FC Bayern München – Hamburger SV, so lautet das Spitzenspiel des 16. Spieltages. Die Bayern kommen frisch erholt von der 2:3 Niederlage gegen Manchester City in diese Partie. Sie wollen es sich selbst beweisen, dass dies nur ein Ausrutscher war. Mit einem Sieg gegen den HSV könnten sie sich bereits die Herbstmeisterschaft sichern.

Dies ist ein Titel auf den Guardiola keinen Wert legt. Dennoch gilt es darum sich mit einem guten Ergebnis von seinen Fans in die Winterpause zu verabschieden, denn für die Bayern ist dies das letzte Bundesligaspiel des Jahres.

Der HSV musste am letzten Spieltag auf seinen Weg nach oben einen herben Rückschlag hinnehmen. Gegen den FC Augsburg setzte es eine 0:1 Niederlage. Im letzten Jahr gingen sie in der Allianz Arena mit 2:9 unter. Das wollen sie nun unter allen Umständen vermeiden. Auch könnten sie bei einer weiteren Niederlage wieder voll in den Abstiegssumpf geraten. Die Bayern sind vor eigenem Publikum der klare Favorit.

FC Bayern München

Für die Mannschaft von Pep Guardiola läuft in der Liga alles nach Plan. Am letzten Wochenende gab es einen überzeugenden 7:0 Erfolg bei Werder Bremen. Auch das Ergebnis aus dem Dortmund – Leverkusen Spiel hat ihnen in die Karten gespielt.

In der Champions League gab es allerdings eine Niederlage gegen Manchester City. Mit englischen Mannschaften scheinen sie sich sehr schwer zu tun, denn schon dem FC Arsenal gelang zu Beginn des Jahres ein 2:0 Erfolg in der Allianz Arena. Die Bayern führten schon mit 2:0 ehe Manchester noch mit 3:2 gewann. Das passiert den Bayern unter normalen Umständen eigentlich nicht.

Nach dem Spiel sagten sie, dass die Niederlage zu einem richtigen Zeitpunkt kam, da es um nicht mehr viel ging. Auch die Bayern sind letzten Endes sterblich und können auch mal verlieren. Für Kapitän Lahm kam das Spiel sicherlich noch zu früh. Er war auf seiner Seite einer der Schwachpunkte im Team. Dagegen nähert sich Franck Ribery so langsam wieder seiner Bestform.

Nach der Winterpause werden sicherlich auch Robben und Schweinsteiger wieder mit von der Partie sein. Für die Begegnung mit dem HSV glaube ich, dass Guardiola Mandzukic eine Pause gönnen wird und Götze vorne spielen lässt. Javier Martinez erwarte ich ebenfalls in der Startaufstellung.

FC Bayern München: Neuer – Lahm, Dante, Boateng, Alaba – Martinez, Thiago, Müller, Kroos, Ribery – Götze

Hamburger SV

Der HSV war nach dem Sieg gegen Hannover und dem Unentschieden in Wolfsburg auf dem besten Wege nach oben doch dann vergeigen sie gegen Augsburg. Das Spiel hat gezeigt, dass noch eine Menge Arbeit auf van Marwijk wartet.

Der HSV war im Vergleich zu den letzten Partien nicht wiederzuerkennen. Selbst mit dem Spielaufbau hatten sie so ihre Probleme. Sie fanden keine Lösung gegen die dichtgestaffelte Abwehr der Augsburger. Man hat ihnen angemerkt, dass van der Vaart fehlt. Der Holländer sollte aber gegen die Bayern auflaufen können.

In der Woche gab es die Auslosung für das DFB – Pokal Viertelfinale. Auch da trifft der HSV auf die Bayern. Durch die Niederlage haben sie nun nur noch fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Da unten wollte man nach dem Trainerwechsel eigentlich raus. Man hat allerdings das Gefühl das sie derzeit einen Schritt nach vorne gehen um dann zwei zurück zu machen.

Nach der Partie gegen die Bayern wartet noch der FC Schalke auf sie. Beide Spiele sind alles andere als einfach. Sie brauchen dennoch irgendwie Punkte um ein entspanntes Weihnachten feiern zu können.

Hamburger SV: Adler – Jansen, Djourou, Tah, Westermann – Rincon, Arslan, Badelj, van der Vaart, Calhanoglu – Lasogga

FC Bayern München – Hamburger SV Form

Die Bayern mussten nach einer gefühlten Ewigkeit unter der Woche mal wieder eine Niederlage einstecken. Dennoch sind sie in fantastischer Form und können sich in der Regel eigentlich nur selbst schlagen. Die Form des HSV kann man nur sehr schwer beurteilen. Wenn man glaubt jetzt machen sie einen Schritt nach vorn, geht es allerdings rückwärts.

Sie haben noch immer keine wirkliche Stabilität. Daran gilt es in der Winterpause zu arbeiten. Hamburg hat durchaus mehr Qualität als Augsburg, Mainz oder Berlin die derzeit in der Tabelle vor ihnen stehen.

FC Bayern München – Hamburger SV Tipp

Hamburg kommt nach dem 0:1 gegen Augsburg nicht unbedingt mit großen Selbstvertrauen nach München. Auch glaube ich, dass die Niederlage der Bayern in der Champions League nicht gut für den HSV war, denn die Münchner haben nun etwas gutzumachen. Sie wollen ihren ganzen Frust an Hamburg auslassen. Das sollte im letzten Heimspiel vor der Winterpause für reichlich Tore sorgen.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.40 interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten