Der FC Augsburg empfängt nach der Länderspielpause am Samstagnachmittag RB Leipzig. Während die Fuggerstädter derzeit im Tabellenmittelfeld rangieren, stehen die Roten Bullen auf dem zweiten Rang.

Tipp

Der FCA hat als eines der wenigen Teams in der Bundesliga noch nie ein Heimspiel gegen RB Leipzig verloren und könnte auch am kommenden Wochenende für eine kleine Überraschung sorgen.

Tipp: Doppelchance 1X

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,67
200€

 

FC Augsburg

Zum achten Mal in Folge spielt der kleine Verein aus Augsburg nun schon in Deutschlands höchster Spielklasse und kann mit den gebrachten Leistungen in der noch kurzen Saison durchaus zufrieden sein. Mit acht Punkten stehen sie auf dem 10. Tabellenplatz und die Formkurve zeigt auch nach oben.

Aus den letzten drei Bundesligaspielen holten die Mannen um Trainer Baum nicht weniger als vier Punkte. Beinahe wäre es einer mehr geworden, denn im bisher verrücktesten Spiel dieser Saison, kassierten die Fuggerstädter ganz spät das bittere 4:3 im Signal Iduna Park gegen den BVB. Aber der Reihe nach.

Der 4:1 Heimsieg am sechsten Spieltag gegen den SC Freiburg dürfte den Profis des FCA ordentlich Selbstvertrauen eingeimpft haben. Denn auch beim Auswärtsspiel in Dortmund eine Woche später agierten die Augsburger speziell in der ersten Halbzeit furchtlos und suchten den Weg nach vorne. So kam es, dass Rekordtorschütze auf Seiten der Augsburger Finnbogason sein Team in der 20. Minute mit 0:1 in Front brachte. Der Isländer machte am sechsten Spieltag erst sein erstes Spiel nach langer Verletzungspause. Da traf der Angreifer gleich drei Mal gegen den SC Freiburg. Bis zur Pause änderte sich an diesem Ergebnis nichts mehr. Aber das sollte sich nach dem Seitenwechsel schlagartig ändern.

Zuerst glich der zur Pause eingewechselte Alcacer in der 62. Minute aus, ehe Max den alten Ein-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Keine zehn Minuten später war es wieder Alcacer der ausglich. In der 84. Minute brachte der vielgescholtene Mario Götze sein Team dann zum ersten Mal in dieser Partie in Führung, doch die Freude währte nicht lange, denn nur drei Minuten später glich Gregoritsch zum unfassbaren 3:3 aus. Viele im Stadion haben mit einer gerechten Punkteteilung gerechnet. Doch diese Rechnung haben sie ohne den an diesem Abend überragenden Alcacer gemacht. Der Spanier schnappte sich in der 96. Minute die Kugel und zimmerte aus gut 25 Metern einen Freistoß direkt in die Maschen zum 4:3 Endstand. Nach dem packenden Fight meinte Angreifer der Augsburger Gregoritsch: „Das Spiel war wie eine Achterbahnfahrt. Mal geht es rauf, dann wieder runter und am Ende möchtest du in einen Kübel kotzen!“

Am Samstag geht es für die Baum Mannen vor heimischer Kulisse weiter. Sie empfangen den Tabellenzweiten RB Leipzig. Nicht viele Vereine können behaupten, vor den eigenen Fans noch nie gegen die Roten Bullen verloren zu haben.

Aufstellung FC Augsburg

Coach Baum hat kaum Grund etwas an der Anfangsformation zu ändern.

Luthe – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Framberger, D. Baier, Max – Hahn, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,15
200€

 

RB Leipzig

Heimlich, still und leise, ja fast schon unter dem Radar hat sich RB Leipzig in den letzten Wochen auf den zweiten Tabellenplatz manövriert. Für kein anderes Team ist die Saison so früh losgegangen wie für die Sachsen. Bereits Ende Juli mussten sie in der Quali zur Euro League antreten und hatten bis die Bundesliga losging, bereits sechs Pflichtspiele in den Beinen. Und das obwohl der mit 18 Mann gespickte Kader alles andere als ausreichend erschienen war. Die letzten vier Pflichtspiele haben die Mannen um Interimstrainer Ralf Rangnick alle samt gewonnen und dabei nur zwei Gegentreffer kassiert. Manch ein Profi der Roten Bullen spricht von einer brutalen Qualität über die die Mannschaft verfügt.

Diese Qualität bekam am vergangenen Spieltag der Aufsteiger 1. FC Nürnberg zu spüren. Die Franken galten vor der Partie schon als die Schießbude der Liga, nicht nur deshalb, weil sie in Dortmund gleich sieben Gegentreffer hinnehmen mussten. Dass die Partie gegen Leipzig „nur“ mit 6:0 endete, lag einzig und alleine daran, dass sie Sachsen speziell im zweiten Durchgang mindestens zwei Gänge zurückgeschalten haben und mit ihren hochkarätigen Chancen auf einen zweistelligen Endstand grob fahrlässig umgegangen sind.

Bis zur Pause führten die Roten Bullen durch die Treffer von Kampl, Poulsen, Sabitzer und Werner gar mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten nochmal Sabitzer und nochmal Werner auf 6:0. Zudem kamen unzählige Pfostenschüsse und ein vergebener Elfmeter von Werner. Um es kurz zu fassen, waren die Nürnberger mit dem halben Dutzend Tore mehr als gut bedient.

Am Samstag müssen die Mannen um Trainer Rangnick nach Augsburg, wo die Sachsen noch nie gewonnen haben.

Aufstellung RB Leipzig

Coach Rangnick musste etliche Nationalspieler für die diversen Länderspiele abstellen und es bleibt abzuwarten, in welchem Zustand seine Kicker wieder nach Leipzig zurückkehren.

Gulacsi – Mukiele, Orban, Upamecano, Halstenberg – Demme – Sabitzer, Kampl – Forsberg – Y. Poulsen, Ti. Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
110€

 

FC Augsburg gegen RB Leipzig im Live Stream?

Wenn sie den Versuch der Augsburger im insgesamt dritten Bundesligaheimspiel gegen RB Leipzig erneut nicht zu verlieren am Samstag live im Fernsehen mitverfolgen wollen, müssen sie entweder einen Receiver vom Bezahlsender SKY in ihrer Wohnung stehen haben oder sie eröffnen ganz einfach ein Konto beim Wettanbieter bet365, zahlen mindestens 10 EURO ein und schon können sie (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) neben dem Match auch noch viele weiter Events im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken