Barca – Málaga, nach dem 1. Spieltag der Primera Division liegt Barcelona mit drei Zählern auf dem geteilten dritten Rang der Tabelle während Málaga sich mit einem Punkt den 8. Platz mit sieben weiteren Mannschaften teilt. In diesen Regionen – sprich im Tabellenmittelfeld – darf man die Andalusier wohl auch am Ende der Saison erwarten. Für die Katalanen hingegen zählt wie jedes Jahr auch in der Saison 2015/16 nur die Meisterschaft.

Auch die Historie spricht ganz klar für Barcelona, das in insgesamt 68 Spielen gegen Málaga in 46 Fällen als Sieger vom Platz ging und nur zehn Niederlagen hinnehmen musst. Vor heimischer Kulisse ist die Bilanz der Katalanen sogar noch positiver. Satte 30 Siege, ein Unentschieden und nur drei Niederlagen sprechen eine deutliche Sprache.

FC Barcelona

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Roberto, Mascherano, Vermaelen, Alba – Busquets – Rakitic, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Schon relativ früh in der Saison musste Barcelona seinen großen Traum vom „Sextuple“ – dem Gewinn aller sechs Titel auf Klubebene – aufgeben. Während das Team von Trainer Luis Enrique den UEFA Supercup gegen den FC Sevilla in einer packenden Begegnung mit 5:4 nach Verlängerung – nachdem man bereits mit 4:1 führte – gewann, ging Barca im Hinspiel der spanischen Supercopa gegen Athletic Bilbao mit 0:4 baden. Da man auch im Rückspiel nicht über ein 1:1 hinaus kam, musste man den zweiten Titel der Saison abschreiben. Zum Auftakt der Primera Division mussten die Katalanen dann ausgerechnet wieder zum Supercopa-Sieger Bilbao reisen. Obwohl sich Barcelona erneut schwer tat und keine Meisterleistung ablieferte, stand am Ende des Spiels ein 1:0-Arbeitssieg auf der Habenseite.

Bitter für den amtierenden Meister war, dass sich Dani Alves in diesem Spiel verletzte und sich die Personalsorgen, besonders in der Defensive, weiter verschärfen. Denn neben dem gesperrten Gerard Pique fehlen Douglas und Alex Song verletzt sowie Aleix Vidal – genau wie Arda Turan – aufgrund der Transfersperre. Zudem sind Sergio Busquets und Adriano angeschlagen. Zurückkehren könnte gegen Málaga hingegen Neymar.

FC Malaga

Aufstellung FC Málaga

Voraussichtliche Aufstellung: Kameni – Rosales, Albentosa, Angeleri, Boka – Horta, Tissone, Darder, Amrabat – Charles, Cop

Nach wie vor kämpft der FC Málaga mit finanziellen Problemen. Nach dem Ausstieg des Investors Abdul Bin Nasser Al Thani musste man auch in diesem Sommer bei den Transfers haushalten und im Rahmen der Möglichkeiten handeln. Dies führte dazu, dass junge Talente den Klub verließen und die Neuverpflichtungen nicht unbedingt für große Klasse stehen. Dennoch scheint den Andalusiern mit dem Stürmer Nordin Amrabat ein guter Griff gelungen zu sein, wenn man auf dessen starke Leistungen in der Vorbereitung blickt. Allerdings gelang auch ihm im ersten Saisonspiel gegen den FC Sevilla kein Torerfolg und man teilte sich, beim 0:0 vor heimischer Kulisse, mit dem Europa-League-Sieger, der ab der 69. Minute in Unterzahl spielte, verdientermaßen die Punkte.

Personell kann Trainer Javi Garcia gegen Barcelona fast aus dem Vollen schöpfen. Nur Flavio Ferreira ist nach langer Verletzungspause noch nicht wieder fit. In den Kader zurückkehren könnte hingegen der schmerzlich vermisste Sechser Ignacio Camacho.

Tipp

Mit einem starken Kader und mehreren Weltklassespielern ist der FC Barcelona gegen Málaga klarer Favorit und wird sich vor heimischer Kulisse auch keine Blöße geben. Dies zeigt auch die nicht sonderlich lukrative Quote von 1,15. Interessanter ist hier schon eine Wette auf die Anzahl der erzielten Tore, da die offensiv starken Katalanen im ersten Heimspiel der Saison in der Primera Division ihrem Publikum sicherlich etwas bieten wollen.

Tipp: Über 3,5 – 1,90 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken