Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Prestigeduell im prestigeträchtigen FA Cup! Chelsea und ManU gehören zu den letzten verbliebenen Schwergewichten im englischen Pokal und nach dem Viertelfinale am Montag wird nur noch eines der Teams die Chance auf den Titel haben. Wer das sein wird, hängt von Titelhunger, Taktik und Tagesform ab.

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. West Ham United, 3:1 vs. Swansea City, 2:0 vs. Wolverhampton Wanderers

Langsam aber sicher schwindet auf der Insel die Hoffnung, dass der FC Chelsea auf seinem souveränen Marsch Richtung Premier-League-Krone noch abgefangen werden kann. Seit Antonio Conte das Ruder übernommen hat, spielt das Team nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten mittlerweile auf einem konstant hohen Niveau. Konstant und hoch genug, um die Konkurrenz auf ganze zehn Punkte zu distanzieren. Zehn Punkte!

Auch im Pokal ließen die Blues bislang kaum etwas anbrennen. In Runde drei zeigten sie Zweitligist Peterborough die Grenzen auf (4:1), in Runde vier dem FC Brentford (4:0) und auch Favoritenschreck Wolverhampton war gegen die abgebrühten Londoner chancenlos (2:0). Sollte sich der FC Chelsea diese Form bewahren können, dürften langsam aber sicher Double-Gerüche über der Stamford Bridge wehen. Dazu muss jedoch zunächst die erste große Pokalhürde genommen werden: Manchester United.

Das bisher einzige Aufeinandertreffen in dieser Saison dürfte Hoffnung machen: Mit einer 4:0-Gala fegten die Blues die Red Devils vom Platz, es war mehr oder minder der Auftakt des Londoner Titellaufs. Seit dem Erfolg gegen United hat die Conte-Elf noch genau zwei Partien verloren, davon eine im sekundären League Cup. Ansonsten fuhr das Team 19 Siege und zwei Remis ein; definitiv eine titelreife Bilanz.

Aufstellung FC Chelsea

Antonio Conte hat sich mittlerweile auf eine erste Elf festgefahren und man darf davon ausgehen, dass sie auch gegen United auf dem Rasen stehen wird, wenn die Partie eröffnet wird.

Courtois – Azpilicueta, Cahill, Luiz – Moses, Kanté, Fabregas, Marcos Alonso – Hazard, Costa, Pedro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,91
€150

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. FK Rostow, 1:1 vs. AFC Bournemouth, 3:2 vs. FC Southampton

Die aktuellen Leistungen der Red Devils sind schwer zu beurteilen. Einerseits ist das Team von Enfant terrible José Mourinho der erste Titelträger der Saison: Gegen Southampton setzte sich United im Finale des League Cups hauchdünn durch, wobei die Hauptrolle natürlich Siegtorschütze Zlatan Ibrahimovic zukam, der mit seinen 35 Jahren einfach nicht aufhören will, ein verdammt guter Stürmer zu sein.

Seit der berauschenden Pokalnacht ist jedoch wieder die Tristesse eingekehrt in Manchester. Zunächst war es dem Team nicht möglich, mit dem AFC Bournemouth ein allenfalls mittelmäßiges Premier-League-Team zu schlagen, weshalb man in der Tabelle weiterhin auf der Stelle tritt (Platz 6). Anschließend folgte eine wenig überzeugende Leistung im Europapokal, wo man Underdog Rostow mit einem Punkt davonkommen ließ. Natürlich hat man dank des Auswärtstores vor dem Rückspiel im Old Trafford alle Trümpfe in der Hand. Doch gemessen an den eigenen Ansprüchen sind die jüngsten Ergebnisse einfach zu wenig. Vor allem reichen sie nicht aus, um ein Team vom Kaliber des FC Chelsea zu schlagen.

Daher wird eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten sein, wenn José Mourinho auch im zweiten Pokalwettbewerb noch nach den Sternen grefien will. Bzw. nach dem Henkelpott.

Aufstellung Manchester United

Die verletzungsbedingten Ausfälle von Schweinsteiger und Wilson sind verschmerzbar. Doch unersetzbar ist und bleibt Zlatan Ibrahimovic – den die FA wegen seines Ellenbogenchecks beim Remis gegen Bournemouth für die nächsten drei Spiele sperrte. Damit fehlt ausgerechnet gegen die Blues die offensive Lebensversicherung. Mourinho wird Lösungen finden müssen, um diesen Ausfall bestmöglich zu kompensieren.

De Gea – Valencia, Smalling, Stones, Blind – Carrick, Fellaini, Pogba – H. Mkhitaryan, Martial, Mata

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€100
18+, AGBs gelten

Interessante Quoten & Tipp

Auch gegen Top-Gegner ist der FC Chelsea auf dem Wettmarkt mittlerweile klarer Favorit. Gegen ManU kommt das Team von Antonio Conte auf Quoten im hohen 1er-Bereich, etwa 1,85 bei Bet3000.com, während die Gäste aus Manchester bei 4,50 liegen. Die Bewertungen sind mehr als nachvollziehbar: Chelsea gewann in dieser Saison 15 von 16 Heimspielen, zuletzt elf in Serie, wobei sie gerade einmal fünf Gegentreffer zuließen. Somit dürfte mehr oder weniger klar sein, was Manchester United an der Stamford Bridge erwartet: Eine schier unlösbare Aufgabe.

Angesichts der brauchbaren Quoten des reinen Ergebnistipps sehen wir daher keinen Anlass, noch weitere Gedanken zu verschwenden. Die Blues werden in die nächste Runde einziehen, und dieses Wissen kann man sich gerne auszahlen lassen.

Tipp: Sieg für den FC Chelsea –  Quote 1,91 Betway.com (200€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken