Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Nur eine Woche nach dem letzten Aufeinandertreffer stehen sich Chelsea und Arsenal erneut gegenüber. Das Stadtderby entscheidet über den Einzug ins League-Cup-Finale und darüber, welches der Teams seine Schmach aus dem FA Cup wieder wettmachen kann.

Es ist ein Spitzenspiel, wenn auch im unwichtigsten der englischen Wettbewerbe: Der FC Chelsea empfängt Erzrivale Arsenal zum Derby um den Finaleinzug. Nachdem sich die Teams bereits in der Vorwoche duellierten, kommt es also zum zweiten Aufeinandertreffen innerhalb weniger Tage. Vieles spricht dafür, dass es erneut derart spannend zugeht.

Interessante Quoten & Tipp

Die Quoten auf dem Wettmarkt sind ein Spiegel der aktuellen Leistungsvermögen der Teams: Gastgeber Chelsea kommt etwa bei Interwetten.com auf 1,80, während Arsenal mit 4,50 die Rolle des leichten Außenseiters einnimmt – zurecht.

Arsenal scheint der dichte Spielplan rund um den Jahreswechsel noch schwerer zuzusetzen als den meisten anderen Teams. Vor allem die nachlassende defensive Intensität spricht Bände (12 Gegentore in den letzten fünf Spielen). Offensiven der Güteklasse eines FC Chelsea werden solche Schwächen nutzen, effektiver noch als beim unglücklichen Remis vor einer Woche. In diesem Fall wird es für Arsenal verdammt schwer.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Chelsea – Quote 1,78 bei 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,78
€150

 

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. Norwich City, 2:2 vs. FC Arsenal, 5:0 vs. Stoke City

Man erinnere sich: Vor einem Jahr war es nicht Manchester City, sondern der FC Chelsea, der von Sieg zu Sieg marschierte und das Tableau der Premier League souverän anführte. Es waren die Blues, die unschlagbar schienen, die mit 13 Pflichtspielerfolgen in Serie glänzten und in ihrer eigenen Liga spielten. Doch dieser FC Chelsea gehört wohl der Vergangenheit an.

Obwohl sich das Team über den Sommer verstärkt hat, konnte es das Vorjahresniveau nicht halten. So haben die Blues aktuell 46 Punkte auf dem Konto, während es in der vergangenen Saison satte 55 waren.

Vor allem in den letzten Wochen zeigen sich die Hauptprobleme der Blues: Nerven und Konstanz. Verfügst du weder über das eine noch über das andere, so wird es schwierig, über länger Phasen siegreich zu agieren. So kommt es, dass der amtierende Meister seit dem starken Saisonbeginn (bis zum 5. Spieltag) auf einen Lauf von mehr als drei Pflichtspielsiegen am Stück wartet. Gegen Arsenal etwa hätte Chelsea den Sieg durchaus verdient gehabt, ließ sich jedoch kurz vor knapp noch den Dreier entreißen. Im FA Cup wiederum blamierte sich die Mannschaft gegen Norwich bis auf die Knochen und muss nach der unnötigen Nullnummer ins Nachsitzen – schmerzhaft angesichts des traditionell vollen englischen Terminkalenders rund um den Jahreswechsel.

Natürlich wird im Falle der Conte-Elf auf hohem Niveau gemeckert. Chelsea ist Tabellendritter und auch sonst in allen Wettbewerben in guter Ausgangslage. Doch der Verein von Roman Abramowitsch ist nun mal höchst ambitioniert – und dementsprechend anspruchsvoll gestalten sich die Standards.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,78
€150

 

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 2:4 vs. Nottingham Forest, 2:2 vs. FC Chelsea, 1:1 vs. West Bromwich Albion

Auweia. Der Start ins neue Jahr, er verlief äußerst holprig für den FC Arsenal. Zwar rettete Hector Bellerin seinen Farben in letzter Sekunde noch das Remis gegen Chelsea, doch nur vier Tage später konnte auch der Spanier nicht verhindern, dass sich die Gunners im FA Cup völlig überraschend ausschieden – gegen Nottingham Forest.

Die Titelverteidigung im größeren der englischen Pokale ist damit bereits ins Reich des Unmöglichen verbannt, fast ebenso sicher ein Angriff auf die Premier-League-Krone. Insofern bleiben den Gunners nur noch „zweitklassige“ Chancen auf den Titel: Im Ligapokal und in der Europa League.

Zunächst gilt die Konzentration dem League Cup. Man kann davon ausgehen, dass Arsene Wenger nicht erneut zahlreiche Stammkräfte schonen wird. Gegen Nottingham hatte er das getan – und die Quittung erhalten: Ohne Özil, Sanchez & Co. waren die Gunners nur ein Schatten ihrer selbst und verloren auch in der Höhe verdient mit 2:4. Umso motivierter dürfte die Mannschaft sein, im Ligapokal ein Ausrufezeichen anderer, positiver Art zu setzen. Ob das nach drei Spielen ohne Sieg und fünf mit mindestens einem Gegentreffer gelingt?

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
4,40
€150

 

Liveticker und Statistiken