Viel mehr David gegen Goliath als an diesem Samstag in der Allianz Arena geht eigentlich nicht. Die Bayern wollen mit einem weiteren Sieg die Herbstmeisterschaft nun endgültig unter Dach und Fach bringen. Sollten sie gegen Ingolstadt gewinnen, würde man sie bis zum neuen Jahr nicht mehr von Platz eins verdrängen können.

Ingolstadt hat hier absolut nichts zu verlieren. Die Spieler müssen aufpassen, dass ihnen das Herz nicht schon vor der Partie in die Hose rutscht. Sie haben seit über einem Jahr auf solch eine Begegnung hingearbeitet, nun sind die Schanzer endlich am Ziel angekommen. Alles andere als ein klarer Heimsieg wäre wirklich eine Sensation.

FC Bayern München - FC Ingolstadt 04 12.12.2015 Tipp

FC Bayern München

Am vergangenen Wochenende mussten die Bayern die erste Saisonniederlage hinnehmen und man konnte nach dem Spiel sehen, dass einige Spieler echt angefressen waren. Nachdem sie in der ersten Halbzeit die klar besseren Chancen hatten, sind sie nach dem Gegentor komplett zusammengebrochen. Einer Mannschaft wie den Bayern darf so etwas eigentlich nicht passieren, doch für die Liga ist es gut.

Die anderen Mannschaften haben nun gesehen, dass auch die Bayern keine Maschinen sind. Pep Guardiola sprach sogar davon, dass es manchmal sehr hilfreich sein kann ein Match zu verlieren. Unter der Woche mussten sie dann bei Dinamo Zagreb ran. Mit einer besseren B Mannschaft siegten sie durch zwei Tore von Robert Lewandowski mit 2:0. Schon vor dem Spiel waren sie als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert.

Aufstellung Bayern München

Innenverteidiger Benatia hat sich erneut verletzt und fällt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus. Für ihn wird wohl Martínez spielen. Im Gegensatz zum Mittwoch Spiel erwarten wir auch Manuel Neuer wieder von Beginn an. Weiterhin verzichten müssen die Bayern auf Alaba und Costa.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Lahm, Boateng, Martínez, Rafinha – Alonso, Vidal, Kimmich, Coman – Lewandowski

FC Ingolstadt 04

Die Schanzer reisen mit der stolzen Bilanz von 20 Punkten nach fünfzehn Spieltagen in die Allianz Arena. Sie stehen auf einem gesicherten Mittelfeldplatz. Das hatte ihnen vor der Saison wohl niemand zugetraut. Garant für diese tolle Platzierung ist vor allem die Abwehr. In den besagten fünfzehn Partien mussten sie nur fünfzehn Gegentore hinnehmen, damit stellen sie hinter den Bayern die zweitbeste Verteidigung der gesamten Liga.

Einen großen Anteil an diesem Erfolg haben Torhüter Özcan und Verteidiger Matip. Vor allem hinter dem Torwart stand vor dem Saisonstart noch ein dickes Fragezeichen, doch er ist aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Ingolstadt hat nur eines seiner letzten fünf Spiele verloren, aber auch nur eines gewonnen. Am vergangenen Spieltag gab es ein müdes 1:1 gegen Hoffenheim. Solange sie aber weiterhin punkten, sollten sie sich von der Abstiegszone fernhalten.

Aufstellung FC Ingolstadt

Ingolstadt hofft, dass Hartmann und Hübner noch rechtzeitig fit werden, doch die Zeit bis zum Wochenende wird immer knapper. Definitiv verzichten müssen sie auf Morales, der wegen seiner fünften gelben Karte gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Özcan – Levels, Matip, Bregerie, Bauer – Groß, Roger, Christensen, Lex, Hinterseer – Leckie

Tipp

Wir denken, dass die gute Abwehrstatistik der Schanzer nach diesem Wochenende nicht mehr ganz so toll aussehen wird. Die Bayern wollen sich im letzten Liga Heimspiel vor der Winterpause gebührend von ihren Fans verabschieden.

Tipp: über 3,5 Tore – 2,04 RedBet (Sonderbonus bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
redbet bonus
€50
Code: WETTEN50

Liveticker und Statistiken