Zur besten Sendezeit können Insel-Enthusiasten am Mittwoch das Topspiel des 31. Spieltages der Premier League betrachten. An der Stamford Bridge empfängt Tabellenfüher Chelsea (69) Punkte die viertplatzierten SkyBlues aus Nordengland. Für Pep Guardiola und seine Mannen ist die Partie von immenser Bedeutung, denn sie steht für nichts weniger als die letzte verbliebene Chancen, eventuell doch noch ins Meisterschaftsrennen einzugreifen.

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Crystal Palace, 2:1 vs. Stoke City, 1:0 vs. Manchester United

Na, wer hätte das gedacht! Der FC Chelsea kann also tatsächlich noch verlieren. Nach zwölf ungeschlagenen Spielen in Serie (zehn Siege) war es ausgerechnet Crystal Palace, das aus dem Niemandsland der Tabelle emporstieg, den Tabellenführer zu ärgern.

Natürlich rechnet man sich die Pleite in London in erster Linie selbst an. Die Konzentration der Blues ließ zu wünschen übrig, ebenso wie die Chancenverwertung. Da Palace auf der anderen Seite höchste Disziplin an den Tag legte und zugleich effizient vor dem gegnerischen Kasten auftrat, ging das Ergebnis alles in allem in Ordnung.

Muss man sich nun sorgen machen um den Tabellenführer? Momentan darf das noch bezweifelt werden. Als Chelseas letzte Serie, damals waren es 16 Ligasiege am Stück, riss, ließ sich das Team mal so überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und setzte zu eben jener Serie an, die nun gegen Palace riss. Statistisch gesehen ist die Niederlage also nur der Auftakt zur nächsten Serie… okay gut, warten wir mal ab.

Aufstellung FC Chelsea

Die Stamford Bridge strotz gerade so vor Gesundheit, das Lazarett ist nahezu gänzlich leer. Allerdings gesellte sich jüngst Victor Moses zum Langzeitverletzten Todd Kane, was durchaus als herber Verlust bezeichnet werden darf. Der Nigerianer spielt in Contes System eine wichtige Rolle, dürfte jedoch auch gegen City noch nicht wieder zur Verfügung stehen.

Courtois – Luiz, Azpilicueta, Cahill – Pedro, Kanté, Matic, Marcos Alonso – Fabregas, Diego Costa, Hazard

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€100

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 2:2 vs. FC Arsenal, 1:1 vs. Liverpool, 1:3 vs. AS Monaco

Aus Deutschland schwingt derzeit immer auch ein wenig Schadenfreude mit, wenn über die neureichen Citizens berichtet wird. Die Herren in Himmelblau haben Pep Guardiola bezirzt, der von den Bayern kam und nun im Etihad auf der Trainerbank sitzt. Das ist es wohl, was einigen noch immer sauer aufstößt und Freude aufkommen lässt, wenn es bei City mal nicht läuft.

Aktuell dürften diese Individuen daher sehr, sehr froh sein, denn momentan läuft in der Tat nicht allzu viel zusammen bei der Truppe aus Manchester. Natürlich waren die Gegner in letzter Zeit alles andere als Fischfutter, doch angesichts der immensen Erwartungen ist ein Sieg aus den letzten fünf Spielen viel zu wenig, ganz egal wie die Gegner hießen.

Da war beispielsweise die Partie gegen Liverpool, in der sich City, wie schon zuvor gegen Monaco, auf einen wilden Schlagabtausch einließ, der keinen Sieger fand. Ähnlich verlief es gegen Arsenal, das man zwar in Sachen Ballbesitz dominierte, aber auch nicht wirklich Wege fand, zahlreiche Torchancen zu kreieren. Und zu guter Letzt waren da noch die rotzfrechen Monegassen, die City hochverdient aus der Königsklasse kegelten und den letzten Funken Heiligenschein über Pep Guardiolas kahlem Haupt erlöschen ließen.

Unterm Strich steht City immerhin noch auf Rang vier der Premier League und kann sich nach wie vor über die direkte Qualifikation für die Champions League Gedanken machen. Wenn man sich jedoch auch über Titel Gedanken machen will, kann es am Mittwoch nur ein Ergebnis geben: Einen Sieg gegen den Tabellenführer.

Aufstellung Manchester City

City hat nach wie vor dieselben schmerzhaften Ausfälle zu beklagen, die sie schon seit Wochen begleiten. Ilkay Gündogan, Gabriel Jesus und Bacary Sagna stehen auch gegen Chelsea nicht zur Verfügung und können nicht eingreifen.

Willy Caballhero – Fernandinho, Otamendi, Stones, Clichy – Yaya Touré, David Silva – L. Sané, De Bruyne, Sterling – Agüero

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
€110

Tipp

Buchmacher sehen den FC Chelsea im Duell zweier der reichsten Klubs der Welt vorne – durchaus nachvollziehbar. Die Stamford Bridge ist trotz der jüngsten Niederlage eine absolute Festung (zwölf Siege, zwei Niederlagen), die kaum einzunehmen ist.

Wir machen es daher auch recht kurz: Der Ergebnistipp pro Chelsea ist naheliegend. Die Blues sind Tabellenführer, sehr ausgebufft und – wie die Vergangenheit zeigte – mental stark genug, um zwischenzeitliche Rückschläge zu verkraften. Daher sind wir der Meinung, dass City nur der Auftakt der nächsten Chelsea-Serie sein wird. Die Quote stimmt, also gibt es nichts weiter zu überlegen!

Tipp: Sieg für den FC Chelsea – Quote 2,40 bei Bet365.com (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken