Der amtierende Meister und überlegene Tabellenführer FC Bayern München empfängt am 24. Spieltag die Frankfurter Eintracht. Während der Rekordmeister im Moment ohne Erbarmen alles wie eine Dampfwalze überrollt, befinden sich die Hessen im freien Fall.

FC Bayern München

Die unangefochtene Nr. 1 in der deutschen Fußballbundesliga hat im neuen Jahr nur zwei „Ausrutscher“ zu verbuchen und das waren jeweils zwei 1:1 Unentschieden gegen FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin. Ansonsten haben die Münchner jedes Pflichtspiel seit der Winterpause souverän gewonnen und alleine in den letzten sechs Spielen inklusive DFB Pokal und Champions League nicht weniger als 25 Tore erzielt. Im selben Zeitraum kassierten sie nur drei Tore.

Nach dem 0:3 Auswärtssieg in Köln am vergangenen Spieltag, bei dem sie dem „Effzeh“ im Vorbeigehen die erste Heimniederlage in dieser Saison zufügten, folgte ein erneuter Galaauftritt in der Königsklasse am Dienstag.

Wer dachte die Bayern werden im Schongang versuchen das Viertelfinale zu erreichen, da sie ja vor heimischem Publikum den FC Arsenal schon in alle Einzelteile zerlegt hatten und mit 5:1 als Sieger vom Platz gingen, der irrte gewaltig. Zwar gingen die Londoner mit 1:0 in Führung, aber alles was danach kam war einfach mindestens zwei Klassen besser als die Engländer. Die Münchner hatten kein Erbarmen und schenkten dem FC Arsenal erneut fünf Tore ein und qualifizierten sich mit einem Gesamtscore von 10:2 in zwei Spielen souverän für das Viertelfinale.

Bevor diese nächste Woche am Freitag ausgelost wird, müssen sie noch die Pflicht in der Bundesliga erfüllen und empfangen die SGE in der Allianz Arena. Und die Frankfurter können einem jetzt schon leidtun, haben sie kaum noch Personal, um in München zu bestehen.

Aufstellung FC Bayern München

Das einzige Problem, welches Trainer Carlo Ancelotti im Moment zu haben scheint ist, was er mit dem vor dem Comeback stehenden Boateng macht. Könnte sein, dass er gegen Frankfurt Spielpraxis sammeln darf und von Beginn an spielt.

Neuer – Lahm, Boateng, Hummels, Alaba – Sanches, Vidal – Coman, Müller, F. Ribery – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,15
€110

Eintracht Frankfurt

Sieht man mal vom DFB Pokal ab, bei dem die Hessen gewannen und sich für die nächste Runde qualifizierten, sind die restlichen vier Bundesligaspiele alle verloren gegangen und man erzielte dabei nur ein mageres Tor.

Die Eintracht befindet sich im freien Fall und muss erstmals unter Niko Kovac, der nun seit einem Jahr als Trainer der SGE im Amt ist, eine kleine Krise durchleben. Die Gründe für die fehlenden Ergebnisse sind schnell gefunden. Zum einen scheinen die Hessen von einem Verletzungsfluch befallen zu sein, denn die Personaldecke wird immer dünner und zum anderen hadern die Frankfurter jede Woche mehr mit den Unparteiischen. Nichts desto trotz spielen die Frankfurter eine extrem gute Saison und die Länderspielpause, in der sich verletzte und kranke Spieler wieder die nötige Fitness holen können, naht mit großen Schritten.

Zuvor müssen sie am Samstag möglichst unbeschadet das schwerste Auswärtsmatch im Jahr bei den Bayern überstehen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Oczipka fehlt auf Grund der fünften gelben Karte gesperrt. Abraham kehrt nach abgesessener Rotsperre wieder ins Team zurück.

Hradecky – M. Hector, Abraham, Hasebe – Chandler, Mascarell, Tawatha – Gacinovic – D. Blum, Rebic – Hrgota

Quote
Anbieter
Bonus
Link
29,50
100€

Tipp

Die Bayern marschieren weiter in Richtung Titel und nehmen die Hürde Frankfurt mit Leichtigkeit. Dafür sprechen gleiche mehrere Sachen. Auf der einen Seiten die tolle Form, die der Rekordmeister zeigt, auf der anderen die zunehmend schwache Form der Hessen.

Tipp: Handicap Sieg Bayern – 1,45 Interwetten (Sonderbonus bei uns von 110€)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken