FC Bayern München – FC Arsenal London, schafft Arsenal die Sensation? Bereits im letzten Jahr standen sich die beiden Mannschaften im Achtelfinale der Champions League gegenüber. Die Vorzeichen sind in dieser Saison in etwa die gleichen wie schon im vergangenen Jahr. Wieder haben die Bayern das Hinspiel über weite Strecken bestimmt und sich einen entscheidenden Vorteil geholt.

Das Hinspiel hätte aber auch ganz anders ausgehen können, hätte Ozil den Elfmeter zum 1:0 verwandelt, aber alles hätte, wenn und aber hilft nicht viel. Ich bin mir auch sehr sicher, dass die Bayern die Mannschaft aus London in diesem Spiel nicht unterschätzen wird, so wie im letzten Jahr der Fall war. Arsenal hat nichts mehr zu verlieren und kann voll auf Angriff spielen, ob das allerdings gegen die Bayern eine gute Idee ist bleibt abzuwarten.

FC Bayern München

Durch das 2:0 in London sind die Bayern auf einem guten Weg in Richtung Viertelfinale. Beim Hinspiel hatten sie nur in den ersten 20 Minuten einige Probleme. Am Ende müssen sie sich höchstens vorwerfen lassen, dass sie das Duell nicht schon in London entschieden haben.

In der Bundesliga gab es am Wochenende ein 6:1 in Wolfsburg. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wirklich wieder denn Wolfsburg hatte durchaus seine Chancen. Dennoch war es am Ende erneut eine ganz klare Angelegenheit. Ein Mario Götze stand z.B. nicht einmal im Kader und wurde schon für Arsenal geschont. Auch Thiago kam erst Mitte der zweiten Hälfte. Die Liga haben sie nun schon seit einigen Wochen in der Tasche. Aus diesem Grund gilt die volle Konzentration der Champions League.

Es gab ein wenig Aufregung um einige Aussagen von Matthias Sammer. Ich persönlich gebe ihm über weite Strecken Recht. Es kann einfach nicht sein, dass der ärgste Verfolger 20 Punkte hinter ihnen liegt. Mir braucht auch keiner zu kommen mit, die Bayern können ja 100 Millionen investieren. Noch vor 20 Jahren standen Clubs wie Hamburg oder Köln wirtschaftlich besser da. Was haben die dort mit dem ganzen Geld gemacht? Der Trainer kann vor dem Spiel gegen Arsenal nahezu aus dem Vollem schöpfen. Ich bin mir sicher, dass wir einen Thiago und Götze von Beginn an sehen werden.

FC Bayern München: Neuer – Rafinha, Martínez, Dante, Alaba – Lahm, Kroos, Thiago, Ribéry, Robben – Götze

FC Arsenal London

In der englischen Presse hat Arsene Wenger den Bayern den Kampf angesagt. Was soll er auch anders sagen, er kann ja nicht hingehen und die weiße Fahne hissen. Zumindest das Spiel gegen Everton vom Wochenende macht Mut, dass ihnen die Sensation vielleicht doch noch gelingen kann. Mesut Ozil spielte seine beste Partie seit langer Zeit, auch Oliver Giroud war mit zwei Toren maßgeblich am Erfolg beteiligt. Außerdem ziehen sie sich die Hoffnung aus der letzten Saison. Damals gab es in der Allianz Arena ein 2:0. Man darf allerdings nicht vergessen, dass die Bayern auch dort spielbestimmend waren.

Nachdem Chelsea in der Liga von Sieg zu Sieg eilt und in der Champions League eine Herkules Aufgabe auf die Mannschaft wartet sahen sie die Möglichkeiten auf einen Titel schon davon schwimmen, doch Manchester City tat ihnen den Gefallen aus dem FA – Cup auszuscheiden. Von daher haben sie nun eine exzellente Ausgangsposition den englischen Pokal zu gewinnen. Hier und jetzt geht es aber erst einmal darum die Bayern zu ärgern.

FC Arsenal London: Fabianski – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Arteta, Flamini, Oxlade-Chamberlain, Ozil, Cazorla – Giroud

FC Bayern München – FC Arsenal London aktuelle Form

Wie schon in den letzten Artikeln geschrieben befinden sich die Bayern in der Form ihres Lebens. Selbst eine für sie durchschnittliche Leistung wie gegen den VfL Wolfsburg reicht am Ende zu einem 6:1 Erfolg. Ich wage zu behaupten, dass sie aktuell von keiner Mannschaft der Welt zu besiegen sind.

Arsenal scheint gerade zur richtigen Zeit seine Form zu finden. Das 4:1 gegen Everton war mal wieder Fußball zum verlieben. Genauso müssen sie auch in München auftreten, dann kann es vielleicht klappen, sollten sie aber so spielen wie beim 0:1 in Stoke vor einigen Tagen, werden sie keinen Blumentopf gewinnen.

FC Bayern München – FC Arsenal London Tipp

Angriff ist die beste Verteidigung. Mit dieser Mentalität muss Arsenal in diese Begegnung gehen. Das macht die ohnehin schon für ihren offensiven Fußball bekannte Mannschaft hinten jedoch noch anfälliger. In meinen Augen haben sie nur eine Chance wenn die Bayern sie erneut unterschätzen. Unter Guardiola gehe ich allerdings nicht davon aus, dass dies geschieht. Arsenal wird in den einen oder anderen Konter laufen. Am Ende wird es auch ihnen nicht viel anders ergehen als wie z.B. Schalke oder Wolfsburg.

Tipp: Asiatisches Handicap -1,5 Bayern – 1.84 Ladbrokes (fantastische Quote!)

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen