McCarthy, Naismith, Barkley, Deulofeu – Lukaku

Manchester City

Die Citizens haben geduldig auf einen Ausrutscher von Liverpool gewartet und haben diesen nun auch bekommen. Nachdem die Meisterschaft schon verloren schien sind sie nun wieder voll im Rennen und laut Buchmachern auch der Favorit auf den Titel. Der Spielplan meint es auch sehr gut mit ihnen denn nach dem Auswärtsspiel in Everton stehen noch zwei Heimspiele gegen West Ham und Aston Villa auf dem Plan. Alles lösbare Aufgaben wenn ihr mich fragt, doch zuerst müssen sie ihre schwarze Serie im Goodsion Park beenden.

Die Chancen darauf waren vielleicht nie so gut wie jetzt, denn bei Everton fehlt fast die halbe Mannschaft. Hinzu kommt, dass Aguero nach seiner langen Verletzung immer besser zurecht kommt. Am vergangenen Spieltag holten sie ein 2:0 bei Crystal Palace. Yaya Touré drückte der Partie einmal mehr seinen Stempel auf.

Nastasic wird wegen einer Verletzung ausfallen. Bei Silva und Navas muss man abwarten. Da aber alle wissen wie wichtig diese Partie ist werden die Ärzte alles versuchen die Beiden fit zu bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Clichy – Nasri, Fernandinho, Touré, Milner – Aguero, Dzeko

Aktuelle Form

Bei den Toofies ist die Leichtigkeit in den vergangenen Wochen abhanden gekommen. Auf einmal spürten sie den Druck. Bei zwei Niederlagen aus den letzten drei Spielen ist ihre gute Form gerade im wichtigsten Moment der Saison verschwunden.

Manchester City hat die letzten beiden Partien gewonnen. Nach der unglücklichen Niederlage in Liverpool haben sie sich noch einmal aufgerappelt. Sie spielen zwar nicht so toll und einfach wie noch zu Beginn der Saison, doch der Wille kann auch Berge versetzen.

Tipp

Die Statistik spricht hier eigentlich klar für die Toofies doch ich kann mich nicht zu einem Heimsieg durchringen. Sie spielen zwar vor ihren verrückten Fans doch die Verletztenliste darf man nicht außer Acht lassen. Außerdem wissen die Jungs aus Manchester ganz genau, dass sie mit einem Sieg hier die Meisterschaft praktisch gewonnen haben. Dennoch will ich auch nicht auf einen Auswärtssieg setzen. Am wahrscheinlichsten erscheint mir der folgende Tipp:

Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.75 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten