Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Nur noch vier Spieltage trennen den FC Chelsea von der heiß ersehnten englischen Meisterschaft. Aktuell sieht es gut aus, die Blues führen das Tableau mit 78 Punkten an (69:29), auch wenn der Vorsprung zuletzt etwas schmolz. Mit 58 Punkten spielt jedoch auch Everton keine schlechte Saison, wenn auch das internationale Geschäft kaum erreicht werden dürfte. Können die Toffees dem Tabellenführer in die Parade fahren?

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. West Ham, 3:1 vs. FC Burnley, 4:2 vs. Leicester City

Die Toffees haben sich von der bitteren Pleite im Meyerside Derby bestens erholt. Die folgenden drei Spiele bestritt Everton ungeschlagen, bei zwei Siegen und einem Unentschieden. Die sechs Punkte wurden vor allem auf dem Rücken der Offensive eingefahren. Sowohl Leicester als auch dem FC Burnley schenkte man drei respektive vier Buden ein und damit mehr als genug, um gegen mittelprächtige Gegner einen Dreier zu landen.

Gegen West Ham dagegen tat sich die Mannschaft schwerer. Die Hammers verstanden es gut, die Räume vor dem eigenen Kasten zu verengen, womit Everton schon die gesamte Saison über seine Probleme hat. Dadurch gab es für die Offensivabteilung kaum ein Durchkommen und für Romelu Lukaku kaum Gelegenheiten, sich zu zeigen.

Gegen Chelsea könnte sich dies wieder ändern. Zwar haben die Blues eine exzellente Verteidigung, doch gegen offensiver ausgerichtete Teams kamen die Toffees bislang immer zu ihren Chancen. Wichtig wird es sein, die verheerende 0:5-Hinspielpleite aus den Köpfen zu lassen, wenn es am Samstag auf den Rasen geht.

Aufstellung FC Everton

Yannick Bolasie, Ramiro Funes Mori und Seamus Coleman fallen allesamt bis zum Saisonende (und darüber hinaus) aus und können nicht eingreifen. Davon abgesehen stehen den Toffees im Kampf gegen die Blues alle Waffen zur Verfügung.

Stekelenburg – Holgate, Jagielka, A. Williams, Baines – I. Gueye, Schneiderlin, T. Davies – Barkley, R. Lukaku, Mirallas

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,90
€100
18+, AGBs gelten

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 4:2 vs. FC Southampton, 4:2 vs. Tottenham Hotspur, 0:2 vs. Manchester United

Souverän ist anders, und doch fand der FC Chelsea zuletzt zurück in die Spur. Nachdem die Pleite gegen Manchester United wieder so etwas wie Spannung zurück in den Meisterschaftskampf. Umso wichtiger war es, dass die Blues mit den anschließenden Siegen gegen Tottenham und Southampton zwei dicke Ausrufezeichen setzten.

Erst besiegten sie in einer dramatischen Partie ihren ärgsten Verfolger, die Spurs, die zwei Rückstände egalisieren konnten, ehe Hazard und Matic mit einem Traumtor den Deckel draufmachten. Fast noch wichtiger als der Einzug ins FA-Cup-Finale war die psychologische Wirkung des Sieges gegen den größten Konkurrenten in der Liga.

Gegen Southampton wiederum hieß es, das Pflichtprogramm abzuspulen und drei Punkte einzusacken, um die Konkurrenz in der Premier League weiterhin auf Abstand zu halten. Das gelang erneut dank Eden Hazard, der mit nunmehr 15 Ligatreffern seine Bestleistung übertraf und Doppelpacker Diego Costa, der erstmals seit fünf Ligaspielen wieder einen Torerfolg bejubeln durfte. Solange musste er seit 2012 nicht mehr warten. Mit den Leistungsträgern in guter Form und einem Trainer, der auf alles eine Antwort zu haben scheint, wirken die Blues mehr als gerüstet für die letzten Schlachten der langen Saison auf der Insel.

Aufstellung FC Chelsea

Lediglich Todd Kane kann Antonio Conte gegen die Toffees nicht einsetzen, ansonsten hat er einmal mehr die Qual der Wahl. Es ist davon auszugehen, dass Hazard und Costa zurück in die Startelf kehren werden.

Courtois – Azpilicueta, David Luiz, Cahill – Moses, Kanté, Nemanja Matic, Marcos Alonso – Willian, Diego Costa, Hazard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€150

Interessante Quoten & Tipps

Der Tabellenführer geht am Wochenende als leichter Favorit in die Partie im Goodison Park. Bet3000 etwa listet die Blues mit der Quote 2,10, dagegen kommt Gastgeber Everton auf 3,70. Nachvollziehbar. Dennoch ist ein Sieg Chelseas alles andere als sicher. Die Londoner treffen mit dem FC Everton nämlich auf die drittbeste Heimmannschaft der Liga, die bislang genau ein einziges Heimspiel verloren hat – das Derby gegen Liverpool.

Dem gegenüber steht jedoch ein FC Chelsea, der auswärts bisher ligaweit die meisten Punkte eingefahren hat und bislang mit Druck exzellent umzugehen wusste. Die Blues sind individuell stärker, effizienter, in besserer Verfassung und exzellent gecoacht. Das wird für einen Sieg reichen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Chelsea – Quote 2,10 bei Bet3000 (sehr guter 150€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus

100%-€150

1xEZ+5xBonus

Quote:2,00

Liveticker und Statistiken