Entscheidet sich die Meisterschaft am achten Spieltag? Bei einem Sieg der Bayern wäre das wohl so gut wie der Fall, deshalb drückt fast ganz Deutschland den Dortmundern die Daumen, dass sie die Spannung noch aufrecht erhalten können, doch wie groß sind ihre Chancen aus München etwas mitzunehmen?

Wenn man nur nach der Form der letzten eins, zwei Wochen geht müssten die Bayern klar gewinnen. Zwar ist Dortmund noch immer ungeschlagen, doch sie warten nun auch schon seit drei Spielen auf einen Sieg. Ein Blick auf die Statistik macht da schon etwas mehr Mut. Dortmund hat bei den Bayern nur eines seiner letzten fünf Spiele verloren. Na wenn das mal kein gutes Zeichen ist.

FC Bayern München

Ich habe das Gefühl, dass die Bayern im Vergleich zu den letzten beiden Jahren noch einmal stärker geworden sind. Für die meisten Journalisten gehören sie neben Barca und Real ja eh schon zu den drei besten Mannschaften der Welt.

Was ist vor dieser Saison nicht alles geschrieben worden. Was machen die Bayern ohne Rib und Rob? Was passiert mit Mario Götze? Diese und noch viele weitere Fragen konnte der spanische Baumeister ohne Probleme beantworten.

Nach dem 3:0 in Mainz gab es unter der Woche ein 5:0 gegen Zagreb. Robert Lewandowski erzielte dabei erneut drei Treffer und schraubte seine Bilanz damit auf zehn Tore in den vergangenen drei Spielen. Dennoch muss man auch sagen, dass die Bayern bisher nicht so richtig gefordert wurden.

Aufstellung Bayern München

Guardiola wird im Vergleich zur Champions League wieder einige Veränderungen vornehmen. Martínez wird mit Boateng wohl die Innenverteidigung bilden. Im Mittelfeld erwarten wir Alonso für Kimmich und Müller dürfte für den starken Coman kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Lahm, Martínez, Boateng, Alaba – Alonso, Götze, Thiago, Costa, Müller – Lewandowski

Borussia Dortmund

Nach einem spektakulären Start in die neue Saison ist den Borussen in den letzten Wochen etwas die Luft ausgegangen. Einzig Aubameyang spielt noch immer so, als wäre er einer von den Duracell Batterie Hasen. Nach dem 1:1 gegen Hoffenheim dachte man noch, dass dies ein Ausrutscher war, doch dann folgte ein 2:2 daheim gegen Darmstadt.

Die Borussen waren über weite Strecken das klar überlegene Team, doch individuelle Fehler kosteten den Sieg. Derartige Schnitzer können sie sich gegen die Bayern nicht erlauben.

Unter der Woche folgte dann noch das trostlose 1:1 in Saloniki, doch da waren sie mit ihren Gedanken wohl schon in der Allianz Arena. Auch intern soll es einige Unstimmigkeiten zwischen Mannschaft und Trainer geben, diese würden sich aber wohl in Luft auflösen, sollten sie in München gewinnen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Wie auch Guardiola wird auch Tuchel seine Mannschaft im Vergleich zur Europa League kräftig durcheinander würfeln. Spieler wie Hummels, Sokratis, Gündogan, Kagawa oder auch Aubameyang werden hier mit hoher Wahrscheinlichkeit beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl, Gündogan, Mkhitaryan, Reus, Kagawa – Aubameyang

Tipp

Einzig die Statistik spricht hier ein wenig für die Dortmunder, doch das wird an diesem Sonntag nicht ausreichen. In der aktuellen Form der Bayern sehe ich auf der ganzen Welt kein Team, welches Lewandowski und Co. stoppen kann. Dass auch die Formkurve der Borussen zuletzt nach unten zeigte, hilft auch nicht wirklich.

Tipp: Sieg FC Bayern – 1.60 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken