Kommen wir zu einem Abstiegsduell, wobei beide durchaus positive Signale senden konnten in den letzten Wochen. Am Turf Moor stehen sich der 19. und 16. der Liga gegenüber. Das ist in etwa das, was man von beiden Aufsteigern vor der Saison erwarten konnte.

FC Burnley

Der FC Burnley hat zuletzt aufhorchen lassen. Für sie gab es unter anderem ein 2:2 im Etihad. Gegen Manchester City lagen sie bereits mit 0:2 zurück ehe ihnen noch der Ausgleich gelang. Unter der Woche gab es dann ein weiteres Remis im Pokal gegen die Spurs. Diese Partien haben gezeigt, dass sie an guten Tagen mithalten können. Vor allem die Einstellung auf dem Platz scheint absolut tadellos zu sein.

Sie leben im Moment von einer extrem defensiven Spielweise, die ihnen zu einigen Unentschieden verholfen hat. Gleichzeitig ist die Offensive eine klare Schwäche und zwar eine, die man bisher nicht in den Griff bekommen konnte. Wenn sie im Winter hier noch auf dem Transfermarkt ein glückliches Händchen beweisen würden, könnten sie sogar in der Liga bleiben.

Aufstellung Burnley

Das Problem für Burnley: ihnen fehlen in diesem Spiel mit Long und Shackell gleich zwei extrem wichitge Spieler in der Defensive.

Voraussichtliche Aufstellung: Heaton – Mee, Duff, Keane, Trippier – Arfield, Jones, Marney, Boyd – Ings, Barnes

QPR

QPR ist die Mannschaft mit den zwei Gesichtern. An der heimischen Loftus Road holen sie einen Zähler nach dem anderen. Sie scheinen dort den Grundstein für eine weitere Saison in der Premier League legen zu können. Ganz wichtig dabei waren die Siege gegen West Brom oder Leicester. Auswärts dagegen ist es ein komplett anderes Bild. Dort scheint ihnen jedes Mal das Herz in die Hose zu rutschen. Sie haben noch immer KEINEN einzigen Punkt auswärts geholt.

Zuletzt gab es im eigenen Stadion eine Niederlage, jedoch im FA Cup. Das wird man verkraften können, ist doch der Ligaverbleib das einzig große Ziel. Der Kader dafür stimmt eigentlich und es ist sogar erstaunlich, dass man bisher nicht etwas mehr erreichen konnte.

Aufstellung QPR

Die Verletztenliste bleibt mit Faurlin, Taarabt, Suk-Young und Sandro recht unverändert.

Voraussichtliche Aufstellung: Green – Isla, Dunne, Caulker, Hill – Vargas, Barton, Henry, Fer – Zamora, Austin

Tipp

Es gibt sicherlich angenehmere Aufgaben als einen Trip ins Turf Moor im Januar. Ich kann hier beim besten Willen kein gutes Spiel erkennen, aber die defensiven Ausfälle bei Burnley sind eine echte Chance für eine gute Quote.

Tipp: Sieg QPR (ja, ich glaube an Wunder) – 3,70 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken