Bologna – Juventus, gerade zum ersten Mal in dieser Saison Tabellenführer gastiert der italienische Serienmeister beim Tabellenzehnten. Mit dem Sieg im Spitzenspiel gegen den SSC Neapel, dem 15. Erfolg in Serie, hat Juventus Turin die aus den vergangenen Jahren gewohnte Position übernommen und ist trotz des knappen Vorsprungs von nur einem Punkt längst wieder der Top-Favorit auf die Meisterschaft.

Der FC Bologna spielt derweil eine gute erste Saison nach dem Wiederaufstieg und kann angesichts von bereits elf Punkten Polster auf die Abstiegsplätze den Sekt für die Klassenerhaltsfeier schon kalt stellen.

Exakt die Hälfte der bisherigen 144 Duelle mit Bologna konnte Juve gewinnen. Neben diesen 72 Siegen stehen für die Alte Dame 47 Remis und 25 Niederlagen in der Bilanz. In Bologna gelangen Juve 30 Siege bei 22 Remis und 19 Pleiten. Die letzten fünf Aufeinandertreffen entschied Juventus allesamt für sich.

FC Bologna – Juventus Turin 19.02.2016 Tipp

FC Bologna

Aufstellung FC Bologna

Voraussichtliche Aufstellung: da Costa – Mbaye, Maietta, Gastaldello, Morleo – Donsah, Diawara, Taider – Mounier, Destro, Giaccherini

Für den FC Bologna ist das Jahr 2016 bislang sehr gut verlaufen. Nach für einen Aufsteiger ordentlichen 19 Punkten aus den ersten 17 Spielen begann das Jahr mit einem 1:0-Coup beim AC Mailand perfekt und auf ein enttäuschendes 0:1 gegen Chievo Verona antwortete Bologna mit sieben Punkten aus den drei Partien gegen Lazio Rom (2:2), bei Sassuolo Calcio (2:0) und gegen Sampdoria Genua (3:2), ehe es bei Frosione Calcio (0:1) wieder einen kleinen Dämpfer gab. Dieser hinterließ aber erneut keine Spuren, wie die jüngsten Ergebnisse zeigen. Dem AC Florenz trotzte Bologna ein 1:1 ab und bei Udinese Calcio (1:0) gelang am vergangenen Wochenende der bereits sechs Auswärtssieg – öfter haben in der Fremde nur Juventus  und Napoli gewonnen.

Nach dem Sieg in Udinese dürfte Trainer Roberto Donadoni erneut der gleichen Startelf vertrauen. Wieder in den Kader zurückkehren könnte der zuletzt fehlende Antonio Mirante, während Luca Rossettini wohl noch einige Wochen ausfällt.

Juventus Turin

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Lichtsteiner, Bonucci, Barzagli, Evra – Cuadrado, Khedira, Marchisio, Pogba – Dybala, Morata

Die momentane Form von Juventus Turin zu beschreiben ist ohne Superlative kaum möglich. Die Alte Dame hat ihren auf nur fünf Punkte aus den ersten sechs Spielen zurückzuführenden Rückstand mit dem 1:0 gegen den SSC Neapel am vergangenen Samstag endgültig wettgemacht und mittlerweile 15 Liga-Spiele in Serie gewonnen. Immerhin 13 Siege am Stück sind es wettbewerbsübergreifend seit dem unbedeutenden 0:1 im Dezember im letzten Gruppenspiel der Champions League beim FC Sevilla. Die letzten acht Siege gelangen Juventus dabei sogar ohne jedes Gegentor, womit Torwart Gianluigi Buffon bereits seit seit 746 Minuten nicht mehr hinter sich greifen musste..

Mit Giorgio Chiellini, Leonardo Bonucci und Martin Caceres sind gleich drei Innenverteidiger voraussichtlich nicht dabei. Caceres fehlt sicher, während Trainer Max Allegri bei Chiellini und Bonucci im Hinblick auf die Champions League nichts riskieren dürfte. Ebenfalls nicht dabei sind Mario Mandzukic und Kwadwo Asamoah.

Tipp

Bologna ist zwar durchaus in guter Form und die Champions League im Hinterkopf könnte bei Juventus das eine oder andere Prozent Konzentration fehlen, doch eigentlich ist derzeit in Italien kein Team in Sicht, dass die Alte Dame ernsthaft in Gefahr bringen könnte.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1.65 Betway (die beste App, PayPal und ein starker Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken