FC Barcelona - Bayern MünchenFC Barcelona – Bayern München, das Hinspiel war wohl eines der größten Überraschungen seit langer Zeit. Bayern wurde sicherlich zugetraut zu gewinnen, aber ein solches Zerlegen des Gegners erwartete sicherlich niemand. Erstaunlich war dabei die Chancenlosigkeit, mit der Barcelona auf dem Platz zu kämpfen hatte.

Schon raten alle ob Messi wirklich fit war, das er gegen Bilbao am Wochenende wieder den Zauberer zeigte, aber hier gibt es zwei Argumente, die das diese Aussage unwichtig erscheinen lassen. Warum ist ein Team mit so vielen Stars nur von Messi abhängig und als zweite Tatsache: das Zaubern dürfte gegen ein schwaches Bilbao in dieser Saison keine so großes Kunststück sein.

FC Barcelona

Barcelona wird wie gegen den AC Mailand auf das Heimwunder hoffen, aber da hatten sie „nur“ ein 2-0 aufzuholen und nicht ein 4-0 und der Gegner hatte deutlich mehr Baustellen als die Bayern, die nur in einem einzigen Champions League Spiel schwach wirkte, was gegen Arsenal wohl eher der Arroganz verschuldet war nach einem starken Hinspiel.

Barcelona muss sich fragen ob nicht Teile ihres Teams von der Zeit überholt wurden oder vielleicht einige Akteure sogar zu satt sind. Busquets wirkte beispielsweise absolut steif und der junge Bartra komplett überfordert, doch man hat sich im Verein nicht um die Tiefe in der Abwehr gekümmert, schließlich ging man davon aus gegen jeder Gegner mehr Tore zu schießen als zu kassieren. Xavi und Iniesta haben nicht ihren besten Tag erwischt und es fällt mir schwer daran zu glauben, dass sie erneut so schwächeln und Messi dürfte ebenfalls selten zwei Mal eine so miserable Leistung zeigen. Konstant schlecht scheint inzwischen Victor Valdes im Tor zu sein. Seine Fehlerquote ist für einen solchen Verein mehr als bedenklich und man sollte davon ausgehen, dass er in der neuen Saison nicht mehr im Kasten steht.

Das Problem, das wir sehen ist, dass Barcelona und Real mit ihrer finanziellen Dominanz die Liga erdrückt haben. Dort zu dominieren scheint mit diesen Teams kein Problem zu sein, aber Neben Messi spielen Pedro und Sanchez, die beide Top-Spieler sind, aber eben nicht mehr absolute Weltklasse, wie man sie früher bei Barcelona auf dem Platz hatte.

Bayern München

Die Bayern werden hier sicherlich ihre Erfahrung und Abgeklärtheit ausspielen und versuchen schlau zu verwalten, dennoch bin ich sicher, dass sie versuchen ein Tor zu erzielen wenn sich die Gelegenheit bietet, da sie damit Barcelona sofort in die unmögliche Situation versetzen ganze sechs Tore schießen zu müssen.

Die gegen Arsenal gezeigte Arroganz wird sich trotz des 4-0 gegen Barcelona nicht wiederholen. Die Bayern wissen sehr genau wie dieses Team explodieren kann falls es ein frühes Tor schießt und sie haben inzwischen vor allem mit der Startelf eine unglaublich Siegermentalität entwickelt und damit ein Team, das jede Niederlage als nicht hinnehmbar ansieht. Inzwischen muss man sich fragen ob Pep hier nicht einfach nur verlieren kann falls die Bayern wirklich die Champions League gewinnen sollten.

Wirkliche Veränderungen sollte man nicht von den Bayern erwarten. Dafür gibt es auch keinen Grund. Mandzukic wird nach seiner Gelbsperre wieder in der Startelf stehen und Gomez wird weichen müssen. Ansonsten waren alle Akteure so stark, dass es keinen Grund für Veränderungen gibt.

FC Barcelona – Bayern München Voraussichtliche Aufstellungen

FC Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Bartra, Piqué, Adriano – Busquets – Xavi, Iniesta – Pedro, Messi, Sanchez

Bayern München: Neuer – Lahm, Dante, Alaba, Boateng – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Mandzukic

FC Barcelona – Bayern München Tipp

Ich glaube hier kann fast alles passieren, da die Bayern auch eine niedrige Niederlage hinnehmen können, sie selbst aber gut genug wären um auch hier zu siegen. Am Ende wird Barcelona anstürmen müssen und im eigenen Stadion können sie ein Tor schießen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die Bayern beim aktuellen Lauf torlos bleiben.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor – 1,53 bet365

bonus