Barca – Deportivo, nur als Tabellenvierter erwarten die Katalanen den Gast aus Galicien. Der FC Barcelona liegt zwar nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Atletico Madrid zurück, doch ein Remis und schon zwei Niederlagen sind nach sieben Spieltagen eine Bilanz, die man bei Barca fraglos als Enttäuschung werten muss. Deportivo La Coruna ist derweil mit acht Punkten solide gestartet, liegt damit aber nur zwei Punkte vor der Abstiegszone und muss den Blick wohl zunächst nach hinten richten.

Nach 88 Duellen spricht die Statistik klar für den FC Barcelona, der auf 50 Siege bei nur 18 Remis und 20 Niederlagen zurückblicken kann. Zu Hause liest sich die Bilanz der Katalanen mit 33 Siegen, acht Remis und nur drei Niederlagen sogar noch deutlicher.

FC Barcelona

Mit dem Erfolg in der Supercopa über den FC Sevilla (2:0 auswärts und 3:0 zu Hause) hat der FC Barcelona die Saison gleich mit einem Titel begonnen und danach auch zum Start der Primera Division gegen Betis Sevilla (6:2) und bei Athletic Bilbao (1:0) zwei Siege eingefahren. Ein 1:2 mit einer besseren B-Elf gegen Aufsteiger Deportivo Alaves war dann ein erster unerwarteter Rückschlag, auf den Barca mit Kantersiegen in der Champions League gegen Celtic Glasgow (7:0) und bei CD Leganes (5:1) standesgemäß antwortete.

Gegen Atletico Madrid kam Barca dann über ein 1:1 nicht hinaus und verlor Superstar Lionel Messi verletzungsbedingt, doch danach gelangen auch ohne den Weltfußballer bei Sporting Gijon (5:1) und in der Königsklasse bei Borussia Mönchengladbach (2:1) zwei Auswärtssiege. In die Länderspielpause ging Barca indes mit der zweiten Saisonpleite – einem 3:4 bei Celta Vigo, wo vor allem die erste Hälfte mit einem 0:3-Pausenrückstand völlig verpatzt wurde.

Messi fehlt auch gegen La Coruna noch, genau wie Jordi Alba und Ersatzkeeper Jasper Cillessen sowie wohl auch Sergi Roberto und Samuel Umtiti. Die zuletzt angeschlagenen Neymar und Ivan Rakitic können dagegen vermutlich auflaufen.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Vidal, Piqué, Mascherano, Digne – André Gomes, Busquets, Iniesta – Rafinha, Suarez, Neymar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,12
€300

Deportivo La Coruna

Deportivo La Coruna hat die Saison mit einem 2:1-Heimsieg gegen die SD Eibar erfolgreich begonnen und danach auch bei Betis Sevilla (0:0) gepunktet. Gegen Athletic Bilbao (0:1), bei Deportivo Alaves (0:0), gegen CD Leganes (1:2) und bei Atletico Madrid (0:1) reichte es dann aus vier Spielen allerdings nur zu einem Punkt, sodass der Druck auf die Mannschaft von Trainer Gaizka Garitano vor dem Heimspiel gegen Sporting Gijon schon groß war. Mit einem Last-Minute-Tor und einem 2:1-Sieg ging Deportivo dann aber mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause, nach der trotz eines schwierigen Programms weiter gepunktet werden soll.

Während Carles Gil und Joselu weiter ausfallen, steht ein Fragezeichen hinter den angeschlagenen Juanfran und Sidnei, die jeweils eine große Lücke hinterlassen würden. Sind beide fit, dürfte die gegen Gijon siegreiche Elf beginnen. Ryan Babel wäre dann trotz seines Siegtores gegen Gijon erneut Joker.

Aufstellung Deportivo La Coruna

Voraussichtliche Aufstellung: Lux – Juanfran, Albentosa, Sidnei, Fernando Navarro – Borges, Mosquera – Bruno Gama, Emre Colak, Moreno – Andone

Quote
Anbieter
Bonus
Link
26,00
€150

Tipp

Auch ohne Messi ist der FC Barcelona dazu in der Lage, jeden Gegner in seine Einzelteile zu zerlegen. Mehr als eine Wette auf Barca bei Handicap 0:1 würden wir aber angesichts der mit erst sechs Gegentoren drittbesten Defensive der Liga, über die Deportivo verfügt, nicht unbedingt wagen.

Tipp: Handicap-Sieg FC Barcelona 0:1 – 1.36 Ladbrokes (absoluter Hammer beim Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300

Liveticker und Statistiken