Verkehrte Welt in der WWK Arena. Während sich der FC Augsburg im Tabellenkeller tummelt liegen die Lilien im Mittelfeld. Dem FC Augsburg scheint genau das zu passieren, was Teams wie Bochum oder auch Freiburg schon ertragen mussten. Nach einer erfolgreichen Saison und damit verbundenen Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb geht es nur noch nach unten.

Darmstadt dagegen kann sich über den Saisonstart nun wirklich nicht beschweren. Ich gehe aber dennoch davon aus, dass die Lilien noch ganz unten reingedrängt werden.

FC Augsburg

In der Europa League stehen die Fuggerstädter nach zwei Niederlagen schon kurz vor dem Aus, aber das ist momentan wohl nur Nebensache, da sie auch in der Bundesliga mächtig straucheln. Für ein Team wie Augsburg ist es nicht einfach Verluste von Spielern wie Baba zu verkraften. Sollten sie sich bis zum Winter nicht stabilisiert haben, werden sie wohl auf dem Transfermarkt tätig, genug Geld ist ja nun vorhanden.

Am letzten Spieltag zeigten sie zumindest kämpferisch mal wieder eine sehr starke Leistung. In Leverkusen verteidigten sie mit Glück und Geschick ein Unentschieden. Das Heimspiel gegen die bisher auswärts noch ungeschlagenen Darmstädter ist besonders wichtig, denn bei einem Sieg würden sie zumindest einmal durchatmen können. Eine Niederlage dagegen würde wohl endgültig einen monatelangen Abstiegskampf einläuten.

Aufstellung FC Augsburg

Bobadilla wird erneut ganz vorne stürmen. Baier soll trotz Verletzung auflaufen. Angeschlagen dagegen sind Stafylidis und Mölders.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Feulner – Baier, Esswein, Kohr, Altintop, Werner – Bobadilla

SV Darmstadt 98

Trotz der Heimniederlage gegen Mainz liegen die Lilien mit zehn Punkten noch immer auf Platz zehn. Sie werden wohl glücklich sein, denn gerade auswärts konnten sie bisher mehr als einmal überraschen.

In Dortmund holten sie mit viel Glück ein 2:2. Dieses Glück war aber schnell aufgebraucht, denn im Heimspiel gegen Mainz folgte ein 2:3. Einen Elfmeter in der 94. Minute konnten sie nicht verwerten. Schon seit dem ersten Spieltag agieren sie weit über ihre Möglichkeiten, doch wie lange können sie dieses Level noch halten?

Aufstellung SV Darmstadt

Man muss abwarten, ob Niemeyer rechtzeitig fit wird. Dirk Schuster kann zudem in der Abwehr einige Veränderungen vornehmen, da sie zuletzt viele Gegentore kassierten.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Garics, Sulu, Caldirola, Díaz – Niemeyer, Gondorf, Heller, Rausch, Sailer – Wagner

Tipp

Augsburg zeigte in Leverkusen, dass sie das Fußballspielen noch nicht ganz verlernt haben. Darmstadt ist zwar gerade auswärts sehr gefährlich, doch wir denken, dass es für den Aufsteiger langsam aber sicher nach unten geht. Die Fuggerstädter werden sich einen Sieg erarbeiten.

Tipp: Sieg Augsburg – 1.85 Tipico (die deutsche Nummer 1)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken