Cordoba – Barca, satte 64 Punkte trennen beide Mannschaften nach 34 absolvierten Spielen. Der FC Cordoba ist als abgeschlagenes Tabellenschlusslicht schon nicht mehr zu retten und muss nach nur einem Jahr zurück in die Segunda Division. Der FC Barcelona hingegen führt die Tabelle an, darf sich aber angesichts von weiterhin nur zwei Punkten Vorsprung auf Real Madrid unverändert keinen Ausrutscher erlauben, wurde doch der bei Punktgleichheit entscheidende direkte Vergleich mit den Königliche verloren.

Der FC Barcelona hat 14 der bisherigen 19 Duelle mit Cordoba gewonnen, bei einem Unentschieden aber auch schon viermal verloren. Bei einer makellosen Bilanz von zehn Siegen in zehn Heimspielen ist die Bilanz der Katalanen in Cordoba mit vier Siegen, einem Unentschieden und jenen vier Niederlagen ausgeglichen. Sämtliche Pleiten kassierte Barca allerdings in den 60er- und 70er-Jahren.

FC Cordoba

Mit zwei Siegen zum Start ins neue Jahr hat der FC Cordoba die Hoffnung genährt, sich in der Primera Division etablieren zu können. Nach jenen zwei Erfolgen gegen den FC Granada (2:0) und bei Rayo Vallecano (1:0) gewann der Aufsteiger aber keines der anschließenden 16 Spiele und verlor bei nur bei nur drei Punkten aus diesen Partien inzwischen völlig den Anschluss. In diesen 16 Begegnungen gelangen Cordoba nur sieben Treffer, wobei aber auch nur zwei Gegner drei Treffer erzielt haben und allen anderen maximal zwei Tore genehmigt wurden. Die zumindest halbwegs solide Defensive kann allerdings die gravierende Offensivschwäche mit insgesamt erst 21 Treffern nicht dauerhaft kompensieren.

Das einzig positive bei Cordoba ist im Moment die Personalsituation. Trainer Jose Antonio Romero hat alle Mann an Bord, allerdings dennoch nicht wirklich viele hochkarätige Alternativen, sodass sich an der Aufstellung nur wenig verändern dürfte.

Aufstellung FC Cordoba

Voraussichtliche Aufstellung: Juan Carlos – Crespo, Inigo Lopez, Deivid, Edimar – Fidel, Luso, Krhin, Vico – Bebé, Ghilas

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat mit dem 6:0 am Dienstag gegen einen bemitleidenswerten und 45 Minuten lang nach allen Regeln der Kunst vorgeführten FC Getafe nun 25 der letzten 27 Pflichtspiele gewonnen. Dass dabei durchaus auch hochkarätige Gegner wie etwa in der Champions League Manchester City und Paris St. Germain oder in der Liga Real und Atletico Madrid geschlagen wurden, verdeutlicht die momentane Überform der Katalanen, deren Offensiv-Trio bestehend aus Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez jede Abwehr der Welt in ihre Einzelteile zerlegen kann. Hält Barca die Konzentration anders als beim 2:2 beim FC Sevilla, als eine 2:0-Führung verspielt wurde, bis zum Ende der Saison durchgehend hoch, ist die Chance auf das Triple alles andere als klein.

Trainer Luis Enrique ist frei von Personalsorgen. Mittlerweile ist auch der langzeitverletzte Sommertransfer Thomas Vermaelen einsatzbereit und eine Alternative. Im Vergleich zum Dienstag kehrt außerdem Jordi Alba nach abgesessener Sperre zurück. Im Hinblick auf die Partie in der Champions League gegen den FC Bayern München ist nicht ausgeschlossen, dass auf der einen oder anderen Position rotiert wird.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Dani Alves, Mascherano,Mathieu, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Tipp

Für einen Sieg des FC Barcelona, von dem man getrost ausgehen darf, gibt es maximal die von Bet365 angebotene Quote 1,13, womit sich die Rendite in Grenzen hält und Alternativen lukrativer erscheinen. Mit Blick auf das 5:0 von Barca im Hinspiel und den 6:0-Erfolg unter der Woche gegen Getafe sind trotz der ordentlichen Cordoba-Defensive Wetten auf viele Tore sicherlich nicht die schlechteste Wahl.

Tipp: Über 3,5 – 1.95 Tonybet (starke Quoten, kein Wettsteuer)

AnbieterBonusLink
tonybet bonus€100? Besuchen

Liveticker und Statistiken