FC Barcelona – Atlético Madrid, viel besser hätte man das Drehbuch in der spanischen Liga in diesem Jahr nicht schreiben können. Die Meisterschaft wird am letzten Spieltag im direkten Duell dieser beiden Mannschaften entschieden. In den vergangenen Wochen bekam man allerdings den Eindruck, dass dort niemand so recht Meister werden wollte.

Barcelona hatte sich nach einem 2:2 gegen Getafe eigentlich schon aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet, doch Atlético brachte es nicht fertig gegen Levante zu gewinnen. Auch Real konnte den Ausrutscher der Konkurrenten nicht nutzen und patzte ein ums andere Mal. Das 0:2 bei Celta Vigo war dann letztendlich eine Niederlage zu viel.

Die Königlichen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Platz drei enden. An diesem Wochenende hatte Atlético erneut die Chance alles klar zu machen doch im heimischen Vicente Calderon reichte es nur zu einem 1:1. Barcelona hatte daher die Chance den Rückstand zu verkürzen, doch auch für sie gab es in Elche nur ein mageres 0:0. Somit geht Atlético mit einem drei Punkte Vorsprung ins Camp Nou. Ein Unentschieden würde ihnen daher zum Gewinn der Meisterschaft reichen.

FC Barcelona

Barca spielte seine vielleicht schlechteste Saison seit vielen Jahren und dennoch hat die Mannschaft eine Chance auf die spanische Meisterschaft. Es ist dort aber wohl schon beschlossen das egal wie die Partie gegen Atlético endet Tata Martino nach der Saison wieder gehen muss. Die Aufgabe war für den Mann, der vorher noch nie in Europa gearbeitet hat, wohl doch eine Nummer zu groß. Spätestens nach dem Aus in der Champions League waren seine Tage gezählt.

Als Nachfolger steht bereits der ehemalige Barca Star Luis Enrique in den Startlöchern. Es aber allein an Martino festzumachen wäre viel zu einfach. Ich gebe zu das sie durch einige Verletzungen oft aus dem Rhythmus gebracht wurden, doch Spieler wie Xavi oder Iniesta, um nur zwei zu nennen, haben ihre beste Zeit wohl hinter sich. Auch wenn es ihnen gelingt den Titel noch zu holen wird man sich dort nach dem Ende der Saison von etlichen Spielern verabschieden. Für einen Club wie Barcelona ist das was sie geboten haben einfach nicht gut genug.

Nun geht es im entscheidenden Duell gegen Atlético. Schon im Champions League Viertelfinale konnte man erkennen wie schwer sich das mächtige Barca gegen sie getan hat. Im Camp Nou reichte es dort nur zu einem 1:1. Für den Titel müssen sie das besser machen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Pinto – Dani Alves, Bartra, Mascherano, Adriano – Fabregas, Busquets, Xavi, Iniesta, Sanchez – Messi

Atlético Madrid

Findet die Erfolgsstory in Europa ein glückliches Ende oder werden die Träume kurz vor dem Ende zerstört? Ich wollte es hier eigentlich erst gar nicht schreiben, doch Atlético erinnert mich in den letzten Wochen mehr und mehr an Bayer „Vizekusen“. Im Jahr 2002 war es als Leverkusen kurz vor dem Gewinn der deutschen Meisterschaft stand und das Champions League Finale gegen Real Madrid vor Augen hatten. Doch am Ende wisst ihr sicherlich wie die Geschichte ausgegangen ist.

Atlético bekam nun erneut die Chance die Meisterschaft klar zu machen, doch wie schon gegen Levante versagten ihnen auch gegen Málaga die Nerven. Sollten sie gegen Barcelona verlieren würde sich der Druck vor dem Champions League Finale, etwas gewinnen zu müssen, ins unmenschliche steigern. Die „Matrazenmacher“ wie sie auch genannt werden haben eine Saison wie im Märchen hinter sich.

In der Champions League sind sie noch immer ungeschlagen und in der Meisterschaft stehen einen Spieltag vor dem Ende auf Platz eins. Das konnten selbst die Hardcore Fans nicht vorhersehen. Eine Mannschaft mit nahezu unbekannten Spielern hat ganz Europa auf den Kopf gestellt. In den kommenden Tagen wird man dann sehen ob sie sich zum Champions der Champions küren lassen können oder doch als „Vizeco“ enden.

Die Ärzte versuchen alles um Diego Costa fit zu bekommen. Wir gehen davon aus, dass er gegen Barca auflaufen kann. Er ist für die Mannschaft von Diego Simeone nicht eins zu eins zu ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Courtois – Juanfran, Miranda, Alderweireld, Filipe – Gabi, Tiago, Koke, Raul Garcia, Turan – Costa

Aktuelle Form

Beide Teams stehen derzeit komplett neben sich. Es scheint so kurz vor dem Ende der Saison nichts mehr zu funktionieren. Barca schaffte aus den letzten sieben Partien ganze zwei Siege. Zuletzt gab es die beiden Unentschieden gegen Getafe und Elche. Ein Barca in Bestform wäre über diese Gegner einfach nur hinweggefegt.

Aber auch Atlético ist nicht in Form. Sie holten aus den vergangenen fünf Partien nur zwei Siege. Die Nerven liegen vor dem entscheidenden Duell mit Barcelona blank. Man bekommt den Eindruck, dass sie nun zum ersten Mal den Druck von hinten spüren.

Tipp

Wenn man nach der Form beider Mannschaften geht muss man hier ja fast ein 0:0 erwarten. In der Champions League hat Atlético bewiesen, wie man Barcelona im Griff halten kann. Auch die letzten Eindrücke von Barca erwecken nicht unbedingt Angst und Schrecken. Dennoch glaube ich das Messi und Co gewinnen. Sie haben fast 100000 Fans im Rücken die sie nach vorne peitschen werden. Die Mannschaft ist es außerdem gewohnt in solch entscheidenden Partien zu spielen. Für Atlético ist das alles Neuland. Wer es nicht geschafft hat sich die Meisterschaft gegen Levante oder Málaga zu sichern wird es ganz bestimmt nicht im Camp Nou schaffen. Ich gehe davon aus, dass die Spieler am Druck zerbrechen.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.9 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten