FC Bayern München – Hamburger SVFC Bayern München – Hamburger SV, Meisterschaft im Osternest?

Sollten die Bayern den HSV bezwingen und Dortmund sein Spiel nicht gewinnen sind sie neuer deutscher Meister. Zwar glaubt auch jetzt niemand mehr daran, dass man ihnen die Schale noch entreissen kann, doch die Bayern betonen ja immer wieder das sie erst Meister sind, wenn es rein rechnerisch festeht.

Früher war die Party dieser beiden ein echter Nord – Süd Klassiker. In den letzten Jahren ist der HSV aber leider im Mittelmaß verschwunden.

FC Bayern München

In den letzten Wochen kam ein wenig Unruhe an der Säbener Straße auf. Die zwei knappen Siege gegen Düsseldorf und Hoffenheim brachten den Kopf von Uli Hoeneß schon zum glühen. Nach der Heimniederlage gegen Arsenal platzte es dann aus ihm heraus. Die Mannschaft spielt „schönen Dreck“ waren seine Worte.

Die Mannschaft scheint ihn erhört zu haben. Zwar war das 2:1 in Leverkusen noch immer nicht das gelbe vom Ei aber immerhin kämpften sie füreinander.

Mit der sicheren Meisterschaft im Gepäck fällt es manchmal schwer die Konzentration oben zu halten. Dies ist aber sehr wichtig im Bezug auf die anstehenden Aufgaben in der Champions League und im Pokal.

Bayern muss weiterhin ohne Badstuber auskommen.

Hamburger SV

Der HSV steht momentan auf Platz acht in der Tabelle.

Immer wenn man denkt die Hamburger beißen sich oben fest kommt ein Bock wie das 0:1 gegen Augsburg. Von mir schon einige male angesprochen fehlt dem Team von Thorsten Fink noch immer die Konstanz für ganz oben. Aber dennoch ist es nur ein magerer Punkt bis zu Platz vier, der für die Champions League Qualifikation berechtigt.

Es wird sicher nicht einfach aus München etwas mitzunehmen aber wenn der Club danach eine Serie starten kann, hat man in der neuen Saison guten Chancen auf internationalen Fussball.

Auch mit den Transfers bewiesen die Hamburger ein gutes Händchen. Spieler wie Son und Rudnevs wecken schon das Interesse von großen Clubs.

Beim HSV fehlt Jansen (5. Gelbe Karte) und Berg ( Hüftoperation)

FC Bayern München – Hamburger SV Form

In der Bundesliga eilen die Bayern weiterhin von Sieg zu Sieg. In der Rückrunde haben sie bisher noch keinen einzigen Punkt abgegeben. Das 0:2 in der Champions League war ein böser Ausrutscher aber gleich darauf fanden sie mit einem Sieg in Leverkusen in die Spur zurück. Es geht nur darum, die Konzentration oben zu halten. Wenn ihnen das gelingt können nur wenige Clubs die Bayern stoppen.

Wie bei der Wetterfahne geht es beim HSV zu. Hoch und runter und wieder hoch. Es fällt mir schwer daher etwas über die aktuelle Form der Hanseaten zu schreiben. In den letzten zehn Spielen gab es vier Siege, vier Niederlagen und zwei Unentschieden.

Der HSV kann einem guten Tag fast jeden schlagen, wie man beim Sieg gegen den Dortmund sehen konnte. Sie sind aber an einem schlechten Tag auch in der Lage gegen fast jeden zu verlieren. Bestes Beispiel dafür war das 0:1 in der heimischen Imtech Arena gegen den FC Augsburg.

FC Bayern München – Hamburger SV Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern München: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger, T. Müller, Kroos, Ribery – Mandzukic

Hamburger SV: Adler – Diekmeier, Bruma, Westermann, Jiracek – Badelj, Rincon – Skjelbred, van der Vaart, Aogo – Rudnevs

FC Bayern München – Hamburger SV Tipp

Mit der Möglichkeit die Meisterschale zwischen den Ostereiern zu finden werden die Bayern den HSV auseinandernehmen.

Auch die zweiwöchige Pause sollte den Münchnern entgegen kommen. Sie werden frisch und motiviert zu Werke gehen.

Der HSV ist noch immer zu unkonstant um hier für eine Überraschung zu sorgen.

Tipp: Asian Handicap Bayern München -1,5  (Gleich zum europäischen Handicap -1) – 1,90 bet365

bonus