Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Der FC Everton ist mittlerweile dort angekommen, wo der FC Watford zu Beginn der Saison weilte: an der Spitze der „Best of the rest“. Kann das Team die Position halten?

Die Hornets zu Gast in Liverpool: Der FC Everton empfängt am Montagabend den FC Watford zum Duell zweier Teams, die nur drei Punkte trennen – und dennoch fünf Tabellenplätze. Die schlechtere Positionierung haben aktuell die Gäste inne, die mit 20 Punkten Rang elf belegen. Gastgeber Everton hingegen liegt mit 23 Zählern auf Platz 6 und ist damit auf Europa-League-Kurs. Doch Vorsicht: Im Falle einer Niederlage könnten die Toffees theoretisch bis in die zweite Tabellenhälfte gespült werden.

Interessante Quoten & Tipp

Als Gastgeber und tabellarisch besser postiertes Team genießt der FC Everton am Wettmarkt Favoritenstatus. WilliamHill.com etwa legte die Siegquote der Toffees auf 1,75 fest, während die Gäste aus Watford bei 4,80 liegen. Mit dieser Einschätzung sind die zu erwartenden Verhältnisse treffend beschrieben.

Dass Everton im Vorfeld des Spiels als wahrscheinlicher Sieger einzustufen ist, hängt mit mehreren Faktoren zusammen: Einerseits stellt die Mannschaft den individuell stärkeren und erfahreneren Kader, andererseits befindet sie sich in stärkerer Verfassung. Und noch wichtiger: Zuhause sind die Toffees das fünftbeste Team der Liga. Lediglich eine Niederlage musste das Team in acht Auftritten im Goodison Park hinnehmen.

Watford dagegen befindet sich in einer Abwärtsspirale und schlingert dieser Tage immer tiefer in die Krise. Seit fünf Spieltagen wartet das Team auf einen Sieg, von den vergangen zwölf Partien konnten lediglich zwei gewonnen werden. Den Großteil ihrer 20 Punkte errangen die Hornets also zu Saisonbeginn – was das Team in Everton zum klaren Außenseiter und wahrscheinlichen Verlierer macht.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Everton – Quote 1,80 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
 

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Newcastle United, 0:1 vs. FC Liverpool, 1:0 vs. Cardiff City

Die vergangenen Wochen verliefen schwierig für den FC Everton. Der Spielplan meinte es zuletzt nicht unbedingt gut mit den Toffees, bei denen sich Sieg, Unentschieden und Niederlage aktuell alternierend aneinanderzureihen scheinen. Die Bilanz der letzten sechs Spiele: Zwei Siege, zwei Niederlagen, zwei Unentschieden.

Den Auftakt dieses Intervalls bildete die Begegnung mit Manchester United, die man knapp mit 1:2 verlor. Im Duell mit den formschwachen Red Devils hatte man sich auf Seiten der Toffees wohl mehr ausgerechnet, doch für ein besseres Ergebnis mangelte es letztlich an Effektivität und Durchschlagskraft.

Anschließend traf die Mannschaft auf Abstiegskandidat Brighton, den man standesgemäß besiegte (3:1), ehe das Team dem FC Chelsea ein respektables 0:0 abtrotzte. Gegen Cardiff City setzte es schließlich den nächsten souveränen Pflichtsieg (0:1), anschließend die nächste Niederlage gegen ein Topteam: 0:1 verlor das Team gegen den FC Liverpool – und damit nicht nur gegen eine Spitzenmannschaft, sondern auch noch gegen den Stadtrivalen und Erzfeind.

Die Last-Minute-Derbypleite dürfte noch immer schmerzen. Vielleicht gelang der Mannschaft unter der Woche auch deshalb nicht mehr als ein Remis gegen taktisch und spielerisch gut aufgelegte Magpies aus Newcastle. Wie auch immer die Gründe gelagert sein mögen: Unterm Strich blickt der FC Everton auf bewegte Wochen zurück, in denen sich Erfolg und Misserfolg die Klinke in die Hand gaben.

Tabellarisch stehen die Toffees daher genau am richtigen Fleck: Besser postiert als das Premier-League-Mittelmaß, und doch nicht genug, um der Elite gefährlich zu werden. Schon jetzt beträgt der Rückstand auf Platz fünf satte acht Punkte.

Gegen Watford könnte diese Lücke zumindest verkleinert werden – wobei die tabellarischen Auswirkungen im umgekehrten Fall deutlich größer wären. Sollte das Team verlieren, würde es wohl einige Plätze nach unten gehen. Doch folgt man der aktuellen Gesetzmäßigkeit, so sollte auf die Niederlage (Liverpool) und Remis (Newcastle) am Wochenende ein Sieg folgen.

Mögliche Aufstellung FC Everton

Evertons Coach hat mittlerweile eine Elf gefunden, der er im Regelfall vertraut. Und man darf damit rechnen, dass diese auch gegen Watford von Beginn an auf dem Rasen steht:

Pickford – Coleman, Zouma, Yerry Mina, Digne – I. Gueye, André Gomes – Lookman, G. Sigurdsson, Richarlison – Tosun

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
 

FC Watford

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Manchester City, 0:2 vs. Leicester City, 0:3 vs. FC Liverpool

Langsam wird’s bitter: Nach dem famosen Saisonstart, den der FC Watford hingelegt hatte, waren die Hoffnungen auf eine historische Vereinssaison groß. Doch mittlerweile sollte man aus Sicht der Hornets eher hoffen, dass man die Spielzeit einigermaßen unbeschadet übersteht. Denn aktuell tritt die Mannschaft nicht wie ein Europa-League-Aspirant auf, sondern eher wie ein Abstiegskandidat – mit dementsprechenden Ergebnissen.

Seit fünf Pflichtspielen warten die Hornets auf einen Sieg, zuletzt setzte es drei verdiente Niederlagen in Serie. Die jüngste datiert vom Dienstagabend, als das Team Meister Manchester City empfing – und den Großteil der 90 Minuten dem Ball hinterherlief. Auf dem Papier scheint die Begegnung zwar knapp verlaufen zu sein, doch schon der Umstand, dass City bis zur 90. Minute 2:0 in Front lag und weit über 60 Prozent Ballbesitz hatte, legt offen, wie die Verhältnisse in Wirklichkeit verteilt waren.

Am vorangegangenen Spieltag hatten die Hornets gegen Leicester etwas zwar mehr vom Spiel, doch das Ergebnis fiel sogar noch deutlicher zu Ungunsten des Teams aus: 0:2 hieß es am Ende einer schwachen Leistung, die in ihren Ursprung vielleicht in der 0:3-Klatsche vom vorherigen Spieltag hatte. Dortmals war man gegen den FC Liverpool komplett chancenlos untergegangen.

Insgesamt steht es somit alles andere als gut um den FC Watford, der nur zwei der letzten zwölf Pflichtspiele gewinnen konnte und nach zwischenzeitlichen Champions-League-Platzierungen mittlerweile auf Rang elf angekommen ist – mit fallender Tendenz. Sollte Coach Javi Gracia nicht langsam Lösungen finden für den Schlamassel bei den Hornets, so dürften die Tage des Trainers, zu Saisonbeginn noch Topanwärter auf den Coach-of-the-year-Award, bald gezählt sein.

Mögliche Aufstellung FC Watford

Gracia hat personell bereits Vieles versucht, um seinem Team neues Leben einzuhauchen. Bisher ist er damit jedoch gescheitert. Folgende Formation könnte er am Montagabend ins Rennen schicken:

Foster – Kiko Femenia, Kabasele, Cathcart, Holebas – Chalobah – Success, hughes, Doucouré, Pereyra – Deeney

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.
 

FC Everton – FC Watford im TV oder Livestream

Das Kräftemessen zwischen dem FC Everton und dem FC Watford wird für deutsche Fans bei DAZN zu sehen sein. Der Internetdienst streamt die Partie live auf dazn.de, angepfiffen wird die Begegnung am 10. Dezember um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken