Normalerweise hätte man gedacht, dass sich hier zwei Meisterschaftsaspiranten gegenüberstehen, doch am Sonntag spielt der 13. gegen den 5. Viel enttäuschender hätte die Saison für Chelsea nicht verlaufen können. Nach der Meisterschaft im vergangenen Jahr sind sie fast bis ins bodenlose gestürzt. Es ist umso verwunderlicher, da wir die gleichen Spieler wir im letzten Jahr sehen.

Auch Manchester United hatte sich nach Ausgaben von ungefähr 250 Millionen in den letzten beiden Jahren sicherlich mehr vorgestellt. Die Mannschaft spielte über weite Strecken der Saison einen grausamen Fußball. Für die Blues geht es hier nur noch um das Prestige, während United immerhin noch die Champions League Plätze im Auge hat.

FC Chelsea - Manchester United 07.02.2016 Tipp

FC Chelsea

Nach dem Abgang von José Mourinho ist zumindest etwas Ruhe eingekehrt. Interimstrainer Hiddink ist mit den Blues noch ohne Niederlage, doch viel besser ist es immer noch nicht geworden. Unter der Woche gab es ein müdes 0:0 gegen Watford. Diese Saison können sie bereits abhaken, hinter verschlossenen Türen arbeiten sie bereits an der Chelsea Version 2017.

Roman Abramowitsch hätte nur zu gerne Pep Guardiola verpflichtet, doch den Katalanen zieht es ins Etihad. Nun steht Diego Simeone ganz oben auf der Wunschliste, auch der aktuelle City Manager Manuel Pellegrini wird an der Stamford Bridge gehandelt. Es muss aber auch einen Umbruch im Kader geben, denn Spieler wie Oscar, Willian oder auch Costa haben sich rückwärts entwickelt. Im Sommer wartet daher eine große Aufgabe auf den neuen Trainer, doch solange Abramowitsch dort das Sagen hat, werden sich die Blues wieder aufraffen.

Aufstellung Chelsea

Neuzugang Pato spielt noch keine Rolle. Nach der Aussage von Hiddink ist der Brasilianer, der seit November kein Spiel bestritten hat, noch nicht fit. Verletzungsbedingt müssen sie auf Falcao und Remy verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Azpilicueta, Zouma, Terry, Ivanovic – Matic, Mikel, Hazard, Willian, Fabregas – Costa

Manchester United

Was war denn unter der Woche mit United los? Man hatte ja schon fast vergessen, dass sie in der Lage sind drei Tore zu erzielen. In der Vergangenheit waren ihre Spiele an Langeweile kaum zu überbieten. Das Feierbiest stand mindestens schon fünf Mal vor dem Aus, doch irgendwie sitzt van Gaal immer noch im Sattel. Unter der Woche wurde aber gemunkelt, dass er am Saisonende von José Mourinho ersetzt wird.

Egal was jetzt noch passiert, diese Saison muss man als Enttäuschung werten. Aus der Champions League sind sie bereits ausgeschieden und auch in der Liga haben sie bereits zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Leicester. Ab und an zeigen sie zwar ihre Klasse, so wie beim 3:0 unter der Woche gegen Stoke, doch das ist viel zu selten der Fall.

Aus dem Mittelfeld kommen keinerlei Impulse, wenn man dran denkt, dass dort früher Spieler wie Giggs, Scholes oder Keane wirbelten. Ein Schneiderlein oder auch Carrick können diese Stars nicht ersetzen. Auch Rooney und Mata hatten schon einmal bessere Zeiten. Noch haben sie zumindest eine Chance das Minimalziel zu erreichen, doch dafür müssten sie schon fast an der Stamford Bridge gewinnen.

Aufstellung Manchester United

Jones und Schweinsteiger sollten bald wieder fit sein. Fellaini wird hier wohl wieder auf die Bank verbannt. Da auch Shaw und Young weiterhin fehlen, wird wohl erneut Borthwick-Jackson eine Chance von Beginn an erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: de Gea – Borthwick-Jackson, Blind, Smalling, Darmian – Schneiderlein, Carrick, Mata, Lingard, Martial – Rooney

Tipp

Liebe Leute glaubt mir, ich würde euch diese Partie gerne als Leckerbissen verkaufen, doch habt ihr Chelsea und Manchester diese Saison mal spielen sehen? Solltet ihr allerdings Probleme beim einschlafen haben, möchte ich euch dieses Spiel wärmstens empfehlen.

Tipp: unter 2,5 Tore – 1,60 Sportingbet (toller Bonus und PayPal!)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€150

Liveticker und Statistiken