Der Rekordmeister empfängt am 30. Spieltag den vom Abstieg bedrohten FSV Mainz. Nach dem bitteren Viertelfinal-Aus in der Königsklasse müssen die Bayern ausgerechnet gegen die Mannschaft ran, die ihnen die letzte Bundesligaheimniederlage beschert hat.

FC Bayern München

Der FCB wird wohl kaum einen Kopf für den Ligaalltag am Wochenende haben, setzte es unter der Woche bei Real Madrid eine bittere 4:2 Niederlage im Champions League Viertelfinalrückspiel. Zwar traf Christiano Ronaldo in den zwei Spielen insgesamt fünf Mal gegen die Bayern, schuldig für das Ausscheiden war laut den Bayern Verantwortlichen jedoch ein anderer.

Der ungarische Schiedsrichter Kassais, der den Münchnern auch schon das „Finale Dahoam“ vermieste, erwischte einen denkbar schlechten Tag aus Sicht der Münchner und leitete mit insgesamt sieben Fehlentscheidungen das Aus in der Königsklasse ein und beendete damit die Träume vom Tripple.

Mit dem mageren 0:0 in Leverkusen am vergangenen Spieltag in der Bundesliga sind die Bayern jetzt drei Pflichtspiele in Folge ohne Sieg und haben neben den physischen Problemen auch mit den psychischen zu kämpfen. Und ausgerechnet jetzt kommen die Mainzer zu Gast in die Allianz Arena und die bescherten dem Rekordmeister die letzte Bundesligaheimniederlage. Des Weiteren steht für die Mannen um Trainer Carlo Ancelotti am nächsten Mittwoch das enorm wichtige Pokal Halbfinale gegen den BVB an und sollte es auch da eine Niederlage setzen, könnte es eisig werden an der Säbener Straße zu München.

Aufstellung FC Bayern München

Trainer Ancelotti wird Mühe haben elf fitte Spieler auf das Feld zu schicken, denn die Begegnung mit Real Madrid hat sichtlich Spuren im Bayern Kader hinterlassen.

Torwart Manuel Neuer fällt mit Fußbruch für mindestens acht Wochen aus.

Lewandowski kehrt nach abgesessener Gelbsperre wieder ins Team zurück, ob seine Schulter hält bleibt abzuwarten. Innenverteidiger Boateng und Hummels waren gegen Real schon verletzt eingelaufen und werden gegen Mainz voraussichtlich geschont.

Ulreich- Rafinha, Javi Martinez, Alaba, Juan Bernat – Kimmich, Vidal – Thiago – Coman, Douglas Costa – T. Müller

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
€110

1. FSV Mainz

Die vom Abstieg bedrohten Mainzer setzten am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin ein kräftiges Ausrufezeichen. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge konnten die 05er knapp mit 1:0 vor heimischer Kulisse gewinnen und sich so einen kleines aber feines Polster gegenüber den anderen Abstiegskandidaten verschaffen.

Zwar trennt die Mainzer nur das bessere Torverhältnis vom Relegationsplatz, den im Moment die Augsburger innehaben, jedoch sind es bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Vorletzten in der Tabelle, FC Ingolstadt.

Jetzt heißt es für die Mannen um Trainer Martin Schmidt regenerieren und nachlegen. Denn in der vergangenen Saison schafften die Rheinhessen das Kunststück, den nächsten Gegner Bayern München in der Allianz Arena zu schlagen. Bestimmt wird Schmidt seinen Mannen eine Videosequenz vom letzten Jahr zeigen und sein Team so zusätzlich motivieren.

Aufstellung 1. FSV Mainz 05

Trainer Schmidt hat die Qual der Wahl, denn kein Spieler ist schwerer verletzt oder gesperrt.

Huth -Donati, Bell, Hack, Brosinski – F. Frei, Latza – Jairo, Quaison – Muto, Cordoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
20,00
100€

Tipp

Die Bayern sind müde, mit den Gedanken entweder noch in Madrid oder schon beim Pokalhalbfinale gegen Dortmund. Die 05er hingegen ausgeruht und voller Tatendrang. Es macht hier einfach keinen Sinn für die Bayern wirklich Vollgas zu spielen und mental dürften sie auch nicht so weit sein.

Tipp: Doppelchance X2 – 5,50 bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken