Das Hinspiel endete böse für die Franzosen, denn sie wurden regelrecht vom Feld gefegt und dennoch bleibt die ewige Frage „was wäre wenn PSG vollzählig gewesen wäre?“, doch das kann und darf nicht zählen wenn es um die Champions League geht. Die Franzosen werden hier das Unmögliche versuchen.

FC Barcelona

Barcelona baute seine Serie aus, so dass sie nun seit zwölf Spielen ungeschlagen sind und bei Spielen wie in Paris fühlt man sich an ihre besten Tage erinnern. Dennoch muss gesagt werden, dass das Team in dieser Saison bei Weitem nicht auf diesem Level funktioniert hat. Wir sahen viele Spiele, in denen man sich zu einem Sieg quälte und auch komplett überraschende Patzer.

Das Hinspiel endete bekanntlich 1-3 aus der Sicht von Paris, aber anders als von einigen Medien dargestellt, war Messi alles andere als überragend. Er müsste endlich einsehen, dass man nun mit Luis Suarez einen überragenden Stürmer hat, so dass er da nicht mehr so viel agieren muss. Suarez war es auch, der ein tolles Spiel zeigte und gleich zwei Tore erzielte (eines kam von Neymar). Barcelona zeigte aber auch ihre defensiven Schwächen, die in dieser Saison häufiger sichtbar wurden.

Aufstellung Barcelona

Der einzige Ausfall bei Barcelona ist Iniesta.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Montoya, Pique, Mascherano, Alba – Rakitic, Busquets, Xavi – Messi, Suarez, Neymar

Paris St. Germain

Die Franzosen werden innerlich sicherlich vieles darauf schieben, dass mit Ibrahimovic, Motta, Verratti und Luiz gleich mehrere wichtige Akteure nicht mitwirken konnten und sich Silva auch noch früh verletzte. Auf der anderen Seite gilt natürlich: wer in der Champions League ganz oben mitspielen will, der muss auch mit Ausfällen umgehen können. Verloren ist das Weiterkommen noch nicht, aber es wird eine unglaublich harte Aufgabe.

Das Problem dürfte nicht einmal das Erzielen von Toren werden, sondern viel mehr die Anzahl derer, die erzielt werden sollen. Paris muss hier drei Tore schießen und muss dafür natürlich sehr offensiv agieren. Die Kontergefahr zu mindern wird eine der kaum lösbaren Aufgaben dabei sein.

In der heimischen Liga gab es am Wochenende zumindest kein Grund zur Sorge. PSG siegte locker bei Nizza und somit sind sie punktgleich mit dem Tabellenersten Lyon, die jedoch ein Spiel mehr auf dem Konto haben. Damit scheint die Meisterschaft am Ende nur noch Formsache, wie so oft in den letzten Jahren. Doch den Oberen im Verein wird das nicht mehr ausreichen und auch wenn der PSG dieses Mal weiter kam als in den Jahren davor, so erwartet man hier irgendwann den Titel und sicherlich keine zwei Niederlagen gegen Barcelona.

Aufstellung Paris SG

Fast alle sind wieder dabei und mit Ibrahimovic der wichtigste Akteur, da seine Rotsperre (die keine sein sollte) abgesessen ist. Das große Problem könnte der wahrscheinliche Ausfall von Silva sein, der ganz klar der Anführer und Kopf der Abwehr ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Sirigu – Maxwell, Marquinhos, Luiz, Weil – Cabaye, Verratti, Matuidi, Pastore – Cavani, Ibrahimovic

Tipp

Sehr schwer vorherzusagen, aber am Ende muss man als Sportwetter danach gehen welche Quote am meisten Gegenwert gibt und das ist hier tatsächlich die für einen Paris-Sieg. Sie haben wieder Ibrahimovic dabei und sie müssen eben nicht gewinnen.

Tipp: Sieg PSG – 8,50 BetVictor (sehr starke Quote!)

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken