Es sind kräftezehrende Wochen, die derzeit das Gros der Premier-League-Teams fest in die Mangel genommen haben. Der FC Chelsea, als international nicht vertretenes Topteam, schlug sich achtbar aus der Affäre und geht als einer der Gewinner aus dem belastenden Jahresstart hervor. Auch Swansea kann durchaus zufrieden sein mit den bisher erbrachten Leistungen. Doch sind die Waliser taff genug für den Coup bei den Blues?

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Wolverhampton Wanderers, 1:1 vs. FC Burnley, 3:1 vs. FC Liverpool

Wer sich vor Augen führen möchte, wie man im Stile einer Spitzenmannschaft mit Pflichtaufgaben umgeht, der sollte sich an der Stamford Bridge umsehen. Dort machte Spitzenreiter Chelsea am vergangenen Wochenende kurzen Prozess mit dem Herausforderer aus Wolverhampton, der zuvor immerhin Stoke City und den FC Liverpool aus dem Pokal kegelte.

Doch wie gesagt, die Blues wissen mit Pflichtaufgaben umzugehen, und kochten den Zweitligisten mit einer soliden Leistung und zwei einfachen Toren ab, ganz nach dem Motto: Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.

Wie hoch die blaue Stute gegen Swansea wird springen müssen, hängt in erster Linie vom Gegner ab. Fest steht, dass Chelsea so komfortabel wie lange nicht mehr an der Spitze der englischen Premier League steht und zielsicher auf den Titel zusteuert. Um dieses Unterfangen nicht unnötig zu gefährden bzw. Spannung aufkommen zu lassen, sollte die Mannschaft auch die Hürde Swansea souverän meistern. Mit einem gekonnten Satz, nicht höher als nötig.

Aufstellung FC Chelsea

Es ist ein ganzes Weilchen her, dass der FC Chelsea über zwei Wochen gesehen nicht öfter als zwei Mal ranmuss. Ob Coach Antonio Conte die Gelegenheit nutzen wird, um einige Reservisten ins Rampenlicht zu rücken (wie zuletzt im Pokal), oder aber, um bei seinen Leistungsträgern die Betriebstemperatur hochzuhalten, wird sich zeigen. So oder so: Verletzte hat Conte keine zu beklagen.

Courtois – Azpilicueta, Luiz, Cahill – Moses, Kanté, Fabregas, Marcos Alonso – Hazard, Costa, Pedro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,27
100€

Swansea City

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Leicester City, 1:2 vs. Manchester City, 2:1 vs. FC Southampton

Swansea City ist eine wortwörtlich erstklassige Mannschaft, nicht mehr und nicht weniger. Die Waliser spielen einen grundsoliden Ball, der eines Premier-League-Teams definitiv würdig ist und am Ende der Saison für einen Platz über dem Strich reichen sollte. Doch von solchen Vorschusslorbeeren kann sich das Team nur wenig kaufen, und gesichert ist der Klassenerhalt momentan noch nicht.

Im Gegenteil: Nur vier Punkte trennen Swansea von Hull City auf Rang 18, sodass man momentan nicht unbedingt von einem beruhigenden Polster sprechen kann. Noch beunruhigender ist die Tatsache, dass die Waliser ihre Defensive einfach nicht in den Griff bekommen und mit ganzen 54 (!) Gegentreffern die bei Weitem schlechteste Verteidigung der Liga stellen.

Immerhin zeigte sich das Team gegen den schlechtesten Meister der jüngeren Geschichte, Leicester City, leicht verbessert und blieb zum erst vierten Mal in dieser Saison 90 Minuten lang ohne Gegentreffer. Ob sich dieses Kunststück gegen Chelsea wiederholen lässt, darf bezweifelt werden.

Aufstellung Swansea City

Seit dem 12. Februar warten die Kicker von Swansea City auf den nächsten Pflichtspieleinsatz, eine ungewöhnlich lange Pause im vollgepackten englischen Frühjahr. Frisch müssten die Akteure aus Wales daher definitiv sein, mit Ausnahme des verletzten Dyer, der in dieser Saison wohl kein Pflichtspiel mehr machen wird (Achillessehnenriss).

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Chelsea ist in dieser Saison das Maß aller Dinge auf der Insel und dementsprechend auch im Duell mit Swansea City klar favorisiert, zumal Heimteam und an der Stamford Bridge schier unbezwingbar (13 Siege aus 14 Heimspielen). Buchmacher gönnen den Blues daher Quoten, die die 1,30 nicht übersteigen, während die Gäste aus Wales quotentechnisch im mittleren zweistelligen Zehnerbereich verortet sind.

Letztendlich geben diese Quoten die Marschrichtung vor. Die Blues werden das Ding rocken und einen ungefährdeten Heimsieg einfahren. Die Frage ist lediglich: Wie lässt sich das für Wettfreunde zu Geld machen?

Zwei Wege tun sich auf: Erstens, Chelsea gewinnt zu null (Quote 1,95 bei WilliamHill). Eine vertretbare Option, da Swansea eine allenfalls mittelprächtige Offensive mitbringt, während die Blues unter Conte eine niet- und nagelfeste Verteidigungskette installiert haben (zuhause 9 Gegentreffer).

Zweitens, Chelsea erzielt über 2,5 Tore. Hier lockt WilliamHill mit der Quote 2,10. Angesichts einer rüpelhaften Defensive seitens der Gäste und einer mitunter schießwütigen Weltklasse-Offensive der Blues liegt auch dieser Tipp definitiv im Rahmen des Möglichen. Unterm Strich halten wir einen gegentorlosen FC Chelsea jedoch für die wahrscheinlichste Option bei ähnlichem Value, sodass wir final die erstgenannte Variante empfehlen.

Tipp: Chelsea gewinnt zu Null – Quote 1,95 bei WilliamHill (fairer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
William Hill bonus

100€ Freebets

300€ Umsatz

Quote:1,50

Liveticker Chelsea – Swansea City