Während der FC Chelsea noch auf die Qualifikation für die Champions League hofft, steckt der FC Everton im grauen Mittelfeld der Premier League fest. Was können die Toffes den Blues entgegenhalten? Hier unser Tipp!

Am 31. Spieltag der Premier League trifft der FC Everton auf den FC Chelsea. Die Toffees, für gewöhnlich ein Topkandidat auf den „Best-of-the-Rest“-Award, belegen aktuell nur Rang 11 (37 Punkte, 41:42 Tore), die Blues wiederum sind als Tabellensechster ebenfalls unzufrieden (57 Punkte, 50:31 Tore). Wer kann im direkten Duell Punkte für das eigene Wohlbefinden sammeln?

Interessante Quoten & Tipp

Die Buchmacher sehen im FC Chelsea den leichten Favoriten: Interwetten.com etwa setzte die Siegquoten der Blues auf 1,85 fest, während die Gastgeber aus Liverpool auf 4,40 kommen. Zunächst gilt es daher zu klären, ob der Siegtipp in diesem Fall Sinn ergibt.

Grundsätzlich spricht wenig gegen einen Sieg der Blues, schließlich schoss sich die Elf von Maurizio Sarri unter der Woche ordentlich warm (5:0 vs. Dinamo Kiew) – im Gegensatz zu den Toffees, die ihr letztes Pflichtspiel überraschend verloren (2:3).

Zieht man überdies hinzu, dass Everton zuhause seit drei Pflichtspielen auf einen Sieg wartet, während die Blues ihre letzten drei Partien in der Fremde gewinnen konnten, so zeichnet sich ein doch recht eindeutiges Bild – und zwar zu Gunsten des FC Chelsea.

Sicher, Everton ist ein nicht zu unterschätzender Kontrahent, der bereits gegen den FC Liverpool für eine Überraschung gut war (0:0). Doch im Gegensatz zu den Reds befindet sich der FC Chelsea klar im Aufwind. In seiner aktuellen Verfassung dürfte Everton den Blues nicht wirklich gefährlich werden.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Chelsea – Quote 1.95 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
-
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 2:3 vs. Newcastle United, 0:0 vs. FC Liverpool, 3:0 vs. Cardiff City

Langsam, aber sicher verabschiedet sich der FC Everton aus dem Rennen ums internationale Geschäft: Ganze sieben Punkte trennen das Team mittlerweile vom siebten Platz, der aller Voraussicht nach zur Teilnahme an der Europa League berechtigen würde. Sieben Punkte, die man in den verbliebenen acht Spielen kaum noch wird aufholen können.

Vielmehr richtete sich der Blick in den vergangenen Wochen nach unten: Abgesehen vom lockeren 3:0-Erfolg vor zwei Wochen gelang den Toffees in den letzten sechs Ligaspielen kein einziger Sieg, wodurch man in der Tabelle bis auf Platz 11 durchgereicht wurde.

Die noch beste Leistung außerhalb Cardiffs zeigte die Mannschaft im Merseyside Derby gegen den FC Liverpool: Als klarer Außenseiter erstritt sich Everton einen Punkt und hielt den FC Liverpool bei null Toren (0:0).

Nur eine Woche später jedoch war der gute Eindruck bereits wieder verflogen: Gegen Newcastle United setzte es vergangenen Samstag eine 2:3-Niederlage, mit der die Toffees ihr Dasein als graue Maus der Liga wohl endgültig besiegelten. Denn auch wenn rechnerisch noch einiges möglich ist, dürfte die Pleite gegen die Magpies schweren moralischen Schaden hinterlassen haben, schließlich führte Everton zur Pause noch mit 2:0.

