Die einen haben ihre Ziele bisher klar erreicht, während die anderen eine Saison zum Vergessen erleben. Dennoch könnten die Toffees am Ende die Blues ärgern, das Zeug dazu haben sie.

FC Chelsea

Nachdem man sich zwischenzeitlich etwas Sorgen um die Blues machen musste, sind sie nun wieder voll auf Kurs in Richtung Meisterschaft. Zwar war auch die Vorstellung gegen Aston Villa alles andere als souverän, doch selbst durchschnittliche Leistungen werden wohl für den Titel reichen. Das liegt vor allem daran, dass Manchester City von einer Pleite in die nächste stolpert und Mannschaften wie Manchester United oder auch Arsenal einfach nicht konstant genug sind.

Jose Mourinho wird das relativ egal sein. Gegen Villa erzielten mit Ivanovic und Hazard die wohl beiden besten Spieler der Blues die Tore. Mourinho war schon immer ein Meister der Ergebnisverwaltung und es sollte mit dem Teufel zugehen, wenn sein Team diesen Vorsprung nicht verwalten kann.

Aufstellung Chelsea

Filipe Luis wird definitiv noch fehlen, auch bei Fabregas wird der Trainer wohl kein Risiko eingehen. Ganz vorn fällt die Entscheidung zwischen Drogba und Remy, keiner der beiden konnte sich allerdings in Abwesenheit von Costa aufdrängen.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Ivanovic, Terry, Cahill, Azpilicueta – Matic, Ramires, Hazard, Oscar, Willian – Remy

FC Everton

Everton ist seit vier Spielen ungeschlagen und konnte somit das schlimmste vorläufig abwehren. Es waren aber auch drei Unentschieden dabei. Im Derby gegen Liverpool reichte es immerhin zu einem 0:0, damit kommen sie weiterhin nicht so recht vom Fleck.

Für sie kann es jetzt eigentlich nur noch darum gehen die Saison halbwegs vernünftig zu Ende zu spielen, denn nach oben geht nichts mehr. Für den Abstiegskampf sind sie normalerweise zu stark besetzt, das hat aber auch schon Borussia Dortmund gedacht.

Aufstellung Everton

Leighton Baines sollte hier wieder mitwirken können. Weiterhin schwer wiegt der Ausfall von Tim Howard und Leon Osman.

Voraussichtliche Aufstellung: Robles – Baines, Jagielka, Stones, Coleman – Barry, Besic, Mirallas, Barkley, Lennon – Lukaku

Tipp

Everton sollte in der Lage sein, zumindest besser als im Hinspiel zu agieren, denn damals setzte es gleich fünf Gegentore gegen die Blues. Mourinho wird seine Mannschaft aber vermutlich zu einem weiteren Heimsieg führen, viele Tore erwarten wir allerdings nicht.

Tipp: Unter 2.5 Tore – 2.10 MyBet (die besten Bonusaktionen für Bestandskunden)

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken