FC Everton – FC ReadingFC Everton – FC Reading, auf den ersten Blick ein unscheinbares Duell. Jedoch beim genaueren Hinsehen erkennt man, dass es für beide Mannschaften um unheimlich viel geht!

Everton hat noch immer die Champions League im Auge. Aber die Toffees müssen so langsam zurück in die Erfolgsspur finden, um sich noch Hoffnungen machen zu können. Die Konkurrenz mit Teams wie Arsenal, Tottenham, Chelsea oder Liverpool schläft bestimmt nicht.

Für Reading geht es um nicht weniger. Die Royals wollen mit aller Macht die Klasse halten. Nach einem kurzen Zwischenspurt zum Ende des letzten Jahres sah es sogar ganz gut aus. Doch befindet man sich zuletzt wieder im Rückwärtsgang.

FC Everton

Everton ist sehr stark in die Saison gestartet. In den ersten sechs Spielen gab es vier Siege. Unter anderem wurde sogar das mächtige United besiegt.

Everton hatte schon immer den Drang sehr gut gegen die starken Teams zu spielen. Jedoch schwächeln sie gegen die vermeintlich kleinen der Liga. Zuletzt gab es zum ersten Mal in dieser Spielzeit zwei Niederlagen am Stück.

Auch wenn ich mir den Spielplan der Toffees so ansehe, stimmt mich das nicht gerade positiv, dass sie die sieben Punkte Rückstand auf einen Champions League Platz noch aufholen können. Unter anderem muss Everton noch bei Arsenal, bei Tottenham, bei Liverpool und bei Chelsea antreten. Nicht gerade leichte Aufgaben.

Allerdings haben die Toffees noch den FA Cup im Auge. In der Runde der letzten acht wartet mit Wigan zu Hause eine vermeintlich leichte Aufgabe.

Um den Traum Champions League zu erreichen, dürfen sie sich gegen Reading keine Schwäche leisten.

FC Reading

Bei den Royals geht es einzig und allein um den Klassenerhalt. Die schmwerzhafte Heimniederlage gegen Wigan letztes Wochenende hat aber sicherlich kräftig am Selbstvertrauen genagt.

Die Mannschaft von Brian McDermott befindet sich im Moment auf dem vorletzten Platz, jedoch ist es nur ein Punkt Rückstand bis zum rettenden Ufer.

Im Keller der Premier League geht es dieses Jahr besonders eng zu. Unter anderem trifft Reading noch auf Aston Villa und Southampton, die ebenfalls ums Überleben kämpfen.

Wenig Hoffnung mach ich mir in diesem Spiel. In der Auswärtstabelle diese Saison steht Reading auf dem letzten Platz. In 13 Spielen holten sie einen Sieg bei zehn Niederlagen.

Für die Royals muss schon alles passen um hier was mitnehmen zu können.

FC Everton – FC Reading Form

Die Formkurve bei Everton geht klar nach unten. Aus den letzten sechs Spielen gelang ein einziger Sieg. Zuletzt gab es eine enttschäuschende Niederlage bei Norwich City. Bis 10 Minuten vor Schluss sah man noch wie der sichere Sieger aus, jedoch musste sich Everton dennoch mit 2:1 geschlagen geben.

Bei Reading sieht es nicht besser aus. Ein Sieg aus den letzten vier Spielen ist eindeutig zu wenig um sich Hoffnungen auf einen Verbleib in der Premier League machen zu können. Im so wichtigen Spiel letztes Wochenende zu Hause gegen Wigan, gab es eine klare 0:3 Niederlage. Außerdem sah Pavel Pogrebnyak in der 55. Minute die rote Karte.

FC Everton – Reading Voraussichtliche Aufstellungen

FC Everton: Howard – Baines, Jagielka, Distin, Coleman – Gibson, Naismith, Osman, Pienaar, Fellaini – Jelavic

FC Reading: Federici – Mariappa, Morrison, Harte, Kelly – Karacan, Leigertwood, McAnuff, Kebe, Akban – Le Fondre

FC Everton – FC Reading Tipp

Wenn Everton noch ein Wort um Platz vier mitreden will, müssen sie vor heimischen Publikum gegen Reading gewinnen.

Auch wenn sie unter der Woche Kräfte beim Spiel gegen Oldham gelassen haben, sollte die spielerische Klasse reichen, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Die Quote ist nicht sonderlich attraktiv, aber leider kann ich hier nur auf Heimsieg tippen.

Dieses Spiel bietet vielleicht auch die Möglichkeit, es mit in eine Multiwette ( Accumulator ) einzubauen.

Tipp: Heimsieg Everton – 1.42 Interwetten

bonus