Das Unvermögen, diese Führung über die Zeit zu bringen, spiegelt den insgesamt bedenklichen Zustand der Toffees treffend wieder. Die Mannschaft von Coach Silva scheint aktuell nicht in der Lage, ihre durchaus vorhandene Qualität gewinnbringend einzusetzen, sodass man mit Leicester City, West Ham United, dem FC Watford oder auch Aufsteiger Wolverhampton einige Teams in der Tabelle vor sich hat, die man als individuell unterlegen einstufen könnte. Und solange in Everton kein Ruck durch die Mannschaft geht, dürfte es dabei auch bleiben.

Mögliche Aufstellung FC Everton

Coach Silva kann den Kampf gegen den FC Chelsea mit mehr oder minder mit voller Mannstärke angehen. Folgende Formation scheint am Wochenende denkbar:

Pickford – Kenny, M. Keane, Zouma, Digne – André Gomes, I. Gueye – Richarlison, G. Sigurdsson, Rondon, Almiron

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,40
110€

 

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 5:0 vs. Dinamo Kiew, 1:1 vs. Wolverhampton Wanderers, 3:0 vs. Dinamo Kiew

Die Europa League ist für Teams vom Kaliber Chelseas zwar nur ein „Trostpreis“, doch zum Selbstwert-Tanken reicht der Wettbewerb allemal. Und in dieser Hinsicht nutzten die Blues die ungeliebten EL-Donnerstage zuletzt überragend.

8:0 bezwang Chelsea Dinamo Kiew im Achtelfinale, wenn man Hin- und Rückspiel zusammenzählen will – wobei das Team das zweite Aufeinandertreffen besonders dominierte: In der Ukraine gewannen die Briten hochüberlegen mit 5:0 und setzten damit ein Ausrufezeichen an die internationale Konkurrenz. Es war Chelseas neunter EL-Sieg im zehnten Spiel.

National hingegen verläuft die Saison der Blues weniger makellos: Nach 30 Spieltagen belegen die Londoner mit 57 Punkten lediglich Platz 6. Eine enttäuschende Bilanz – wobei die Messe noch längst nicht gelesen ist. Mit nur einem bzw. drei Zählern Rückstand auf ManUnited und den FC Arsenal sind die Champions-League-Ränge nach wie vor in greifbarer Nähe.

Um die Qualifikation für die Königsklasse zu schaffen, sind jedoch Ergebnisse gefragt – und hierbei zeigte sich die Mannschaft im Saisonverlauf durchwachsen. Am vergangenen Spieltag etwa kamen die Blues beim Favoritenschreck aus Wolverhampton nicht über ein 1:1 hinaus, vormals hatte man gegen United (0:2) und ManCity (0:6) demütigende Pleiten kassierte.

Immerhin: Gegen Tottenham gewann Chelsea vor zwei Wochen verdient mit 2:0, ehe man gegen Kiew wie erwähnt Selbstvertrauen tankte. Mit nunmehr vier Siegen aus den letzten fünf Spielen befindet sich das Team klar im Aufwärtstrend – pünktlich zum Saisonendspurt.

Mögliche Aufstellung FC Chelsea

Wir gehen davon aus, dass an der erfolgreichen Startaufstellung der letzten Spiele nichts geändert wird, die Afustellung würde dann folgendermaßen aussehen:

Kepa – Azpilicueta, David Luiz, Rüdiger, Marcos Alonso – Kanté, Jorginho, Barkley – Hazard, Higuain, Pedro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
-
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

 

FC Everton – FC Chelsea im TV oder Livestream

Wer sich die Begegnung zwischen dem FC Everton und dem FC Chelsea live anschauen möchte, wird bei DAZN fündig. Der kostenpflichtige Internetdienst überträgt das Spiel live auf dazn.de. Anpfiff ist am 17. März um 17:30 Uhr. Wer kein Abo besitzt und außerdem nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz seinen Wohnsitz hat, für den gibt es auch die Option, bei dem Wettanbieter bet365 alle Spiele der Premier League im Live Stream mitverfolgen zu können. Einzige Voraussetzung hierfür ist eine Anmeldung und Einzahlung bei bet365, oder bei vorhandenen Wettkonten vorhandenes Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken