Barca – Atletico, am 18. Spieltag der Primera Division stehen sich die beiden punktgleichen Verfolger von Spitzenreiter Real Madrid direkt gegenüber. Beide liegen einen Zähler hinter den Königlichen zurück, haben aber auch schon ein Spiel mehr ausgetragen. Angesichts dieser Voraussetzungen wäre eine Niederlage für beide ein herber Schlag, würde der Rückstand auf Platz eins doch beim erwarteten Verlauf der Real-Spiele auf sieben Zähler anwachsen.

Nach 154 Duellen in der Primera Division hat Barca mit 67 Siegen bei 37 Unentschieden und 50 Niederlagen die Nase leicht vorne. Von den letzten sechs Begegnungen in der Liga, der Champions League und der Copa del Rey konnte Barcelona indes keines gewinnen. Bei einem Atletico-Erfolg in der Königsklasse endeten die übrigen Vergleiche allesamt unentschieden.

FC Barcelona

Der FC Barcelona ist äußerst turbulent ins neue Jahr gestartet. Mit dem 0:1 bei Angstgegner Real Sociedad San Sebastian legten die Katalanen einen sportlichen Fehlstart hin, woraufhin im Verein das Chaos aubrach. Zunächst entließ Präsident Josep Bartomeu Sportdirektor Andoni Zubizarreta und kündigte dann völlig überraschend schon für diesen Sommer vorgezogene Präsidentschaftswahlen an. Das alles rückte aber aufgrund des eskalierten Streits zwischen Trainer Luis Enrique und Superstar Lionel Messi in der Hintergrund. Auslöser dafür war, dass Messi nach seiner Rückkehr aus dem Heimaturlaub in San Sebastian zunächst nur auf der Bank saß. Schon öfter soll der Argentinier mit Taktik und Aufstellung des nicht zuletzt deshalb nicht mehr sicher im Sattel sitzenden Enrique nicht einverstanden sei. Trotz aller Unruhe hatte Barca am Donnerstag in der Copa del Rey mit dem FC Elche wenig Mühe und landete einen 5:0-Kantersieg.

Personell kann Coach Enrique wohl weitgehend auf seine beste Elf bauen. Lediglich hinter den angeschlagenen Xavi und Jeremy Mathieu stehen Fragezeichen.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Montoya, Mascherano, Mathieu, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Atletico Madrid

Atletico Madrid hat einen perfekten Start ins neue Jahr hingelegt und dem 3:1-Pflichtsieg über UD Levante ein erstes Highlight folgen lassen. Im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey besiegte die Mannschaft von Trainer Diego Simeone Real Madrid mit 2:0 und hat vor dem Rückspiel nun gute Karten. Abgerundet wurde der positive Auftakt durch die lang ersehnte Rückkehr von Welt- und Euroapmeister Fernando Torres, der bei seinem ersten Auftritt im Atletico-Trikot nach siebeneinhalb Jahren zwar am Sieg gegen Real mitwirkte, aber eher blass blieb.

Nicht zuletzt deshalb ist davon auszugehen, dass Torres in Barcelona zunächst nur auf der Bank sitzen wird und Atletico weitgehend mit der Elf der Vorwoche, die Levante bezwungen hat, beginnt. Während Cristian Ansaldi und Cristian Rodriguez verletzungsbedingt passen müssten, ist das Comeback von Innenverteidiger Miranda nach überstandenen Muskelproblemen denkbar.

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Moya – Juanfran, Gimenez, Godin, Siqueira – Gabi, Tiago – Raul Garcia, Griezmann, Koke – Mandzukic

Tipp

Auch wenn der Pokal-Erfolg gegen Elche ein positives Zeichen war, dürfte die Unruhe im Verein an den Barca-Profis nicht spurlos vorbeigehen. Weil außerdem mit Atletico Madrid ein deutlich stärkerer Gegner als Elche wartet, darf man auf den Auftritt der Katalanen gespannt sein. Weil Atletico in der jüngeren Vergangenheit gegen Barca nicht selten gut aussah, wäre es keine allzu große Überraschung, sollte die Partie nicht mit einem Heimsieg enden.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 2.45 Tonybet (starkes Wettangebot und KEINE Wettsteuer!)

AnbieterBonusLink
tonybet bonus€100? Besuchen

Liveticker und Statistiken