Der Kracher des vierzehnten Spieltages steigt in der Allianz Arena in München. Tabellenführer Bayern trifft auf den vierten Hertha BSC Berlin. Man konnte vor der Saison davon ausgehen, dass die Bayern von oben regieren würden, doch die „alte Dame“ Hertha auf Platz vier?

Die Berliner spielen bisher eine fantastische Saison. Besonders die Verteidigung gehört zu den besten der Liga. Hertha ist nun auch in der Lage Spiele zu gewinnen, bei denen sie keine Bäume ausreißen, das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Der heutige Gegner hat aber noch einmal eine ganz andere Qualität. Hertha hat die letzten acht Spiele in München allesamt verloren, der letzte Sieg datiert aus dem Jahr 1977.

FC Bayern München - Hertha BSC Berlin 28.11.2015

FC Bayern München

Unter der Woche haben sich die Bayern den Gruppensieg in der Champions League gesichert. Durch ein lockeres 4:0 gegen Olympiakos Piräus kann man sie nicht mehr von Platz eins verdrängen. Besonders Costa und Coman zeigten einmal mehr, dass die in die Fusstapfen von Ribéry und Robben treten können.

In der Bundesliga gab es am vergangenen Wochenende ein 3:1 bei Schalke 04. Es war sicherlich nicht das beste Spiel der Bayern, doch am Ende war der Sieg vollkommen verdient. In diesen Tagen beschäftigen sich die Bayern mit Vertragsverhandlungen der Leistungsträger Müller, Neuer, Boateng und Alaba. Alle sollen dem Club möglichst lange erhalten bleiben.

Aufstellung Bayern München

Robben und Alaba sind leicht angeschlagen und werden vermutlich eine Pause erhalten. Martínez und Alonso wurden in der Woche geschont, beide erwarten wir am Samstag von Beginn an. Weiterhin verzichten müssen die Bayern auf Ribéry, Götze und Thiago

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Lahm, Martínez, Boateng, Alaba – Alonso, Coman, Müller, Vidal, Costa – Lewandowski

Hertha BSC Berlin

Wer die Hertha in der Tabelle sucht, muss schon sehr weit nach oben gucken. Nach dreizehn Spieltagen kann man schon nicht mehr von einer Momentaufnahme sprechen. In Berlin tun sie aber gut daran, nicht verrückt zu werden. Ihnen ist durchaus bewusst, dass sie am Ende der Saison vermutlich nicht auf diesem Platz stehen werden. Die Arbeit von Pal Dardai kann man dabei nicht hoch genug bewerten. Er hat in der Hauptstadt ein echtes Team geformt, welches nur sehr schwer zu knacken ist.

Drei ihrer letzten vier Bundesligaspiele haben sie gewonnen. Es gab Siege gegen Ingolstadt, Hannover und Hoffenheim. Oftmals reicht ihnen schon ein Tor um drei Punkte einzufahren. Am letzten Spieltag gab es ein 1:0 gegen Hoffenheim. Die Partie war sicherlich kein Klassiker aber darum geht es den Berlinern auch nicht.

Aufstellung Hertha BSC

Gegen die Bayern wird Hertha sehr defensiv beginnen. Für Ibisevic bleibt nach seiner Sperre daher wohl nur ein Platz auf der Bank. Der Ex Münchner Weiser ist leicht angeschlagen, doch er wird wohl alles dafür tun, um gegen seine alten Kollegen aufzulaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein – Weiser, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Beerens, Skjelbred, Darida, Haraguchi – Kalou

Tipp

Die Hertha wird den Bayern versuchen das Leben schwer zu machen, doch wie lange können sie die Null halten? Im Moment scheint wirklich nichts die bayrische Angriffsmaschine stoppen zu können, von daher sollten wir erneut einen torreichen Nachmittag in der Allianz Arena erleben.

Tipp: über 3,5 Tore – 1,91 Unibet

Anbieter
Bonus
Link
unibet bonus
€75

Liveticker und Statistiken