Mit dem Befreiungsschlag im Spiel 1 nach Mourinho konnte Chelsea zumindest den Keller ein wenig verlassen und befindet sich nun auf dem 15. Tabellenplatz. Der Gast aus Watford spielt für seine Verhältnisse eine sehr starke Saison und befindet sich aktuell auf dem siebten Platz. War das letzte Chelsea Spiel nur ein Strohfeuer oder war der Trainerwechsel nun wirklich notwendig?

FC Chelsea – Watford FC 26.12.2015 Tipp

FC Chelsea

Warum jubele ich nicht wie alle anderen nach dem 3-1 Sieg über Sunderland? Ganz einfach, ein Sieg gegen Sunderland sagt erst einmal nichts aus, da wir hier eines der mit Abstand schwächsten Teams der Liga haben. Damit zeigte Chelsea zwar eine Reaktion, aber eine wirkliche Kehrtwende muss noch erst bewiesen werden durch die Mannschaft. Nun haben sie mit Guus Hiddink die nächste Legende als Trainer bekommen, der zuletzt ebenfalls Kritik einstecken musste, insbesondere als Trainer der Niederlande. Gedacht ist er nur als temporäre Lösung, allerdings war er bereits einmal Trainer der Blues und legte immerhin eine Bilanz von 2,41 Punkten pro Spiel hin.

Wie viel wird er anders machen als Mourinho? Man kann davon ausgehen, dass er eine eher offensive Ausrichtung bevorzugt, aber auch er ist ein Fan von taktischer Disziplin statt grenzenloser Freiheit. Wer also glänzte gegen Sunderland und konnte zeigen, dass ihm die Freiheit guttut? Es waren vor allem die offensiven Leute im Mittelfeld. Oscar, Willian und Pedro präsentierten als sehr starkes Trio. Das Problem im Sturm blieb jedoch, denn auch diesmal konnte Costa nicht überzeugen und Remy tat es ihm gleich. Falcao ist weiterhin verletzt, so dass höchstens der 20-jährige Traore eine Option wäre und im Moment hat man das Gefühl, dass alles besser funktionieren würde als die „Etablierten“. Ebenfalls mittelmäßig war die Abwehr. Sunderland konnte nur ein Tor erzielen, aber die Schwächen der Chelsea-Defensive blieben dennoch nicht unentdeckt. Wie schon in den Wochen zuvor, war auch diesmal einzig Ivanovic wirklich überzeugend.

Aufstellung Chelsea

Eine Variante wäre es Cahill in der Startelf zu testen. Fehlen wird Falcao, bei Hazard scheint ein Einsatz noch zu früh.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Azpilicueta, Terry, Cahill, Ivanovic – Matic, Fabregas – Pedro, Oscar, Willian – Costa

Watford FC

Watford legt im Moment einen tollen Lauf hin! Vier Siege in Folge bzw. ganze sechs Siege aus den letzten acht Ligaspielen stehen hier zu Buche. Erstaunlich dabei ist, dass sie anders als ein Leicester sehr kontrollierten Fußball spielen. Bezeichnend dafür ist die Tatsache, dass die letzten drei Siege gegen Norwich, Sunderland und Liverpool alle ohne Gegentreffer über die Bühne gebracht wurden. So erwartet die Siege gegen die ersten zwei waren, so überraschend war es wie das Team den FC Liverpool überrollte.

Dennoch sollte man vor allem das letzte Ergebnis ins rechte Licht rücken. Liverpool war eigentlich in den meisten Bereichen das bessere Team, aber sie waren miserabel im Abschluss. Watford zeigte vor allem Schwäche durch zahlreiche unnötige Ballverluste, aber waren unglaublich effektiv vor dem gegnerischen Tor. Sie haben auch Glück, dass das Duo aus Ighalo und Deeney eine so starke Saison spielt. Defensiv glänzte vor allem Ake und das nicht nur dank seines Tores. Über die andere Seite von Nyom sind sie jedoch verwundbar. Allgemein muss man sich Watfords Lauf genauer ansehen. Es ging vor allem gegen lösbare Aufgaben. Gegen starke Offensive wie Leicester, Arsenal oder Manchester United (an einem guten Tag) wurden die defensiven Probleme doch sichtbarer.

Aufstellung Watford

Hoban, Ekstrand, Prödl sind raus, bei Behrami dürfte es reichen für einen Einsatz nachdem er im letzten Spiel das erste Mal seit langer Zeit gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung: Gomes – Nyom, Cathcart, Britos, Ake – Abdi, Capoue, Watson, Jurado – Ighalo, Deeney

Tipp

Am Ende muss ich hier Chelsea nehmen. Ich glaube, dass Watford stärker erscheint als sie eigentlich sind und die erste gute Offensive wird uns das zeigen. Auch wenn Chelsea auf der Stürmerposition Probleme hat, so sind Pedro, Oscar und Willian genug offensive Power für einen Sieg.

NEU: Unser Liveticker, der sogar jede Ballbewegung verfolgt und das bei inzwischen unzähligen Ligen und auch angepasst für das Smartphone: Live.Wettbonus.net

Tipp: Sieg Chelsea – 1,50 BigBetWorld (unser Newcomer des Jahres)

Anbieter
Bonus
Link
bigbetworld bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken