Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Der Rekordmeister FC Bayern München empfängt am 14. Spieltag im ungleichen Samstagnachmitagsduell den Aufsteiger 1. FC Nürnberg. Während die Bayern am vergangenen Spieltag mit der Aufholjagd begonnen haben, blieb den „Clubberern“ der Abstiegsplatz erspart.

Tipp

Die Nürnberger haben zuletzt 1992 in München gewonnen. Zudem werden sie Mühe haben, sich bis Samstag vom tiefen Geläuf des Montagsspiels zu erholen. Alles in allem gibt es keine Chance für den Aufsteiger etwas aus München mitzunehmen.

Tipp: AH -1,5 Sieg FC Bayern München

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,31
110€

 

FC Bayern München

Nach dem 3:3 am 12. Spieltag vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf stellte sich Uli Hoeneß, seines Zeichen Präsident der Bayern, vor die Kamera und meinte, dass Niko Kovac ein paar Tage später gegen Benfica Lissabon als Trainer auf der Bank sitzen werde. Nicht mehr und nicht weniger. Vor dieser Partie mussten einige alteingesessene Profis zum Rapport bei den Bayern Bossen. Dieser dürfte gefruchtet haben, denn die Münchner zerlegten mit einer konzentrierten Leistung die Portugiesen und gewannen am Ende mit 5:1.

Plötzlich freuten sich alle für Kovac. Ganz besonders Robben, der es seinem Coach mit zwei herrlichen Treffern dankte. Und sie schickten alle samt Kampfansagen in Richtung des Erzrivalen Borussia Dortmund.

Doch nicht alles war vor dem nächsten Spiel gegen den Lieblingsgegner SV Werder Bremen eitle Wonne. Denn am Vormittag des 1.12.18 fand die Jahreshauptversammlung der Bayern statt, sehr zum Leidwesen von Hoeneß. Denn ein Mitglied fand extrem deutliche Worte in Richtung des Präsidenten und meinte, dass es ein Witz sei Breitner von der Ehrentribüne zu verbannen. Das Stadion sei nicht Eigentum von Hoeneß. Außerdem schickte er noch weitere Fakten an den sichtlich gezeichneten Präsidenten, der nicht auf die Anschuldigungen eingehen wollte und daraufhin vom Großteil der anwesenden Mitglieder ausgepfiffen wurde.

Am Nachmittag wurde dann Fußball gespielt. Die Münchner siegten zum 16. Mal in der Bundesliga hintereinander gegen die Hanseaten. Die beiden Treffer der Münchner erzielte der Ex-Bremer Gnabry. Den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich markierte Osako.

Am Samstag empfangen die Bayern den Aufsteiger Nürnberg gegen die sie eine ähnliche Serie wie gegen die Bremer vorzuweisen haben. Alles andere als ein deutlicher Sieg der Bayern wäre eine erneute Überraschung.

Aufstellung FC Bayern München

Trainer Kovac hat angekündigt auf der Suche nach einer Stammelf zu sein. Diese scheint er gefunden zu haben. Allerdings scheinen Robbery angeschlagen zu sein.

Neuer – Rafinha, Süle, J. Boateng, Alaba – Goretzka, Kimmich – Gnabry, Coman – T. Müller – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
110€

 

1. FC Nürnberg

Für den Aufsteiger 1. FC Nürnberg wird es langsam aber sicher auch Zappen duster. Mittlerweile sind die Franken seit sieben Bundesligaspielen ohne Sieg. Sie haben im selben Zeitraum nur magere drei Punkte erkämpft und gelten mit 30 Gegentreffern als die Schießbude der Liga. Das einzig Positive für die „Clubberer“, sie stehen mit dieser Bilanz nach 13 Spieltagen nicht auf einem Abstiegsplatz.

Am vergangenen Spieltag mussten die Mannen um Trainer Köllner, dem auch im Falle eines Abstieges von den Vereinsverantwortlichen eine Jobgarantie ausgesprochen wurde, vor heimischer Kulisse gegen die Werkself aus Leverkusen ran. Auf Grund des bei den Fans verhassten Montagtermins verweigerten sie es ihr Team in der ersten Halbzeit anzufeuern. Zudem machten die widrigen Wetterbedingungen ein normales Fußballspiel fast unmöglich. Es schüttete nämlich aus Eimern und das Geläuf war gerade noch so bespielbar.

Die Anfangsphase gehörte definitiv den Gästen aus Leverkusen. Bellarabi hatte gleich zu Beginn eine riesen Chance, die allerdings nur wegen dem tiefen Boden überhaupt erst zu Stande kommen konnte. Brandt spielte einen Steilpass, der ohne Regen weit im Out gelandet wäre. Die Kugel blieb in einer Pfütze hängen, aber Bellarabi konnte aus spitzem Winkel nicht verwerten. Wenig später machte es Youngstar Havertz dann besser. Nach einem Gestocher im Strafraum viel dem Nationalspieler die Kugel vor die Beine. Im Sinne eines abgebrühten Torjägers lupfte er den Ball ins lange Eck zur 0:1 Pausenführung.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste das Team mit mehr Initiative und kamen durch Volland und Brandt zu kleinen Chancen. Verwerten konnte aber keiner von beiden. Auf der anderen Seite machte es dann Magreiter besser. Dem Verteidiger viel eine schlecht geklärte Flanke vor die Füße. Er nahm sich ein Herz und zog ab. Die Kugel wurde unhaltbar zum 1:1 Ausgleich abgefälscht. Danach machte es irgendwie den Anschein, als würden sich beide mit dem Unentschieden zufriedengeben. Aber auch der immer schlechter werdende Platz machte ein ordentliches Spiel unmöglich.

Am Ende teilten sich die beiden Mannschaften die Punkte. Die Nürnberger müssen am Samstag beim Rekordmeister Bayern München ran, bei dem sie zuletzt im Jahr 2006 punkteten.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Bauer kehrt nach Sperre ins Team zurück. Mathenia könnte seine Knieverletzung überstanden haben und wird wieder im Kasten erwartet.

Mathenia – Bauer, Margreitter, Mühl, Leibold – Petrak – Kerk , Behrens, Misidjan – Kubo – Ishak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
41,00
250€

 

FC Bayern München gegen 1. FC Nürnberg im Live Stream?

Es ist für Fußballfans dieser Tage gar nicht so einfach, sein Lieblingsteam im Fernsehen live zu verfolgen. Entweder man muss Kunde beim Bezahlsender SKY sein oder für die Freitagsspiele den EUROSPORT Player heruntergeladen haben, sonst wird es unmöglich die Bundesliga live mitzuerleben. Sollte ihr Hauptwohnsitz allerdings nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein könnte der Wettanbieter bet365 hier Abhilfe schaffen. Alles was sie tun müssen ist ein Wettkonto zu eröffnen, mindestens 10 Euro einzahlen und schon können sie neben dem ungleichen Duell des FCB gegen den Aufsteiger Nürnberg auch viele weitere Live Events im Stream verfolgen.

 

Liveticker und Statistiken