Beide Teams zusammen erzielten am vergangenen Wochenende stolze zehn Tore. Hoffen wir mal, dass sie diese tolle Statistik am Sonntag fortsetzen können. Wir hatten berichtet, dass es in Augsburg schon fünf nach zwölf war, doch der Erfolg in Stuttgart hat die Uhr wohl rückwärts laufen lassen.

Auch bei den Wölfen waren wir uns nicht sicher, wohin der Weg wohl gehen würde, doch wenn die Spiele unter der Woche ein Zeichen gewesen sein sollen, dann ist nun wohl allen klar, dass sie nach oben wollen. Augsburg hat in seiner kurzen Bundesligageschichte erst ein Heimspiel gegen Wolfsburg verloren. Sie werden alles dransetzen, dass es dabei bleibt.

FC Augsburg - VfL Wolfsburg

FC Augsburg

Durch den fulminanten 4:0 Erfolg beim VfB Stuttgart haben sie die rote Laterne an Hoffenheim weitergeben. Dieser Sieg kam genau zum richtigen Zeitpunkt, denn bei einer weiteren Niederlage hätten sie wohl schon fast für die zweite Liga planen können. Um diese drei Punkte zu vergolden, müssen sie aber sofort nachlegen, ansonsten würde der Druck gleich wieder steigen.

Markus Weinzierl machte auch unter der Woche einige Male deutlich, wie wichtig die Partie gegen die Wölfe ist. In der Europa League gab es trotz Führung eine knappe Niederlage gegen Bilbao. Sie müssten nun am letzten Spieltag schon klar in Belgrad gewinnen, um sich doch noch zu qualifizieren, doch das spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Alles in allem zeigten sich die Fuggerstädter in den letzten Wochen verbessert, von daher sollten sie sich dort unten rausziehen können.

Aufstellung FC Augsburg

Augsburg muss auf Hong, Feulner und Werner verzichten. Für Werner wird vermutlich Bobadilla in den Sturm rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Max – Baier, Kohr, Esswein, Koo, Caiuby – Bobadilla

VfL Wolfsburg

Viel besser hätte die Woche für die Wölfe nicht laufen können. In der Bundesliga fegten sie nur so über Werder Bremen hinweg. Max Kruse und André Schürrle waren die besten Spieler auf dem Feld. Nach dem müden 0:2 in Mainz schrillten in der VW Stadt schon die Alarmglocken, doch nun ist fast alles wieder gut.

Durch den Sieg gegen Werder sind sie in der Tabelle bis auf Platz drei geklettert. Dieser Rang wurde vor der Saison als Minimalziel ausgegeben. Fast noch wichtiger als der Sieg gegen Bremen war der Erfolg in der Champions League. Beim 2:0 in Moskau erzielte Joker Schürrle die beiden Tore. Ist er nun endlich in Wolfsburg angekommen?

Man hat den Eindruck, dass er die hohe Ablösesumme nun zurückzahlen kann. Durch diesen Sieg reicht ihnen im letzten Heimspiel gegen Manchester United bereits ein Unentschieden um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Wie schnell die Welt sich doch drehen kann. Nachdem sie gegen Mainz ganz unten waren sind sie nun wieder obenauf.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Gustavo meldete sich wieder fit und wird wohl für Guilavogui in die Mannschaft kommen. Auch Schürrle hat sich einen Einsatz von Beginn an verdient. Für ihn muss vermutlich Caligiuri weichen. Verzichten müssen sie hier auf Knoche, Rodriguez und den gesperrten Draxler.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Schäfer – Arnold, Gustavo, Vierinha, Schürrle, Kruse – Dost

Tipp

Gegen fast jeden anderen Gegner hätte ich Augsburg hier eine gute Chance eingeräumt die Partie zu gewinnen, doch der VfL Wolfsburg scheint sich nun endlich gefangen zu haben. Die letzten beiden Spiele der Wölfe erinnerten schon wieder eher an das tolle letzte Jahr. Die Fuggerstädter müssen sich daher mit ihrer Aufholjagd wohl noch etwas gedulden.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 2,25 Betvictor

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken