Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Im ersten Sonntagsspiel des 19. Spieltages kommt es zum Abstiegsduell zwischen dem FC Augsburg und dem SV Werder Bremen. Die Augsburger haben am vergangenen Spieltag beim 1:2 Auswärtssieg in Wolfsburg schon gezeigt wie Abstiegskampf geht. Die Hanseaten haben hingegen in diesem Jahr noch nichts Zählbares vorzuweisen.

FC Augsburg

Das erste Spiel im neuen Jahr vor heimischem Publikum gegen die TSG aus Hoffenheim haben die Mannen um Neutrainer Baum noch in den Sand gesetzt und man hatte die leise Befürchtung, dass alles nur leere Floskeln waren, die da vom Coach ausgesprochen wurden. Aber am vergangenen Spieltag zeigten die Augsburger was wirklich in ihnen steckt. Mit einer extrem ersatzgeschwächten Mannschaft und einer kollektiven Meisterleistung rang man den Wölfen ein 1:2 ab und dies mehr als verdient. Wenn einem der gegnerische Trainer nach dem Spiel sagt, dass nur eine Mannschaft gezeigt hat wie Abstiegskampf geht und es nicht die Wölfe waren, darf man dies durchaus als Kompliment auffassen.

Dennoch haben die Augsburger in dieser Saison schon am eigenen Leib erfahren, wie schnell es auch wieder in die andere Richtung gehen kann und auch wenn man jetzt einen sechs Punkte Polster auf den Relegationsplatz hat, dürfen sich die Augsburger nicht zu sicher sein, denn der nächste Gegner heißt Werder Bremen und die wollen um jeden Preis zu den Bayern aufschließen.

Aufstellung FC Augsburg

Finnbogason ist nach langer Verletzung zurück im Lauftraining und wird behutsam an das Mannschaftstraining herangeführt. Jan Moravek und Daniel Baier fallen für das Spiel am Sonntag ebenfalls aus. Neuzugang Moritz Leitner könnte gleich ein Startelfeinsatz winken.

Hitz – Framberger, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – Kohr, Koo – Usami, Ji – Halil Altintop – Bobadilla

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
€150

SV Werder Bremen

Die Hanseaten sind denkbar schlecht und unglücklich in das neue Jahr gestartet. Beide Spiele wurden in 2017 verloren und somit ist nichts Zählbares vorzuweisen. Man darf aber nicht vergessen, dass die beiden Gegner niemand geringerer waren als Borussia Dortmund und der FC Bayern München. Und beiden Mannschaften hatte man alles abverlangt, die Dortmunder mit einem Mann weniger sogar am Rande einer Niederlage. Deshalb scheint in Bremen auch niemand so wirklich zerknirscht zu sein oder den Kopf hängen zu lassen, denn auf den gezeigten Leistungen, vor allem in der Offensive, lässt sich aufbauen. Natürlich ist es nicht schön zu verlieren und das auch noch zweimal vor heimischem Publikum im Weserstadion, dennoch meinte Coach Alexander Nouri, er sei mit seinen Schützlingen durchaus zufrieden gewesen und nun mit Augsburg ein Gegner auf Augenhöhe vor der Tür steht.

Aufstellung SV Werder Bremen

Garcia fehlt nach der fünften gelben Karte gesperrt. Pizarro konnte wieder mit der Mannschaft trainieren und wird am Sonntag auf der Bank Platz nehmen. Niklas Moisander fehlt auf Grund einer Zerrung und könnte von Caldirola ersetzt werden. Drobny fehlt noch rotgesperrt.

Wiedwald – Veljkovic, L. Sané, Caldirola – Ro. Bauer, Gebre Selassie – Delaney – Gnabry, Junuzovic – M. Kruse, Bartels

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€100

Tipp

Diese Begegnung steht für zahlreiche Tore. 24 Tore in den letzten sechs Aufeinandertreffen macht einen Schnitt von vier Toren pro Spiel. Viele Tore scheinen hier eigentlich vorprogrammiert wenn diese Teams aufeinandertreffen.

Tipp: Über 2,5 Tore – Quote 2,05 Betway (200€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker