Barca – City, schaffen es die Citizens sich besser aus der Affäre zu ziehen als im Hinspiel vor einigen Wochen? Im Etihad war Manchester besonders in der ersten Halbzeit absolut chancenlos. Sie hätten sich nicht beschweren dürfen, wenn es nach 45 Minuten 0:4 gestanden hätte.

In der zweiten Halbzeit lief es dann etwas besser, doch ob das noch reicht um das Wunder zu schaffen? Sie müssen einfach an ihren letzten Auftritt in Camp Nou denken, damals haben sie sich in der spanischen Metropole beachtlich aus der Affäre gezogen.

FC Barcelona

Viele sprechen von der wichtigsten Woche in der noch jungen Trainerkarriere von Luis Enrique. Ein Aus in der Champions League würden ihn die Fans wohl genauso wenig verzeihen wie eine Niederlage am kommenden Wochenende im Classico. Gegen Manchester City sind sie nach dem Sieg im Hinspiel der klare Favorit. Barca spielte in dieser Saison zwar nicht immer schön, doch solange sie einen Messi haben sind sie immer gefährlich.

Nach einem für seine Verhältnisse schwachen Saisonstart hat sich Messi mittlerweile gefangen und zaubert fast wie in alten Tagen. Am vergangenen Wochenende gab es für den neuen Spitzenreiter ein 2:0 in Eibar.

Aufstellung Barcelona

Barca muss weiterhin auf Vermaelen und Busquets verzichten, vorn wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das neue magische Dreieck wirbeln.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Alves, Piqué, Bartra, Alba – Rakitic, Mascherano, Iniesta – Neymar, Suarez, Messi

Manchester City

Nach der 0:1 Niederlage vom Wochenende gegen Burnley sind die Chancen auf die Titelverteidigung auf ein Minimum gesunken und auch in der Champions League sieht es nicht sonderlich gut aus. Manchester passiert derzeit genau das gleiche wie unter Mancini. Nachdem der Italiener mit ihnen die Meisterschaft holte war die Luft raus, nun ist dies wieder der Fall.

City spielte in den letzten Wochen wirklich sehr schlecht. In der Abwehr hat der einstige Held Vincent Kompany unter erheblichen Formschwankungen zu leiden, aus dem Mittelfeld kommen keine Impulse, ein Nasri versteckt sich lieber und Touré ist mit den Gedanken vielleicht schon bei einem neuen Club. Neuzugang Bony hat sich noch nicht zurechtgefunden und auch Dzeko spielt mal so und mal so.

Am Ende wird wohl wieder der Trainer dran glauben müssen, denn im Eithad geben sie sich nicht mit Mittelmaß zufrieden. Nach den letzten Vorstellungen muss man für sie hier das Schlimmste befürchten.

Aufstellung Manchester City

Clichy ist gesperrt, dafür kehrt der im Hinspiel gesperrte Touré in die Mannschaft zurück.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Kolarov, Kompany, Mangala, Zabaleta – Touré, Fernando, Nasri, Silva, Milner – Agüero

Tipp

Manchester steht momentan komplett neben sich, ich kann nicht erkennen, warum sich das ausgerechnet in Barcelona ändern sollte. Barca wird hier schon eine durchschnittliche Leistung ausreichen um ins Viertelfinale einzuziehen.

Tipp: Sieg Barcelona – 1,45 Interwetten.com (fantastische Quote, wie immer bei Favoriten bei Interwetten)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken