Barca – Granada, schon 22 Punkte trennen beide Vereine nach 17 bzw. 18 absolvierten Spielen, sodass klar ist, wie die Rollen verteilt sind. Der FC Barcelona hat zwar am vergangenen Wochenende die Tabellenführung an Atletico Madrid verloren, ist bei zwei Punkten Rückstand und einem Nachholspiel gegen Sporting Gijon in der Hinterhand dennoch gefühlter Spitzenreiter.

Für den FC Granada geht es derweil einmal mehr nur um den Klassenerhalt. Aktuell liegt das Team von Trainer Jose Ramon Sandoval als Siebzehnter lediglich einen Platz und zwei Zähler vor der Abstiegszone. Von den bisherigen 43 Begegnungen gegen Granada hat Barca 34 gewonnen. Bei vier Unentschieden siegte Granada lediglich fünfmal. In Barcelona könnte die Bilanz nicht eindeutiger sein. Alle 21 (!) Heimspiele gegen Granada haben die Katalanen gewonnen und dabei 81:18 Tore erzielt.

FC Barcelona – FC Granada 09.01.2016 Tipp

FC Barcelona

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Dani Alves, Pique, Mascherano, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar    

17 Spiele ist der FC Barcelona inzwischen seit der 1:2-Niederlage Anfang Oktober beim FC Sevilla unbesiegt. Zwölf dieser Partien wurden gewonnen, wobei vier der fünf Unentschieden auf die letzten sechs Begegnungen entfallen. Während das 1:1 mit einer B-Elf bei Bayer Leverkusen am letzten Spieltag der Champions League nahezu bedeutungslos war, gingen mit den Unentschieden vor Weihnachten beim FC Valencia (1:1) und gegen Deportivo La Coruna (2:2) sowie nun im ersten Spiel des neuen Jahres bei Espanyol Barcelona (0:0) sechs Punkte verloren. Ausnahmslos unnötig, denn in allen Spielen waren ausreichend Chancen zum Sieg vorhanden. Genutzt wurden diese zwischendurch aber bei der Klub-WM, die mit 3:0-Siegen gegen Guangzhou Evergrande und River Plate Buenos Aires souverän gewonnen wurde. Selbiges galt für das 4:0 gegen Betis Sevilla kurz vor dem Jahreswechsel und nun am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey, in dem Espanyol vier Tage nach dem torlosen Remis in der Liga mit 4:1 besiegt wurde.

Bis auf die Langzeitverletzten Douglas und Rafinha sind alle Mann an Bord. Lediglich hinter Sergi Roberto steht aufgrund von Oberschenkelproblemen noch ein Fragezeichen.

FC Granada

Aufstellung FC Granada

Voraussichtliche Aufstellung: Andres Fernandez – Foulquier, Doria, Mainz, Lomban, Edgar – Success, Ruben Perez, Krhin, Rochina – Penaranda

Den 2:1-Sieg im Kellerduell Mitte Dezember bei UD Levante konnte der FC Granada vor Weihnachten nicht mehr veredeln. Zwar gelang dank eines 1:0-Sieges im Rückspiel (1:2 im Hinspiel) gegen CD Leganes der Einzug ins Achtelfinale der Copa del Rey, doch gegen Celta Vigo (0:2) und bei UD Las Palmas (1:4) beendete Granada das Jahr 2015 mit zwei Pleiten. Besser verlief der Start ins neue Jahr mit einem nicht unbedingt zu erwartenden 2:1-Heimerfolg gegen den FC Sevilla, dem erst zweiten Sieg im neunten Heimspiel. Allerdings markierte dann das herbe 0:4 im Achtelfinal-Hinspiel im Pokal beim FC Valencia gleich wieder einen Dämpfer.

Personell dürfte die Mannschaft beginnen, die den FC Sevilla am letzten Wochenende mit 2:1 besiegte. Möglich aber, dass die zuletzt fehlenden Thievy Bifouma, Piti und Yrondu Musavu-King zumindest wieder im Kader stehen.

Tipp

Es ist kaum zu erwarten, dass sich Barca einen weiteren Ausrutscher gegen einen Underdog erlaubt, zumal die Katalanen diesmal Heimrecht genießen und Granada im Camp Nou bislang noch überhaupt kein Land gesehen hat. Gelingt Barcelona ein schnelles Tor, droht den Gästen sogar ein bitterer Nachmittag.

Tipp: Sieg FC Barcelona bei Handicap 0:1– 1.25 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken